Suchergebnisse für "kurkuma"

Unser November-Saft mit Kürbis, Zitrone, Ingwer und Kurkuma

Veröffentlicht am 26.10.2017, 13:58 Uhr von

Passend zum November stellen wir euch ein Saftrezept mit Kürbis vor: Das dürfte für viele erst mal befremdlich klingen, ist aber superlecker und bringt nicht nur dein Immunsystem auf trab sondern gilt auch als Stimmungsaufheller. Letztes erklärt sich durch das enthaltene Tryptophan, eine essentielle Aminosäure, die der Körper für die Produktion von Serotonin, dem „Glückshormon“, benötigt.

Zudem sind Ingwer, Kurkuma und Zitrone enthalten, die, ähnlich wie der Kürbis, allesamt zahlreiche gesundheitliche Vorteile bringen und entzündliche Prozesse im Körper heilen.

Weiterlesen …


Gesundheitliche Wirkungen der Kurkumawurzel

Veröffentlicht am 09.05.2017, 08:55 Uhr von

Vom Ingwer, mit dem die Kurkumawurzel verwandt ist, unterscheidet sie sich äußerlich durch die intensiv gelbe Farbe. Für die Ernährung und für medizinische Zwecke sind die wichtigsten Teile der Pflanze sogenannte Rhizome. Es handelt sich dabei um teils unterirdische Sprosse oder Stängelteile, die ihnen ein wurzelähnliches Aussehen verleihen. Indien und Südostasien sind die ursprünglichen Heimatregionen der krautigen Pflanze, die bis zu einem Meter Wuchshöhe erreicht. In der indischen Ayurveda findet Kurkuma seit über 4.000 Jahren als Heilpflanze Verwendung. Bei vielen Yoga Praktizierenden gilt Kurkuma sogar als hilfreiche Zutat und als Mittel, um die Körper-Flexibilität zu erhöhen.  Weiterlesen …


Kurkuma, Gelbwurz (Tumerik)

Veröffentlicht am 12.04.2016, 09:48 Uhr von

Kurkuma ist im Ayurveda nicht nur ein wunderbares Küchengewürz, das den Speisen eine gelbe Farbe verleiht und dem Aromatisieren des Essens dient.

Es wird auch als Allheilmittel von akuten oder chronischen Beschwerden gepriesen. Kurkuma wirkt antiseptisch, antibakteriell, antiviral, kann Infektionskrankheiten wie Hepatitis und andere schwere Leiden heilen und aktiviert das Immunsystem. Daneben wird Kurkuma auch als Gewürz verwendet. Im Ayurveda gilt Kurkuma als anregendes Gewürz mit reinigender und energiespendender Wirkung. Kurkuma wirkt sich positiv auf eine gesunde Darmflora aus, ist verdauungsanregend, verleiht Energie, macht Gelenke und Sehnen geschmeidig und hilft bei Allergien. Einige Kurkuma-Arten enthalten sogar krebs


Ayurveda und der weibliche Zyklus

Veröffentlicht am 09.11.2019, 14:18 Uhr von

Täglich bilden sich die Doshas neu aus und entscheiden darüber wie wir uns fühlen. Dieser Artikel verschafft dir einen Überblick, wie du durch den Ayurveda und die einzelnen Bioenergien deinen Zyklus besser verstehen kannst und wie du dich so als Frau zu jeder Zeit in deinem Zyklus richtig wohlfühlen kannst.

Weiterlesen …


Soulfood: Rote-Beete-Suppe

Veröffentlicht am 24.09.2019, 09:00 Uhr von

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken allmählich.
Manchmal geht es im Herbst auch mit der Stimmung bergab. Dann wird es Zeit für ein bisschen Seelennahrung oder Soulfood – und was passt da besser als eine schöne Suppe.

Weiterlesen …


Yogische Detox Tipps für deinen Alltag

Veröffentlicht am 13.09.2019, 11:22 Uhr von
Mit diesen täglichen Tipps bringst du dich zurück ins Gleichgewicht.
Viele ungesunde Angewohnheiten lassen sich mit etwas Achtsamkeit auch wieder abtrainieren. Diese Detox-Tipps führen dich wieder zum bewussteren Umgang mit dir selbst.

Weiterlesen …


Rezept: Alu Ghobi mit Mango Chutney

Veröffentlicht am 02.08.2019, 17:15 Uhr von

Unsere indische Freundin Dr. Nalini Sahay gibt zwei Mal pro Jahr ein indisch veganes Kochseminar in Bad Meinberg und teilt ihr reichhaltiges Wissen mit den Teilnehmern. Hier ein Rezept für ihre klassisch indische Variante des Alu Ghobi, ein Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln. Wunderbar passt dazu ein fruchtig-süßes Mango-Chutney. Beide Rezepte enthalten Chili – aus ayurvedisch-yogischer Sicht ein Rajas-steigerndes Würzmittel. Es ist daher ratsam es sparsam, bewusst und passend für dein Dosha einzusetzen. Ein guter Grund, vor allem an heißen Sommertagen, mit Chili zu kochen, ist die kühlende Wirkung. Die Schärfe im Mund wird vom Gehirn als Hitze interpretiert – worauf der Körper mit einer kühlenden Schweißproduktion reagiert.

