Suchergebnisse für "jaya ganesha"

Mantra Jaya Ganesha

Veröffentlicht am 11.10.2019, 05:31 Uhr von
Play

Sukadev spricht über „Mantra Jaya Ganesha„. Dies ist eine Live Aufnahme im Rahmen eines Satsangs bei Yoga Vidya Bad Meinberg, gehalten nach der Morgen-Meditation. https://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft/


Mantrasingen, Jaya Ganesha, Om Tryambakam und Arati: Der Yoga Vidya Satsang – YVS005

Veröffentlicht am 17.11.2017, 15:00 Uhr von

Play
Was ist die Bedeutung der Mantras, die bei Yoga Vidya im Satsang gesungen werden? Sukadev spricht präzise und knapp über Mantra, Mantrasingen und über Kirtan.
Dann erklärt er im Besonderen die Mantras, die im täglich morgens und abends bei Yoga Vidya im Satsang gesungen werden: das Jaya Ganesha, Om Tryambakam sowie das Arati.
Wenn du in einem der Yoga Vidya Ashrams warst und mehr über den Sinn und die Bedeutung dieser Mantras der Satsangs erfahren willst, dann ist dieser Podcast genau richtig für dich.

Weiterlesen …


Jaya Ganesha – Mantrasingen mit Katyayani

Veröffentlicht am 10.11.2017, 12:00 Uhr von

Play
Katyayani leitet das „Jaya Ganesha“ in einem Samstagabend Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg an. Mit dem „Jaya Ganesha“ rufen wir die verschiedenen göttlichen Aspekte in uns und um uns herum an. Durch das Rezitieren eines Mantras können wir uns auf eine höhere Wirklichkeit einstimmen. Mantrasingen läßt uns unser Herz öffnen und wir verehren auf diese Weise eine höhere Wirklichkeit in und um uns herum. Weiterlesen …


Jaya Ganesha mit Gopiji

Veröffentlicht am 29.12.2016, 12:00 Uhr von
Play

Gopi singt zusammen mit Atmaram und zwei weiteren Musikern, einer Cellistin und einem Percussionisten, den Yoga Vidya Klassiker – das Jaya Ganesha. Lausche diesen  Mantras oder stimme mit ein und singe einfach mit – du findest das Jaya Ganesha im  Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nummer 2 ganz weit vorne im Kirtanheft.    Viel Freude beim Mitsingen wünscht dir Omkara. –  Eine Aufnahme von Yoga Vidya Bad Meinberg.


Jaya Ganesha Mantrasingen mit Katyayani

Veröffentlicht am 26.08.2016, 12:00 Uhr von
Play

In einem Samstagabend Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg singt Katyayani das „Jaya Ganesha„. Mit dem Singen des „Jaya Ganesha“ rufen wir die verschiedenen göttlichen Aspekte in uns und um uns herum an. Durch Wiederholen des Mantras können wir uns auf eine höhere Wirklichkeit in uns und auf kosmische Kräfte einschwingen. Durch das Mantra singen können wir unser Herz öffnen und eine höhere Wirklichkeit in und um uns herum verehren.


Jaya Ganesha Mantrasingen mit Narendra

Veröffentlicht am 24.06.2016, 12:00 Uhr von
Play

Narendra singt in einem Samstagabend Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg das Jaya Ganesha. Das  „Jaya Ganesha“ ist quasi eine Anrufung der verschiedenen göttlichen Aspekte in uns. Das Jaya Ganesha ist ein sehr prägender Teil des Satsangs bei Yoga Vidya, es wird gewöhnlich nach der Meditation gesungen. Ganesha ist bekannt dafür, Hindernisse und Blockaden aus den Weg zu räumen, um auf diese Weise Neues zu unterstützen. Bitte Klicken für Seminare mit Narendra bzw. für Seminare mit dem Interessengebiet Mantras und Musik.


