Monatsarchiv für März 2013

Mrz 31 2013

Sadhana Panchakam – Quintessenz des Sadhana

ShankaracharyaSadhana Panchakam – die Quintessenz des Sadhana, von Sankara , jetzt in deutscher Übersetzung im Wiki. Sadhana Panchakam besteht aus 5 Strophen (Pancha=fünf; panchaka=Fünfheit bzw. fünf Strophen). Sadhana Panchakam beschreibt sehr gut die Übungs-Praxis des Vedanta bzw. Jnana Yoga. Jetzt findest du die deutsche Übersetzung dieses wichtigen Vedanta Textes im Yoga Wiki. Lass dich inspirieren – schaue selbst nach im Yoga Wiki unter dem Stichwort Sadhana Panchakam

Keine Kommentare

Mrz 31 2013

Meditation auf den inneren Klang – HYP Teil I. 57

svatmarama

Play

Sukadev spricht über den 57. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 1. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Empfehlung von Sukadev, mehrmals am Tag zu meditieren.

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Keine Kommentare

Mrz 30 2013

Warum meditieren? Vortragsvideo

Warum meditieren? Zu dieser Frage bekommst du hier Anworten.

Keine Kommentare

Mrz 30 2013

Kapha ausgleichende Nahrung

Ayurveda

Play
Ayurveda empfieht für den Kapha-Typen warme bis heiße Speisen, frisches Obst, rohes Gemüse, trockene Gerichte und scharfe Gewürze. Salzige Nahrung sollte der Kapha-Typ allerdings vermeiden. Mehr Informationen zu Ayurveda sowie zu Seminaren und Ausbildungen findest Du unter: Ayurveda.

Keine Kommentare

Mrz 30 2013

Frühling im Gemüt… frohe Ostern!

img_9718Wann habe ich mich jemals so sehr nach Frühling gesehnt, wie in dieser weißen Osterzeit? Wahrscheinlich noch nie. Und auch wenn ich trotz des harten Winters nicht zu hungern brauchen – wie es vor gut 150 Jahren ja noch häufig der Fall war – der Hunger nach dem Geruch der ersten Frühlingsblumen, der ersten grünen Blätter und Knospen, nach satter feuchter Erde und sprießenden Kräutern, nach blauem Himmel und strahlender Frühlingssonne… dieser Hunger ist unendlich groß. Deshalb habe ich heute, zu Ostern, eine kleine Fotoshow zusammengestellt. Mit den Frühlingsbildern des letzten Jahres (aufgenommen im Park hinter dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg) Frühlings Fotos für ein wenig mehr Osterstimmung. Dazu am besten die Heizung aufdrehen, die Fenster schließen, Vorhänge zu, den leise rieselnden Schnee aus den Gedanken verdrängen und im zarten Frühlingsgrün eintauchen. Dann noch die innere Sonne anknipsen (wie gut es ist, ein Yogi zu sein…) und in den wärmenden Strahlen baden. Ich wünsche euch allen einen frohen Ostersonntag!

Keine Kommentare

Mrz 29 2013

Neue Videos: Yoga und Depression, Chakras, Shiva und Parvati, Energie-Asana in Luxor

Neue Yoga Vidya Videos findest du unten aufgelistet. Klicke auf den Text bzw. das Vorschaubild und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Depression – Ratschläge aus Yoga und Spiritualität: Depression ist die Krankheit unserer Zeit. Yoga hat viele Tipps und Übungen dazu. In diesem Video beschreibt Sukadev insbesondere die Aussagen der 6 Yoga-wege zu Depression und Niedergeschlagenheit. Dies ist also ein spirituelles Video. Jenseits von Psychologie und Medizin gibt es viele Tipps, mit denen du Depression vermeiden kannst. Natürlich: Dieses Video geht nicht ein auf Depression im klinischen Sinn. Menschen mit einer klinischen Depression brauchen eine spezielle Behandlung – dafür sind Psychologen und Mediziner zuständig. Aber Yoga kann helfen, Depressionen vorzubeugen – und mit Niedergeschlagenheit, depressiven Gemütszuständen, besser umzugehen. Viel mehr zum Thema Depression gibt es auch auf dem Yoga Psychologie Portal