Weiterlesen …


Unser Juli-Saft

Veröffentlicht am 25.07.2019, 15:43 Uhr von

Unser Juli-Saft-Rezept besteht aus lauter gesunden Zutaten: Orange, Karotte, Apfel, Zitrone und Kurkuma.

Kurkuma wird auch als Superfood, die „Königin der Gewürze“, „indischer Safran“ und „Gewürz des Lebens“ bezeichnet. Im Ayurveda wird Kurkuma u.a. eine reinigende, entzündungshemmende, energiespendene und krebshemmende Wirkung zugesprochen. Es gehört zur Familie der Ingwergewächse und gilt als Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden.

Weiterlesen …


DIY: Nussmilch

Veröffentlicht am 18.02.2019, 08:42 Uhr von

Für das ayurvedische Frühstücks-Porridge morgens, den immernoch hippen italienischen Latte Macchiato zwischendurch, zum Geburtstagskuchen backen oder einen warmen Kakao abends ist eine selbstgemachte Nussmilch als Alternative zur Milch eine schöne Sache.

Wir zeigen euch am Beispiel eines Mandel-Milch bzw. Drinks wie einfach es sein kann, auch mit anderen Nüssen, wie z.B. Cashew oder Haselnuss, eine alternative Milch zuzubereiten.

Weiterlesen …


Rezept: weihnachtlich-veganer Gewürzkuchen

Veröffentlicht am 29.11.2018, 12:33 Uhr von

In weniger als vier Wochen stehen Weihnachtsmann und Christkind wieder vor der Tür und auch die erste Kerze des Adventskranzes kann bald angezündet werden.

Dieses Rezept für einen leckeren veganen Gewürzkuchen stimmt schon mal auf die Weihnachtszeit ein und inspiriert, sich zu einem Stückchen Kuchen und Yogi-Tee mit Familie & Co. oder Freunden zu treffen.

Weiterlesen …


Ayurveda und Winter

Veröffentlicht am 28.11.2018, 08:45 Uhr von

Vor einigen Tagen hat es zum ersten Mal in diesem Jahr in Bad Meinberg geschneit, was für kleine und große Kinder eine riesengroße Freude sein kann.

Für unseren Körper und den Geist ist diese Jahreszeit jedoch oftmals eine Herausforderung. So kann es hilfreich sein, einige ayurvedische Ideen zu bekommen, wie du dich in Balance halten kannst.

Weiterlesen …


Herbstliche Kürbissuppe

Veröffentlicht am 21.10.2018, 08:30 Uhr von

Jetzt im Herbst, sind, durch viel Vata, erdende Obst-, und Gemüsesorten beim Essen, optimal. Eine warme Kürbis-Suppe ist da z.B. eine gute Wahl.

Eine der ältesten Kulturpflanze und größte Beere der Welt ist der Kürbis. Mehr als 850 Sorten gibt es. Verwandt ist die Beere, die ursprünglich aus Südamerika kommt, mit Melonen und Gurken.

Weiterlesen …


Ayurveda und Herbst – mit Rezept

Veröffentlicht am 23.09.2018, 08:35 Uhr von

Goldenes Licht. Bunte Blätter. Kühle Winde. Fallende Kastanien. Regnerische Tage. Gemütliche Abende. Meditieren. Atmen. Yoga. Ruhe. Stille. Malen. Lesen. Natur. Mantren. Dich deinen Traumwelten hingeben.

Der Herbst und der nachfolgende Winter ist eine Zeit, um langsam nach Innen zu gehen und sich für den darauffolgenden Frühling, einem neuen Beginn, zu stärken.

Welche Tipps kann dir Ayurveda – das Wissen vom Leben – für den Herbst geben und dich dabei zu unterstützen, nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen?

Weiterlesen …


Wie ich den Umstieg auf Rohkost geschafft habe – Ein Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am 16.09.2018, 08:55 Uhr von

Nach einigen gescheiterten Versuchen, meine Ernährung auf Rohkost umzustellen, hat es dieses Jahr endlich geklappt. Seit über drei Monaten beträgt der Anteil an Rohkost meiner täglichen Ernährung zwischen 70 und 100%.

