Suchergebnisse für "pranayama"

Pranayama, Yoga Atemübungen – stehend und sitzend, besonderer Schwerpunkt Kavacham

Veröffentlicht am 15.03.2021, 15:00 Uhr von
Pranayama Podcast

Play
Atemübungen, Pranayama, um deine Energien zu aktiveren, dein Energiefeld zu stabilisieren, deinen Geist zur Ruhe zu bekommen. Sukadev leitet dich an zu: Stehende Auflade-Übung, Agni Sara. Dann folgt ein ausführlicherer Teil zu Kavacham mit umfangreicher Erläuterung. Weiterlesen …


10 Minuten Pranayama: Kapalabhati, Wechselatmung, Plavini

Veröffentlicht am 16.01.2021, 15:00 Uhr von
Pranayama Podcast
Play

Kurzes Pranayama: 1 Runde Kapalabhati, 2 Runden Wechselatmung, Plavini Pranayama

Kurzes besonderes Pranayama: Sukadev leitet dich zu 10 Minuten konzentrierten Atemübungen an: Eine Runde Kapalabhati (Schnellatmung), 2 Runden Wechselatmung, Plavini Pranayama. Ausschnitt aus einer Jubiläumsstunde aus Anlass des 20. Jahrestags der Gründung von Yoga Vidya. Mai 2012. Für erfahrene Yoga Vidyaner… Du solltest schon vertraut sein mit den Kapalabhati und Wechselatmung, um mit diesem Pranayama Audio üben zu können.


Pranayama – Wechselatmung (Teil 8)

Veröffentlicht am 09.12.2020, 09:00 Uhr von

Dieser Artikel ist Teil einer Blog-Serie über Pranayama. Die vorherigen Artikel findest du hier.

Heute widme ich mich einer der wohl wichtigsten Atemtechniken im Hatha Yoga: der Wechselatmung. Diese Übung nimmt eine Schlüsselrolle in unserem Yoga ein, da sie unsere Energiebahnen (Nadis) reinigt und stärkt und gleichzeitig Ida und Pingala Nadi bzw. die linke und rechte Gehirnhälfte harmonisiert. Damit bereitet die Wechselatmung unser Energiesystem und den Geist auf die höheren Stufen des Yoga vor.

Weiterlesen …

Kapalabhati Pranayama – Atemübungs-Anleitung

Veröffentlicht am 09.12.2020, 08:15 Uhr von
Pranayama Podcast

Play

Kapalabhati, Schnellatmung auch Feueratmung genannt ist in der Yoga Vidya Reihe die 1. Atemübung Pranayama. Du kannst Kapalabathi im Rahmen einer ganzen Yoga Stunde üben, Du kannst auch Kapalabathi separat üben. Du kannst Kapalabathi im Sitzen wie auch im Stehen üben. Kapalabathi aktiviert Dein Prana, die Lebensenergie, Kapalabathi bringt neuen Sauerstoff in Dein Gehirn und Kapalabathi lässt Dich innerlich erstrahlen, läßt Dich leicht fühlen. Kapala heißt Kopf, bathi heißt Strahlen. Kapalabhati heißt strahlender Kopf. Spüre dieses Strahlen und diese Leichtigkeit. Wenn Du zuviel Vata hast übringens, solltest Du nicht zuviel Kapalabathi üben und ein Pitta Mensch sollte mittel viel Kapalabathi üben aber gerade jemand mit viel Kapha und gerade dann wenn Kapha zur Trägheit wird – Kapalabathi bringt Dich in die Gänge.

Diese Pranayama Anleitung  wurde zuerst veröffentlicht im Rahmen des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Weiterlesen …


Bauchatmung im Liegen – Pranayama Atemübung für Entspannung und Zentrierung

Veröffentlicht am 02.11.2020, 07:00 Uhr von
Pranayama Podcast
Play

Lass dich anleiten zu einer einfachen Atemübung zum Sammeln und Entspannen. Die bewusste Bauchatmung ist sehr wirkungsvoll für Zentrierung, für innere Ruhe und Zugang zur inneren Mitte. Die tiefe Bauchatmung ist die Grundlage aller Yoga Atemübungen, Pranayamas. Wann immer du zu dir selbst kommen willst, kannst du diese einfache Bauchatmung im Liegen üben. Sukadevs Stimme führt dich in die bewusste tiefe Bauchatmung und damit in die innere Ruhe führen. Diese Übungsanleitung hat mehrere Teile: (1) Einnehmen der liegenden Stellung. (2) Bewusste Tiefe Bauchatmung. (3) Entspannung und Aufladung


Pranayama – Kapalabhati (Teil 7)

Veröffentlicht am 09.10.2020, 15:05 Uhr von

Dieser Artikel ist Teil einer Blog-Serie über Pranayama. Die vorherigen Artikel findest du hier.