Jaya Ganesha mit Katyayani

Veröffentlicht am 15.01.2016, 12:00 Uhr von

Play
Katyayani singt in einem Yoga Vidya Satsang bei Yoga Vidya in Bad Meinberg das Jaya Ganesha. Du findest diesen Kirtan im Yoga Vidya Kirtanheft unter der Nummer 2. Mit dem Singen des „Jaya Ganesha“ rufen wir die verschiedenen göttlichen Aspekte in uns und um uns herum an. Durch Wiederholen des Mantras können wir uns auf eine höhere Wirklichkeit in uns und auf kosmische Kräfte einschwingen. Weiterlesen …


Kirtan Jaya Ganesha

Veröffentlicht am 30.04.2015, 05:31 Uhr von
Play

Kommentar von Sukadev Bretz . Gelesen nach einer Meditation im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Hier klicken für weitere Infos zu: Seminare bei Yoga Vidya, Ayurveda, Yogalehrer Ausbildung

Alle täglichen Inspirationen mp3 mit Player zum Anhören


Bedeutung von Jaya Ganesha

Veröffentlicht am 13.03.2015, 05:31 Uhr von

Play

Was ist die Bedeutung des Jaya Ganesha Kirtans? Warum wird das jeden Morgen und Abend in den Yoga Vidya Ashrams und Sivananda Ashrams gesungen? Sukadev spricht über die geistige und spirituelle Bedeutung der Mantras im Jaya Ganesha. Denn jedes der Mantras hat eine sehr tiefe Bedeutung. Und das ganze Jaya Ganesha ist wie ein spirituelles Bad, eine Reinigung für die Seele.  Sehr empfehlenswert, um sich neu zu inspirieren, beim Jaya Ganesha Singen bewusst zu sein. Mitschnitt aus einem Vortrag während des Satsangs bei Yoga Vidya Bad Meinberg https://www.yoga-vidya.de .

Hier der Text des Weiterlesen …


Jaya Ganesha Bedeutung und Übersetzung

Veröffentlicht am 18.05.2014, 20:49 Uhr von

Übersetzung und Bedeutung vom Jaya Ganesha. Hier findest du Jaya Ganesha Übersetzung sowie alles zu Jaya Ganesha Bedeutung, als Video und als Audio.
Hier gleich das Video:

Und hier gibt es die Jaya Ganesha Übersetzung und die Jaya Ganesha Bedeutung erläutert in einem Jaya Ganesha Erläuterung Audio-Vortrag:

Wenn man die Übersetzung eines Mantras, eines Liedes, kennt, kann man es besser verstehen. Und wenn man mehr über die Bedeutung eines Liedes, eines Mantras, eines Kirtans weiß, dann bekommt man einen tieferen Bezug dazu. Wir hoffen, dass diese Jaya Ganesha Übersetzung, diese Video und Audio Jaya Ganesha Erläuterung, für dich hilfreich


Jaya Ganesha – mit Wort-für-Wort-Übersetzung

Veröffentlicht am 08.05.2014, 08:10 Uhr von
Play

Jetzt umfangreiche Internetseite zum Jaya Ganesha. Mit kurzer und langer Version. Mit Erläuterungen. Jetzt auch mit Wort-für-Wort-Übersetzung von Prof. Dr. Katharina Kiehnle, Indologin an der Universität Leipzig und Yoga Aspirantin. Das Jaya Ganesha ist der meistgesungene Weiterlesen …


Jaya Ganesha Jaya Ganesha Singen mit Narendra

Veröffentlicht am 28.03.2014, 12:00 Uhr von
Play

Narendra leitet in einem Yoga Vidya Satsang das Jaya Ganesha Singen an. Im Kirtanheft findest du den Text zum Jaya Ganesha unter der Nummer 2.  Im Jaya Ganesha Kirtan rufen wir die verschiedenen göttlichen Aspekte und Kräfte in uns und um uns herum an. Damit öffnen wir das Herz für Liebe und Hingabe. In diesem Sinne wünschen wir dir viel Freude beim Lauschen bzw. beim Mitsingen des Jaya Ganesha.


Jaya Ganesha und der spirituelle Weg – Teil 6

Veröffentlicht am 10.02.2014, 10:00 Uhr von

Hanuman, auch Anjaneya genannt, verkörpert die Kraft der Hingabe. Mit vollkommener Hingabe und Demut dient er Rama und seiner Frau Sita. Hier steht Hanuman für den menschlichen Geist, der wie ein Affe ständig hin und her springt. Durch seine Hingabe und sein Dienen an Rama, also durch beständiges Praktizieren von Bhakti und Karmayoga, entfaltet er seine großen Fähigkeiten. So gelingt es ihm Sita von einem Dämon zu befreien und wieder mit Rama zu vereinen. Sita steht hier für die individuelle Seele und Rama für die Weltenseele, das höchste Bewusstsein, die durch die Beherrschung des Geistes zur Einheit kommen.