Seitdem fühle ich mich nach den Mahlzeiten satt, zufrieden und gleichzeitig frisch und vital, ohne müde zu sein. Mein Heißhunger auf Schokolade und Salziges ist sehr stark zurück gegangen, meine Verdauung funktioniert super und mein Hautbild hat sich deutlich verbessert. Weiterlesen …


Vegetarisch-indische Rezepte von Dr. Nalini

Veröffentlicht am 02.09.2018, 08:05 Uhr von

Im Juli fand bei Yoga Vidya Bad Meinberg der Indisch-vegetarische Kochkurs und Yoga mit Dr. Nalini statt. Der Kochkurs vermittelte die harmonische Zusammenstellung von Mahlzeiten mit indisch-traditionellem Flair.

Es gab vielerlei Wissenswertes zur Wirkung von Gewürzen – zum geschickten Kombinieren von Gewürzen sowie zur Zubereitung von diversen Gemüsegerichten, Linsengerichten, Salaten, Chutneys und Desserts.

Hier schenken wir dir drei tolle vegane Rezepte von Dr. Nalini:  Weiterlesen …


Hyperaktive Kinder aus der Sicht des Ayurveda

Veröffentlicht am 05.07.2018, 08:46 Uhr von

In hyperaktiven Kindern ist die bewegende Eigenschaft des Vata (Elemente Luft und Äther) außer Kontrolle und das drückt sich im aggressiven Verhalten der Kinder aus, wenn sie zum Beispiel den Unterricht stören.

Weiterlesen …


♥-Waffeln: vegan, ayurvedisch und schwedisch

Veröffentlicht am 25.03.2018, 06:02 Uhr von

Våffeldagen

Wusstest du, dass am 25. März in Schweden der offizielle Waffeltag (Våffeldagen auf schwedisch) gefeiert wird?

Und was hat das mit dem christlichen Kirchenfest Mariä Verkündigung, welches ebenso heute zelebriert wird, zu tun?

Eine kleine Geschichte dazu und ein veganes Waffel-Rezept, weil Waffeln so lecker sind, wollen wir euch heute vorstellen. Das Rezept ist kinderleicht und superschnell zubereitet. Weiterlesen …


Veganer Hefezopf für Ostern

Veröffentlicht am 11.03.2018, 06:01 Uhr von

Bald ist wieder Ostern. Ein klassisches Oster-Gebäck ist der Hefezopf. Wir haben das Rezept für einen veganen Hefezopf und zeigen dir wie du diesen Schritt für Schritt backst. Belegen kannst den Hefezopf nach Belieben, z.B. mit Himbeer-, Brombeer-, oder Erdbeer-Marmelade oder du isst ihn einfach pur. Eine Tasse Yogi-Tee passt gut dazu.

 

Weiterlesen …


Vegane ayurvedische Kartoffelsuppe

Veröffentlicht am 04.03.2018, 05:26 Uhr von

Wir wollten zwar alle den Frühling, doch stattdessen wird bzw. wurde es nun noch mal – oder besser doch mal – so richtig bitter kalt. So mussten sie also wieder her, die Winterjacken, die Ohrwärmer und die Thermo-Unterwäsche. Daher Manege frei für den Klassiker der Kaltwetter-Gerichte: Die herrlich dampfend-duftende Kartoffelsuppe – bei uns natürlich in der ayurvedisch-veganen Variante.

Die Kartoffel ist eines der wichtigsten Nahrungsmittel weltweit. Die Nutzpflanze zählt zur Familie der Nachtschattengewächse. Heutige Kartoffel-Nutzpflanzen stammen ursprünglich aus Südamerika. Dort fand man die ältesten bekannten Spuren von wilden Kartoffeln, deren Alter man auf 13.000 Jahre schätzt. Weiterlesen …


Bratkartoffeln: ayurvedisch, yogisch und vegan

Veröffentlicht am 12.01.2018, 12:37 Uhr von

Bratkartoffeln. Schmorkartoffeln. Röstkartoffeln. Ganz gleich, welchen Namen ihr dafür hattet: Wohl nahezu jeder wird wohl in heimelige Kindheitserinnerungen versetzt, wenn er an den Klassiker der deutschen Küche denkt. Doch häufig haben deutsche Gerichte auch eine gewisse Schwere und vegan sind sie ohnehin in den seltensten Fällen. Daher möchten wir dir heute ein etwas apartes Rezept für Bratkartoffeln vorstellen, welches nicht nur ohne tierische Produkte auskommt, sondern obendrein sowohl ayurvedischen als – durch den Verzicht auf Zwiebeln oder Knoblauch – auch yogischen Ansprüchen genügt. Wer auf letzteres keinen Wert legt, ist natürlich völlig frei, Lauchgewächse nach eigenem Gutdünken zu ergänzen; jedoch


Ältere Einträge »