Suchergebnisse für "wildkräuter"

Wildkräuter Teil 3 – Superfood oder Heilige?

Veröffentlicht am 25.06.2017, 06:10 Uhr von

Die Pflanze ist die Lebensform zwischen Mineral – welches für uns leblos erscheinen mag – und Tier, das wir deutlich als lebendig erkennen, selbst wenn es sich um die kleinste Mikrobe handelt.

Das Besondere an Pflanzen ist, dass sie aus scheinbar leblosen Substanzen Leben erschaffen. Durch den Vorgang der Fotosynthese erschafft eine Pflanze aus dem Licht von Sonne und Kosmos, Wasser und ein paar Mineralien aus der Erde gedeihendes Leben. Ist das nicht ein Wunder?

Das bedeutet, dass Pflanzen den Menschen nicht nur grobstofflich mit Vitaminen, Mineralien und Pflanzennährstoffen versorgen, sondern auch mit dem Licht und der Lebensenergie (Prana) der Sonne.

Verbindet sich ein Mensch mit einer Pflanze, verbindet er sich dadurch mit der gesamten Schöpfung. Weiterlesen …


Wildkräuter Teil 2 – Superfood und Medizin am Wegesrand

Veröffentlicht am 21.05.2017, 06:01 Uhr von

In den Frühjahrs- und Sommermonaten kannst du ganz leicht in den Genuss von Wildkräutern, dem gesunden Superfood am Wegesrand, kommen.

In Teil 1 dieser Blog-Serie hast du schon etwas über Spitz- und Breitwegerich, Brennnessel, Gänseblümchen, Löwenzahn, Giersch und Gundermann erfahren können. Sie wachsen auf natürliche Art und Weise ganz von selbst, ohne, dass man sich darum kümmern muss.

Du kannst dich ganz einfach am prall gefüllten Gabentisch der Natur bedienen – und aus Wildpflanzen werden im Handumdrehen „Nutzpflanzen“, da die Kräuter dir auf vielfache Weise nützlich sein können. Viele oftmals als „Unkraut“ verpönten Pflanzen sind essbar und strotzen nur so vor Vitaminen und Mineralstoffen. Weiterlesen …


Wildkräuter – das kostenlose Superfood am Wegesrand – Teil 1

Veröffentlicht am 14.05.2017, 05:55 Uhr von

Der Wonnemonat Mai bringt nicht nur warme Sonnenstrahlen, sondern lässt auch die Natur explodieren. Überall sehen wir saftiges Grün und bunte Blüten. Was viele nicht wissen: Vieles davon ist essbar und strotzt nur so vor Vitaminen und Mineralstoffen.

Wildkräuter werden meistens übersehen, weil man sie nicht kennt. Oft werden sie im Garten sogar als Unkraut bekämpft. Dabei sind sie wahre Schätze für den menschlichen Organismus.

Im ersten Teil dieser Blog-Reihe möchte ich Dir die Wildkräuter vorstellen, die am leichtesten zu identifizieren sind, weil die meisten Menschen sie seid ihrer Kindheit kennen. Sie wachsen fast überall und sind sehr leicht zu finden.   Weiterlesen …


Wildkräuteröl aus dem Westerwald Ashram

Veröffentlicht am 26.06.2016, 19:00 Uhr von

Zum Yoga Vidya Ashram im Westerwald gehört auch ein wunderschöner Garten, in dem es in allen Ecken und Winkeln des Gartens grünt und sprießt. Man hat Mühe, hinterher zu kommen. Doch warum nicht das üppige Grün nutzen, bevor man es einfach weg jätet oder zurückschneidet? Hier im Westerwald sammeln wir sowohl wildwachsende Kräuter als auch Gartenkräuter, um regelmäßig ein wertvolles Kräuteröl herzustellen, das wir auch unseren Gästen als Salatdressing zur Verfügung stellen.

Die Basis stellt ein eher mildes Wildkraut, das in rauen Mengen wächst, wie z.B. Brennnessel, Labkraut, Franzosenkraut oder Giersch. Es folgt querbeet ein Gang durch den Garten:


Wie ich den Umstieg auf Rohkost geschafft habe – Ein Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am 16.09.2018, 08:55 Uhr von

Nach einigen gescheiterten Versuchen, meine Ernährung auf Rohkost umzustellen, hat es dieses Jahr endlich geklappt. Seit über drei Monaten beträgt der Anteil an Rohkost meiner täglichen Ernährung zwischen 70 und 100%.