Jaya Ganesha und der spirituelle Weg – Teil 5

Veröffentlicht am 09.02.2014, 10:00 Uhr von

Schritt für Schritt entwickeln wir uns weiter. Das Herz öffnet sich. Nun kommen die Aspekte von Rama und Krishna mehr und mehr ins göttliche Spiel. Das Maha Mantra bringt uns Reinheit und Freude im Herzen.

Hari = Der, der voller Liebe ist und die Herzen anzieht. Hare kommt auch von Harā und ist ein Beiname von Krishnas Geliebter Radha, durch deren Anrufung die weibliche Energie Gottes, genannt Shakti, gepriesen wird. Rama bedeutet: „Der, der voller Freude ist.“ Er steht für ein reines hochethisches Leben und für Gleichmut und Freude in jeder Lebenssituation. Krishna heißt der Geheimnisvolle. Er spielt auf einer Flöte, die symbolisiert, dass auch wir leer werden müssen (von Konditionierung, Verhaltensmustern usw.), um das Schöne, das Wahre im göttlichen Spiel hören bzw. erklingen lassen zu können.

Viele verändern ihr Leben, meistens gar nicht so bewusst, wenn sie Yoga praktizieren. Sie hören auf mit schlechten Ernährungsgewohnheiten, lassen Rauchen, Alkohol und Drogen sein. Sprache, Gedanken und Handlungen entwickeln sich zum Ethischen hin. Die Fähigkeit des Gleichmutes wächst, Freude im Herzen wird größer.

Im Jaya Ganesha folgen nun einige wesentliche Moksha Mantras.

Weiterlesen …


Jaya Ganesha und der spirituelle Weg – Teil 4

Veröffentlicht am 08.02.2014, 10:00 Uhr von

Wenn wir auf dem spirituellen Weg voranschreiten, erkennen wir mehr und mehr die Fülle der Natur, dass wir mit allem versorgt sind, was wir wirklich brauchen. Dass das Leben an sich ein Geschenk ist, das sich selbst beschenkt.

Und dann bemerken wir, dass wir allein nicht unbedingt gut voranschreiten, haben wieder Zweifel, ob wir die richtige Richtung eingeschlagen haben. Manchmal hören wir dann eine Stimme in unserem Herzen, die uns führt. Das ist eine Ebene des Gurus. Guru ist das Prinzip des Geführtwerdens. Guru heißt wörtlich: „der die Dunkelheit vertreibt“, also der, der uns von der Dunkelheit zum Licht führt. Dunkelheit ist all das in uns, was uns die Sicht der Wahrheit trübt oder verhindert, die Hüllen oder Schleier der Unwissenheit.

Die 2. Ebene des Guru ist die ganze Welt (Jagad) und alle Erfahrungen, die wie eine Weltenschule zu unserer Weiterentwicklung beitragen. So kann eine einmalige Begegnung mit einem Menschen eine großartige Schule sein. Jede Herausforderung, alle Mitmenschen können der Guru in diesem Sinne sein.

Weiterlesen …


Jaya Ganesha und der spirituelle Weg – Teil 3

Veröffentlicht am 07.02.2014, 10:00 Uhr von

An zweiter Stelle kommt Subrahmanya oder Sharavanabhava. Er ist der Bruder von Ganesha und steht für die Beseitigung aller negativen Einflüsse auf der physischen (äußeren) und auch der feinstofflichen (inneren) Ebene. Er symbolisiert die in uns innewohnende innere Stärke und Kraft, weiterzumachen, auch wenn Zweifel, Mutlosigkeit oder Ohmacht kommen.

In dem Bewusstsein dieser Kraft schreiten wir auf dem spirituellen Weg voran, Schritt für Schritt, auch wenn Krisen da sind. In der Praxis hilft hier, sich an Gott, besonders in der Form von Subrahmanya, zu wenden und besonders intensiv und regelmäßig zu praktizieren.