2 Kommentare

Mrz 29 2013

Sehnsucht nach Befreiung und die Hilfe durch die Meister – Viveka Chudamani – 7. Teil

Shankaracharya

Play
Kommentare zum Viveka Chudamani von Sankara bzw. Shankaracharya, Verse 35-44: Sehnsucht nach Befreiung ist wichtig. Die Yoga Meister haben die Befreiung erreicht. Sie helfen dem spirituellen Aspiranten, dem würdigen Schüler. Sie ermahnen dich: Mache es dir nicht zu gemütlich. Es gibt keine Garantie, dass du weiter gesund bist und nach länger lebst. Du weißt nicht, wie dein nächstes Leben aussieht. Daher: Strebe jetzt nach dem Höchsten, nach Befreiung, Erleuchtung, Erlösung. Yoga ist nicht einfach Wohlfühlen. Es geht um mehr. Das Wohlgefühl, das Yoga auslöst, kann auch hinderlich sein für die Befreiung. Strebe nach dem Höchsten.

  • Siebter Teil der Vortragsreihe zum „Viveka Chudamani – das Kleinod der Unterscheidung“.

Keine Kommentare

Mrz 29 2013

Der Yoga Vidya Oster-Newsletter ist erschienen

Kopie von Alpenashram2Der Yoga Vidya Oster-Newsletter ist erschienen: Das Yoga Vidya Seminarhaus Allgäu wurde gekauft und kann noch in diesem Jahr eröffnet werden! Die neue Internetpräsenz des Yoga Vidya Alpen Ashrams entseht hier https://www.yoga-vidya.de/center/allgaeu Außerdem findest Du zahlreiche Seminartipps wie z. B. „Yoga und Wandern im Frühling und Sommer“, Pfingstseminare mit indischen Swamis usw. im neuen Newsletter sowie Neuigkeiten aus den Yoga Vidya Stadtzentren und Yogaschulen.

Inhalt

2 Kommentare

Mrz 29 2013

Wie soll man eine Asana üben? – HYP Teil I. 55

svatmarama

Play

Sukadev spricht über den 55. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 1. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Perfektion einer Asana ist; ohne Mühe, anstrengungslos und bewegungslos entspannt halten. Spüren wie das Prana fließt, und der Geist konzentriert ist.

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

Keine Kommentare

Mrz 29 2013

Meditation – Zitat des Tages

Meditation.Herz.SonneWenn Du nicht in der Lage bist, ein metaphysisches, wissenschaftliches oder philosophisches Problem zu lösen, dann bitte Dein Unterbewusstsein voller Vertrauen und Überzeugung, diese kleine Aufgabe für Dich zu erledigen. Du kannst sicher sein, die richtige Lösung durch Es zu erhalten.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mrz 28 2013

Yoga Wiki über Anpassungsbereitschaft

yoga_wiki_banner_yogaWenn ein Schüler nicht weiß, wie er sich seinen Mitschülern anpassen soll, mit denen er zusammenlebt, entstehen Reibereien, und die Freundschaft steht auf dem Spiel. Anpassungsfähigkeit führt dazu, dass eine Freundschaft lange besteht. Ein anpassungsfähiger Mensch kann mit jedem überall auf der Welt zurechtkommen. Jeder liebt diesen Menschen unbewusst. Anpassungsbereitschaft verleiht unermessliche Stärke und grenzenlose Freude. Anpassungsfähigkeit entwickelt Willenskraft.

Ein anpassungsfähiger Mensch muss Opfer bringen. Er bezwingt die Selbstsucht. Ein anpassungsfähiger Mensch wird mit anderen das teilen, was er besitzt. Er muss Kränkungen und Beschimpfungen ertragen. Ein anpassungsfähiger Mensch entwickelt das Gefühl der Einheit oder des Einsseins mit dem Leben. Für das vedantische Sadhana stellt es eine unermessliche Hilfe dar.

