Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 08.08.2020, 05:30 Uhr von
Swami Sivananda

Gott erschafft keine Ungleichheit. Er lässt nicht den einen Menschen leiden und den anderen frohlocken. Er ist stiller Zeuge von allem. Der Mensch selbst ist die Ursache seines eigenen Leidens.

Swami Sivananda


Neue Videos

Veröffentlicht am 07.08.2020, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in der vergangenen Woche auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt neue Videos zur Serie des Yoga Asana Lexikon. Du kannst das Video „In den Handstand helfen – Yoga Vidya Bodywork – Asanalexikon“ am Ende dieses Beitrages direkt anschauen und mit einem Partner zusammen damit üben. Weiterlesen …


YVS290 – Chakrasana, das Rad – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 07.08.2020, 15:00 Uhr von
Play

Warum sollte man Chakrasana oder auch Rad genannt, in seiner Yogapraxis üben? Welche Wirkungen hat die Übung auf deinen Körper, deine Energie und deinen Geist? Sukadev spricht über körperliche, energetische, geistig-emotionale und spirituelle Wirkungen von Chakrasana. Teil der Reihe „Die Übungen der Yoga Vidya Grundreihe – Wirkung und Nutzen“, interessant besonders (aber nicht nur) für Yogalehrende und werdende Yogalehrer/innen. Weiterlesen …


Om Shri Durgayai Namaha mit Gauri und Keval

Veröffentlicht am 07.08.2020, 12:00 Uhr von
Gauri und Keval
Play

Gauri und Keval singen das Mantra Om Shri Durgayai Namaha in einem Samstagabend Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg.

„Om Shri Durgayai Namaha“ ist ein Durga Mantra, ein Mantra für Durga, es ist ein Dhyana Moksha Mantra und ein Diksha Mantra und ein Siddhi Mantra. Es ist ein Durga Mantra, weil es sich an Durga wendet. Durga ist diejenige, die alle Negativitäten beseitigt. Durga ist auch diejenige, die einen durch alle Negativitäten hindurchführt. Sie ist auch diejenige, die einen durch alle Schattenseiten hindurch


Das Herz des Guru

Veröffentlicht am 07.08.2020, 05:31 Uhr von
Play

Was ist die Essenz des Guru s? Was macht einen spirituellen Lehrer aus? Und was ist die Essenz der Lehrer-Schüler-Beziehung ? Zu diesem Thema hat Swami Chidananda einen Vortrag gegeben. Diesen Vortrag hat Sukadev übersetzt. Lausche hier den Ausführungen von Sukadev zum Thema Guru, Essenz des Gurus. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: Wie kannst du Gott erfahren, Identifikationen


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 07.08.2020, 05:30 Uhr von
Swami Sivananda

Halte den Körper gesund und stark. Gib törichte Entsagungen auf. Vermeide Extreme. Evolution ist keine Revolution. Wenn die rechte Zeit kommt, wird man Selbstverwirklichung erlangen.

Swami Sivananda


Lupinenkaffee, die Alternative?

Veröffentlicht am 06.08.2020, 17:00 Uhr von

164 Liter in einem Jahr trinkt der Deutsche Kaffee. Manche trinken Kaffee bereits wie Wasser. Ob das gesund ist, ist ziemlich fragwürdig.
Da nicht alle den begehrten schwarzen Trunk vertragen, aber mittrinken wollen, gibt es neben dem Tee bereits andere populäre Alternativen. Im vorletzten Blog haben wir dir den Matcha Tee oder auch Matcha-Latte vorgestellt. Jetzt geht es um die Lupine, welche sogar durch Farbe, Geschmack und Geruch wohl am nächsten an den Kaffee rankommt. Dabei hat es sogar sehr gut dem einen oder anderen geholfen vom Kaffeekonsum wegzukommen.

Weiterlesen …

Das großartigste Guru Dakshina

Veröffentlicht am 06.08.2020, 05:31 Uhr von
Play

Was ist die großartigste Gabe die man an den Guru geben kann? Mit anderen Worten, was ist das beste Guru Dakshina. Darum geht es in diesem Vortrag. Dies ist eine Anregung zum Thema Spiritualität. Denn auf dem spirituellen Weg ist die Lehrer-Schüler-Beziehung ganz besonders wichtig. Dies ist eine freie Übersetzung von Sukadev eines Vortrages des Großen Yoga Meister s Swami Chidananda. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser


Muladhara Chakra Meditation – Finde deine Wurzeln

Veröffentlicht am 05.08.2020, 16:04 Uhr von

Eine kurze Meditation über das Muladhara Chakra, das Erdzentrum.

Play

Mula heißt Wurzel, Adhara heißt Stütze. Diese Meditation hilft dir, dich gut zu verwurzeln, dich zu Erden. Sie hilft dir zu mehr Vertrauen. Im Ayurveda wird diese Meditation eingesetzt zur Beruhigung von Vata. Mit Visualiserung und Affirmationen.