Nun folgt Saraswati, die Göttin der Künste und der Weisheit. Es ist die in uns innewohnende Kraft, die unsere schlafenden Fähigkeiten und schlummernden Talente erweckt. Und über die Entfaltung der Fähigkeiten gelangen wir zu höherer Erkenntnis und Weisheit. Aus eigener Erfahrung und Beobachtung anderer Aspiranten weiß ich, dass durch die Yogapraxis sich unglaubliche Fähigkeiten entwickeln. Also Dinge, von denen man geglaubt hatte, dass man diese niemals beherrschen wird, sie einem nicht liegen usw. Es ist unsere eigene Kreativität, also die schöpferische Kraft, die sich entfaltet. So symbolisiert Saraswati auch die Bereitschaft, offen zu sein für Neues und immer wieder mit Neugierde und Staunen lernen zu wollen.

Weiterlesen …


Jaya Ganesha und der spirituelle Weg – Teil 2

Veröffentlicht am 06.02.2014, 10:00 Uhr von

Am Anfang steht immer die Anrufung Ganeshas. Ganesha finden wir in der yogischen Tradition auch auf jedem Altar, zumindest bei jedem Ritual mit Göttersymbolen. Ganesha ist der Elefantenköpfige Gott. Er steht für die Beseitigung alle Hindernisse. Da es immer irgendwelche Hindernisse gibt, denn das größte Hindernis auf unserem Weg sind wir ja selbst bzw. unser Geist oder Gemüt, brauchen wir also bei jeder Unternehmung, bei jedem neuen Schritt das Vertrauen in Gott.

Wenn wir auf die Welt kommen, sind wir unfähig, diesen Körper aus eigener Kraft zu erhalten. Babys haben natürlicherweise ein vollkommenes Vertrauen, ein Urvertrauen zu ihrer Mutter. Bedenkenlos


Jaya Ganesha und der spirituelle Weg – Teil 1

Veröffentlicht am 05.02.2014, 10:00 Uhr von

Im Jaya Ganesha besingen wir die verschiedenen göttlichen Aspekte und Kräfte. Diese wirken in uns und im ganzen Kosmos, also im Mikrokosmos und im Makrokosmos. Sie sind die höheren Aspekte unseres Bewusstseins, personifiziert und als Götter bezeichnet. Sie sind Schwingungen, Manifestationen Brahmans, des Einen, Unveränderlichen, Ewigen.

Es gibt im Jaya Ganesha eine gewisse Abfolge der göttlichen Aspekte, die wir ähnlich auch in anderen rituellen Mantraabfolgen wiederfinden. So zum Beispiel im Arati, der Lichtzeremonie und im Gajananam, den Dhyana Shlokas.

Warum gerade diese Abfolge? Weil sie unseren spirituellen Weg symbolisiert. Schöpfung, Wachstum, Erkenntnis, Transformation – oder Entstehung und Auflösung existieren


Jaya Ganesha – Mantrasingen mit Darshini Devi

Veröffentlicht am 01.03.2013, 12:00 Uhr von
Play

Jaya Ganesha – gesungen von Darshini Devi – instrumental begleitet von ihr mit dem Harmonium und einer Violine, gespielt von Yvan. Das Jaya Ganesha ist wohl eines der populärsten Kirtans in den Yoga Vidya Ashrams and Yoga Centern ebenso wie auch in den Sivananda Yoga Ashrams und Centern. Dieses Kirtan ist eine Zusammenstellung von Mantras ausgerichtet auf spirituelles Erwachen, Heilung und Aktivierung aller inneren Kräfte.

Das Jaya Ganesha Kirtan wurde von Swami Sivananda und seinen Schülerinnen und Schüler bekannt gemacht. Es wird in jedem Satsang in den Centern


Jaya Ganesha mit Juergen und Atmamitra

Veröffentlicht am 17.08.2012, 12:00 Uhr von
Play

Juergen und Atmamitra spielen – Jürgen am Harmonium und Atmamitra an den Tablas – und singen zusammen zum „Jaya Ganesha“ und anschließend [ab 7:55] das Mantra „Om Namah Shivaya“ – im Kirtanheft findest du die Textfassung unter der Liednummer 266. Diese Aufnahme stammt aus einem Yoga Vidya Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.


Ältere Einträge »