Die erste Technik, mit der wir uns nun vertraut machen wollen, ist Kapalabhati. Kapalabhati ist eine Schnellatemtechnik und wird in manchen Schulen auch Feueratem genannt. Jedoch gibt es auch Schulen, die mit Feueratem Bhastrika meinen. Von daher kommt es oft zu Begriffsverwirrungen, die ich nun erst einmal klären möchte.

Weiterlesen …

Yamas und Niyamas in Asanas und Pranayama – Yogastunde Mittelstufe

Veröffentlicht am 27.09.2020, 15:00 Uhr von
Yogastunde
Play

Yogastunde mit Yamas und Niyamas in den Asanas. Eine besonders tiefgehende Yogastunde, welche die Prinzipien der Yoga Ethik erfahrbar machen. Alle Philosophen stimmen darin überein, dass ethische Prinzipien im menschlichen Miteinander wesentlich sind. Die Religionen aller Kulturen haben gewisse gemeinsame ethische Prinzipien. Auch säkulare Gesellschaften haben eine Ethik. Im Yoga sind es die Yamas und die Niyamas, welche die Basis des ethischen Verhaltens sind. Doch: Wie kann man lernen, die Yamas und die Niyamas zu beachten? Asanas sind dazu ein Schlüssel. Die menschliche Psyche ist


Pranayama – die 2- und 3-geteilte Atemwelle (Teil 6)

Veröffentlicht am 05.09.2020, 09:30 Uhr von

Dieser Artikel ist Teil einer Blog-Serie über Pranayama. Die vorherigen Artikel findest du hier.

Die Atemwellen helfen dir dabei, deine Atemräume kennenzulernen und dich mit deinen Atemgewohnheiten vertraut zu machen. Du erkennst mögliche Ungleichgewichte und kannst bewusst üben, vergessene Atemräume wiederzubeleben.

Weiterlesen …

Pranayama: Atem-Wellen – die Basis für Pranayama (Teil 5)

Veröffentlicht am 01.08.2020, 13:40 Uhr von

Nachdem wir in den bisherigen Artikeln geklärt haben, was Pranayama kann und wann und wie wir es üben können, wollen wir uns nun allmählich den Techniken zuwenden.

In den Yoga Sutras von Patanjali, einer der wichtigsten Schriften des Yoga, sind keine genauen Techniken beschrieben. Weder für Asana, noch für Pranayama, Pratyahara oder Meditation und Samadhi. Weiterlesen …


Chandra Bheda – Mond Atem Pranayama mp3 Anleitung

Veröffentlicht am 30.07.2020, 15:00 Uhr von
Pranayama Podcast

Cool down, Gelange zur Ruhe. Finde Zugang zu innerer Entspannung, zu deiner Intuition. Mit anderen Worten: Übe Chandra Bheda – erhöhe deine Mondenergie.

Play

Weiterlesen …


Pranayama – Mitahara (Teil 4)

Veröffentlicht am 24.07.2020, 14:04 Uhr von

Um deine Pranayama Praxis wirkungsvoll zu gestalten, ist es notwendig eine leichte Diät einzuhalten. Im Yoga nennen wir das Mitahara. Das Ziel von Pranayama ist es, Prana (Lebensenergie) im Körper zu konzentrieren, gleichmäßig zu verteilen und später, nach Reinigung der Nadis, durch die Sushumna nach oben zu lenken (Kundalini). Weiterhin gibt es Techniken, die unsere Menge an Prana erhöhen.

Weiterlesen …

22 Minuten Pranayama Mittelstufe Atemübung

Veröffentlicht am 17.07.2020, 15:00 Uhr von
Pranayama Podcast
Play

Atemübungen für neue Energie und Bewusstheit, für die Harmonisierung der Chakras, für neue Inspiration und Öffnung für eine höhere Wirklichkeit. Für Yoga Vidya Erfahrene, welche die Grund-Pranayamas Kapalabhati und Wechselatmung schon kennen. Angeleitet von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Klassische Pranayamas – und ein paar Exoten. 2 Runden Kapalabhati, 7 Runden Wechselatmung mit Reise durch die 7 Chakras, Murccha Pranayama mit Khechari Mudra und Handgesten, Plavini Pranayama, Yoga Mudra. Ohne echten Beginn und Abschluss: Dies ist nämlich ein Auszug aus einer


Fortgeschrittenes Pranayama – 3 Stunden

Veröffentlicht am 17.07.2020, 10:30 Uhr von
Cover Art des Fortgeschrittene Yogastunden und Pranayama Podcast
Play

Eine wirklich fortgeschrittene Pranayama Sitzung von fast 3 Stunden: Kapalabhati mit Mula Bandha beim Ausatmen.