Ein Kommentar

Mrz 28 2013

Psychologische Yogatherapie: Beschwerdebild Sucht

OsterschmuckAuf dem Portal der Psychologischen Yogatherapie kannst Du nun auch etwas über die verschiedenen Formen der Sucht im Beschwerdebild Sucht nachlesen. Dort findest Du auch eine Yogastunde auf Video und mit Fotos und verschiedene Atemübungen, die Dir helfen, wenn Du Dich suchtgefährdet fühlst. Nach abgeschlossenem Krankenhausaufenthalt ist es für Suchtkranke möglich, weitere Hilfen bei uns über Kuranwendungen zu bekommen. Bitte vorher unter 05234-87-2250 oder yogatherapie@yoga-vidya.de beraten lassen. Schöne Ostern und für den Fall der Fälle, neue Kraft und Gesundheit!

Keine Kommentare

Mrz 28 2013

Hatha Yoga überwindet Krankheiten – HYP Teil I. 54

svatmarama

Play

Sukadev spricht über den 54. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 1. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Bhadrasana, wie auch Hathayoga beseitigt alle Amas (Stoffwechselgifte auch Schlacken genannt) im Körper.

Mehr zur Hatha Yoga Pradipika findest du im Hatha Yoga Pradipika Portal:

2 Kommentare

Mrz 27 2013

Wartungsarbeiten

Om Namo Narayanaya

Am 28. März werden die Mein.Yoga-Vidya.de Community bzw. Yoga Forum und alle anderen Communities von Yoga Vidya, das sind

wegen Wartungsarbeiten von 6 Uhr bis 9 Uhr vormittag offline sein.

Nicht davon betroffen sind die  Yoga Vidya Webseite, das Yoga Wiki und der Yoga Vidya Blog. Gegen 9 Uhr sollten die Communities wieder erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis. Om Shanti – liebe Grüße, Omkara

Keine Kommentare

Mrz 27 2013

Ayurveda – Das ewige Wissen um Einheit

YogaVidya-Westerwald (137 von 291)Ayurveda zählt bekanntlich als eine Natur- und Gesundheitswissenschaft, die bisher vor allem in Südasien praktiziert wurde und sich dort seit Jahrtausenden bewährt hat. Wörtlich übersetzt heißt Ayurveda „Wissen vom Leben“. Man spricht von den sogenannten „Rishis“ (Weisen), wenn es um die Begründer oder vielmehr um die Entdecker des Ayurveda geht. Es handelt sich hierbei um Meister der Meditation, die durch intensive Beobachtung der Natur gewisse Prinzipien erkannten. Die Wahrnehmungsfähigkeiten dieser Menschen war derart außergewöhnlich sensibel, dass sie die tiefen Wurzeln des Lebens erfassen konnten und daraus Grundsätze definierten, die für alle Zeit Gültigkeit besitzen. Das „Wissen vom Leben“ vollstreckt sich über die Kenntnis der Elemente mit ihren groben und subtilen Eigenschaften und dessen Zusammenwirken, über die Kenntnis, wie die inneren Organe mit den Naturelementen zusammenwirken, genauso wie Sinneswahrnehmungen und selbst Emotionen mit den Elementen interferieren.

Keine Kommentare

Mrz 26 2013

Schoppenberg Wietersheim‏‎ – Vortragsvideo

Infos über Schoppenberg Wietersheim‏‎ , heute und früher.
Hier das Video:

Dies ist ein kurzes Amateurvideo, eigentlich ein Vortragsvideo. Dieses Video ist gedacht als Anregung für Yoga Gäste und Sevakas von Yoga Vidya Bad Meinberg. Viele finden es schön, etwas mehr über ihre Umgebung zu erfahren. Vielleicht willst du ja bei deinem nächsten Aufenthalt bei Yoga Vidya überlegen, Schoppenberg Wietersheim‏‎ einen Besuch abzustatten..

Worum geht es hier also?
Schoppenberg Wietersheim‏‎ ist ein Kraftort in Ostwestfalen-Lippe, ein Ausflugsziel in Ostwestfalen-Lippe.

Keine Kommentare

Mrz 26 2013

Yoga Vidya Ashram Allgäu wird Wirklichkeit

Allgäu36Om Om Om – Ich habe gerade einen Kaufvertrag unterzeichnet für den Yoga Vidya Allgäu Ashram. Seit vielen Jahren von vielen erhofft und erwünscht, wird der Ashram in den Allgäuer Alpen im August Wirklichkeit. Ich bin gerade noch in Memmingen, wo ich den Kaufvertrag unterzeichnet habe. Lisa wird in Kürze mehr Infos hier in den Blog stellen – und am Freitag wird die Internetseite für den Allgäu Ashram online sein.