Weiterlesen …


YVS289 – Sethubandhasana, die Brücke – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 05.08.2020, 15:00 Uhr von
Play

Warum sollte man Sethubandhasana oder auch Brücke genannt, in seiner Yogapraxis üben? Welche Wirkungen hat die Übung auf deinen Körper, deine Energie und deinen Geist? Sukadev spricht über körperliche, energetische, geistig-emotionale und spirituelle Wirkungen von Sethubandhasana. Teil der Reihe „Die Übungen der Yoga Vidya Grundreihe – Wirkung und Nutzen“, interessant besonders (aber nicht nur) für Yogalehrende und werdende Yogalehrer/innen. Weiterlesen …


Beständigkeit in der spirituellen Praxis

Veröffentlicht am 05.08.2020, 05:31 Uhr von
Play

Was ist die Rolle der Beständigkeit auf dem spirituellen Weg? Wie kann man Ausdauer entwickeln, um wirklich voran zu schreiten? Sukadev gibt einige wichtige Tipps für ernsthafte spirituelle Aspirant en. Inspirationen aus einem Buch von Swami Chidananda. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: Wie kannst du Gott erfahren, Identifikationen überwinden, deine Wahre Natur verwirklichen?


Yoga für das Nervensystem

Veröffentlicht am 04.08.2020, 15:44 Uhr von

Unser Wohlbefinden hängt von einem funktionierenden und anpassungsfähigen Nervensystem ab. Im Mittelpunkt unserer Anpassungsfähigkeit, insbesondere in Bezug auf Stress, steht der Vagus-Nerv. Dieser Hirnnerv ist Teil unserer gesamten physischen und neurologischen Matrix.

Weiterlesen …

Phantasiereise zu Sharavanabhava

Veröffentlicht am 04.08.2020, 15:00 Uhr von
Cover Art des Fantasiereisen Anleitungen für Entspannung und Meditation Podcast
Play

Tiefenentspannung: Phantasiereise zu Sharavanabhava

Eine besondere Tiefenentspannung für spirituelle Yoga Übende, die sich auch für die indische Mythologie interessieren. Nach dem Anspannen und Loslassen gehst du auf eine Phantasiereise zu einem Heiligen Ort. Du triffst dort Sharavanabhava, auch Karttikeya, Subrahmanya, Skanda und Muruga genannt. Sharavanabhava ist der ewig jugendliche Gott, der voller Energie und Tatenkraft alle Hindernisse überwindet. Er steht für Begeisterung und Enthusiasmus und Freude an Herausforderungen. Lass dich von dieser Kraft und Begeisterung anstecken. Mitschnitt aus einer Yogastunde im Rahmen einer Spirituelles Retreat Woche


Yogastunde: Was wirklich wichtig ist im Leben

Veröffentlicht am 04.08.2020, 15:00 Uhr von
Yogastunden Meditativ Podcast
Play

Was ist wirklich wichtig im Leben? Erfahre das in einer Yogastunde. Du übst Anfangsentspannung, Kapalabhati, Sonnengruß, Schulterstand, Pflug, Fisch, Vorwärtsbeuge, schiefe Ebene, Kobra, Bogen, Drehsitz, Tiefenentspannung und Meditation. Du konzentrierst dich dabei auf bestimmte Körperregionen, um die Körperintuition zu stärken. Du stellst dir innerlich Fragen. Anhand der Symbolik der Asanas bekommst du Zugang zu den Tiefen deiner Seele – und zu dem, was wirklich wichtig ist in deinem Leben. Mitschnitt der Yogastunde am Ende eines Workshops bei Yoga Vidya Essen. Diese Yogastunde


Om Singen und kurze Rezitation in Yogastunden in Zeiten von Corona

Veröffentlicht am 04.08.2020, 10:22 Uhr von

Wir bekommen öfter die Frage gestellt: Darf in Yogastunden Om drei Mal ohne Maske unterrichtet werden? Darf danach ein Mantra gesungen werden? Oder ist das in Zeiten von Corona zu gefährlich?

Nach bisherigem wissenschaftlichen Kenntnisstand gilt: Corona Ansteckung kommt durch

  • Husten zu einer anderen Person hin, insbesondere wenn diese weniger als 1,50 Meter entfernt ist (Tröpfcheninfektion)
  • Niesen zu einer anderen Person hin, insbesondere wenn diese weniger als 1,50 Meter entfernt ist (Tröpfcheninfektion)
  • Sprechen zu einer anderen Person hin, insbesondere wenn diese weniger als 1,50 Meter entfernt ist (Tröpfcheninfektion)
  • Ansammeln von mit Viren angereicherten Aerosolen in einem Innenraum (Aerosolinfektion)

Bei Om


Kapalabhati in Yogastunden in Zeiten von Corona

Veröffentlicht am 04.08.2020, 10:12 Uhr von

Wir bekommen öfter die Frage gestellt: Darf in Yogastunden Kapalabhati unterrichtet werden? Oder ist das in Zeiten von Corona zu gefährlich?

Nach bisherigem wissenschaftlichen Kenntnisstand gilt: Corona Ansteckung kommt durch

  • Husten zu einer anderen Person hin, insbesondere wenn diese weniger als 1,50 Meter entfernt ist (Tröpfcheninfektion)
  • Niesen zu einer anderen Person hin, insbesondere wenn diese weniger als 1,50 Meter entfernt ist (Tröpfcheninfektion)
  • Sprechen zu einer anderen Person hin, insbesondere wenn diese weniger als 1,50 Meter entfernt ist (Tröpfcheninfektion)
  • Ansammeln von mit Viren angereicherten Aerosolen in einem Innenraum (Aerosolinfektion)

Bei Kapalabhati atmet man durch die Nase aus und ein. Der Luftstrom