Weiterlesen …


Pranayama – Richtlinien für Pranayama (Teil 3)

Veröffentlicht am 23.06.2020, 15:27 Uhr von

Pranayama sind die Atemübungen im Yoga. Es nimmt eine zentrale Rolle für die Yoga-Praxis ein, da es den Übergang vom äußeren zum inneren Yoga darstellt. Pranayama gleicht die Doshas und unsere rechte und linke Hirnhemisphäre aus und sorgt so für körperliche Gesundheit und Klarheit im Geist.

Weiterlesen …

Pranayama – Richtlinien für Pranayama (Teil 2)

Veröffentlicht am 31.05.2020, 08:00 Uhr von

Wenn wir in die Yoga-Schriften schauen und verschiedenen Swamis und Yoga-Lehrenden zu hören, dann bemerken wir sehr schnell, dass die Anweisungen darüber wann und unter welchen
Voraussetzungen man mit Pranayama beginnen kann, weit auseinander gehen.

Weiterlesen …

Ist zu viel Pranayama ungesund?

Veröffentlicht am 29.05.2020, 05:31 Uhr von
Play

Ist zu viel Pranayama ungesund? – Einsichten und Überlegungen. Erfahre einiges zum Thema “ Ist zu viel Pranayama ungesund?“ in diesem Vortragsaudio. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., geht auf Fragen ein rund um Fragen rund um Wissenschaftliche Studien Pranayama (yogische Atemübungen), Teil der Fragen zum Themenbereich. Dies ist eine Ausgabe des Pranayama Podcast. Willst du mehr wissen zu den Themen Wissenschaftliche Studien Pranayama (yogische Atemübungen) und Pranayama ? Dann interessieren dich vielleicht auch unsere Kundalini Yoga Seminare.


Pranayama – die zentrale Achse des Yoga (Teil 1)

Veröffentlicht am 05.05.2020, 18:49 Uhr von
Glücklich sein hängt stark mit Santosha zusammen.

Als Pranayama werden die Atemübungen im Yoga bezeichnet. In den Yoga Sutras von Patanjali ist Pranayama die vierte Stufe von acht, liegt damit also in der Mitte und spielt tatsächlich eine sehr zentrale Rolle.

Pranayama stellt den Übergang dar vom körperlichen zum geistigen Yoga und ist der Motor für die höheren Stufen. Durch Pranayama können wir Dharana (Konzentration) und Dhyana (Meditation) nicht nur schneller und einfacher erreichen, sondern sie auch intensiver und wirkungsvoller praktizieren.

Weiterlesen …

Pranayama in Zeiten von Corona

Veröffentlicht am 19.04.2020, 09:04 Uhr von

Viele stellen sich die Frage, welches Pranayama man in Zeiten von Corona noch üben kann. Grundsätzlich gilt: Gerade in heutigen Zeiten ist das Üben von Pranayama besonders wichtig. Wenn du keine Erkältungsanzeichen hast und auch mit niemanden zu tun hast, der gerade Corona hatte oder hat, dann übe weiterhin regelmäßig Pranayama. Pranayama hilft der Gesundheit der Lungen und Atmungssysteme.

Weiterlesen …

Pranayama ist gerade jetzt wichtig – Tipps für Gesunde und Erkältete

Veröffentlicht am 25.03.2020, 05:00 Uhr von

Mich erreichte die Frage: Soll man in Zeiten von Corona Pranayama üben?

Die Antwort ist: Grundsätzlich ja!

Wenn du gesund bist:

Wenn du gesund bist, ist es gerade jetzt wichtig, Pranayama zu praktizieren, einschließlich, Kapalabhati, Wechselatmung mit allen Bandhas, Ujjayi etc.

Weiterlesen …


Ujjayi Pranayama Atemtechnik gegen Angst

Veröffentlicht am 19.03.2020, 14:06 Uhr von

Swami Yogaswarupanandaji, aus dem Sivananda Ashram in Rishikesh, rät allen Menschen in den Zeiten von Angst und Ungewissheit täglich Ujjayi Pranayama zu praktizieren. Hier teilen wir seine Beschreibung der Atemtechnik.

Weiterlesen …


Ältere Einträge »