Möge Swami Sivanandas Führung alle inspirieren, die sich jetzt um das Gelingen des Allgäu-Ashrams kümmern.

Möge der Segen Gottes und der Göttlichen Mutter durch den Yoga Vidya Allgäu wirken.
Mögen viele Aspiranten und Suchende im Yoga Vidya Allgäu Ashram Inspiration erfahren.

5 Kommentare

Mrz 26 2013

Fotoshow: Neue Schaukel gewonnen!

schnee2013teamaufnahmenschaukel166Mit eurer Hilfe wurde der Yoga Vidya e. V. auf Platz 233 der Aktion „DiBaDu und dein Verein“ gewählt. Mit dem Preis von 1000€ haben wir – wie angekündigt – unseren Spielplatz in Bad Meinberg um eine wunderschöne, an Holzstämmen aufgehängte, runde Hängeschaukel bereichert. Nicht nur die Ashram Kinder freuen sich! In Bad Meinberg wird fast durchgängig eine Kinderbetreuung für Gästekinder angeboten. In der Ganesha Kinderwelt gibt es fast alles, was das Kinderherz begehrt. Kinderyoga erprobte Yogaräume selbstverständlich inklusive. Und doch ist ein Kind Draußen am lebendigsten – einfach intensiver mit sich selbst und seinen Sinnen verbunden. Und auf der neuen Schaukel werden ganz sicher noch viele Freundschaften geschlossen und wilde Spiele gespielt. Vielen Dank für euer Engagement beim abstimmen!

Ein Kommentar

Mrz 26 2013

Meditation – Zitat des Tages

Meditation.Herz.SonneWeisheit erscheint, wenn Namen und Formen sich verlieren.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mrz 25 2013

Phantasiereise zu Shankaracharya und seinen Schülern – Tiefenentspannung

Shankaracharya

Play
Tiefenentspannung für tieferen Bezug zu Shankaracharya, den großen Jnana Yoga Vedanta Meister. Shankaracharya, auch Sankara genannt, lebte 788-820 n.Chr. Er schrieb Kommentare zu den Upanishaden, zur Bhagavad Gita, zum Brahma Sutra. Er verfasste Werke wie Viveka Chudamani, Atma Bodha, Tattva Bodha, Aparoksha Anubhuti und andere. Er machte den Übungsweg des Jnana Yoga populär: Höchste Verwirklichung und Erleuchtung durch systematische Selbstbefragung (Vichara, Viveka) und Loslassen (Vairagya). In dieser Tiefenentspannung begibst du dich auf eine innere Fantasiereise zu Sankara und seine vier Hauptschüler Padmapada, Hastamalaka, Totaka (bzw. Trotaka) und Sureshvara (bzw. Mandana Mishra). Du empfängst ihren Segen und Führung. Eine sehr wertvolle für all diejenigen, welche auf dem Jnana Yoga Weg voranschreiten wollen, und Vedanta mit Bhakti und ihrer Hatha Yoga Praxis. verbinden wollen. Du solltest die Yoga Vidya Tiefenentspannung oder die Sivananda Yoga Vedanta Tiefenentspannung kennen, bevor du mit diesem Audio arbeitest. Wie bei Yoga Vidya üblich, beginnst du mit dem Anspannen und Loslassen aller Körperteile. Dann vertraust du deinen Körper ganz der Erde an. Du verlässt in deiner Phantasie den physischen Körper und begibst dich auf eine Reise. Diese Reise führt dich zu Shankaracharya und seine Schüler. Du spürst ihre Energie und lässt ihre Segen auf dich wirken. Mit spiritueller Kraft aufgeladen, kommst du wieder zurück zu deinem Körper, bereit für die Aufgaben, die auf dich warten, bereit tiefer in der eigenen Viveka zu gehen. Mitschnitt aus einer Yogastunde bei Yoga Vidya Bad Meinberg im Rahmen der Yogalehrer Weiterbildung Viveka Chudamani. Mehr Tiefenentspannung . Bei Yoga Vidya gibt es auch Entspannungskursleiter Ausbildungen.

Ein Kommentar

Ältere Einträge »