Seitdem fühle ich mich nach den Mahlzeiten satt, zufrieden und gleichzeitig frisch und vital, ohne müde zu sein. Mein Heißhunger auf Schokolade und Salziges ist sehr stark zurück gegangen, meine Verdauung funktioniert super und mein Hautbild hat sich deutlich verbessert. Weiterlesen …


Yoga Wiki über Superfoods

Veröffentlicht am 02.08.2018, 17:00 Uhr von

Was sind Superfoods?

Als Superfoods, werden Lebensmittel bezeichnet, die oft, bereits in kleinen Mengen, positive Gesundheitsvorteile besitzen sollen, weil sie eine hohe Konzentration an Vitaminen, Proteinen, Mineralien, Enzymen, essentielle Fetten und/oder sekundären Pflanzenstoffen besitzen. Wodurch sie nicht nur zu mehr Fitness und Power beitragen, sondern oft sogar heilend sein können.

Zum Beispiel, setzt man einige Superfoods ein, als Hilfe, bei Alzheimer, Diabetes, Herzschäden, Übergewicht, Krebs und allen möglichen anderen Krankheiten.…Hierzu wurden auch schon viele Studien an Menschen durchgeführt, die sich als positiv herausstellten.

Superfoods im Alltag

Superfoods kann man ganz einfach in den Alltag integrieren. Zum


Yoga Wiki über Rohkost

Veröffentlicht am 12.07.2018, 17:00 Uhr von

Welchen Sinn macht es überhaupt, alle „Grundnahrungsmittel“ der Normal-Esser zu verschmähen und stattdessen – wie es scheint – „nur“ die Salatbeilage zu essen? Wie haben Menschen früher gelebt? Dass sie ihre Nahrungsmittel kochen und vor allem so intensiv verarbeiten, wie es heutzutage der Fall ist, ist evolutionär gesehen eine neue Modeerscheinung. Ursprünglich haben die Menschen sich von allem, was sie in der Natur fanden, ernährt – Rohkost also. Auch ein Blick auf die Schimpansen, also uns genetisch sehr nahe stehenden Lebewesen, verrät: Die Ernährung mit Rohkost scheint das zu sein, was unser Organismus erwartet. Weiterlesen …


Nur noch heute und morgen! LAST CHANCE!

Veröffentlicht am 29.04.2018, 17:30 Uhr von

Es gibt das Early Bird Ticket für dein ganz besonderes Sommerferien-Event nur noch heute und morgen. Melde dich schnell an für das Yoga Summer Camp bei Yoga Vidya.
Wir werden eine ganze Woche Sport, Yoga, Kunst und Zirkus erleben mit über 25 Workshops und Events.

Sei dabei, vom 12.08. – 19.08.18 in Bad Meinberg. Nur für Jugendliche von 13 bis 20 Jahren!

Mehr unter www.yoga-summer-camp.de

Melde dich schnell an. Eine Woche außergewöhnliche Erlebnisse an einem einzigartigen Ort für nur 198 € nur noch bis 30.04.2018. Danach 298 €!

Unsere Events und Workshops:

Bogenschießen, Capoeira, Acroyoga, Bouldern, Fantasiereise, Klangreise (Soundhealing),


Yoga im Frühling: Raum für Neues schaffen

Veröffentlicht am 10.04.2018, 08:30 Uhr von

Jetzt ist es endlich soweit: Der Frühling hat begonnen! Mit steigender Sonnenlichteinstrahlung werden vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet. Diese sorgen für ein allgemein besseres Befinden und können eine leichte Euphorie bewirken. Die Energie des Frühlings gibt uns neue Kraft für unsere Vorhaben und ist gut geeignet, altes loszulassen und uns körperlich und auch geistig zu reinigen.

Man hört es ja hin und wieder mal im Yoga Kurs oder liest es im schlauen Yoga-Handbuch: Zu Yoga gehört mehr, als nur abenteuerliche und heilsame Körperhaltungen. Wichtige Aspekte dieser uralten Lebensschule sind noch andere Dinge wie Atemübungen, Reinigungs-Techniken, Meditationen, Rituale und Singen. Weiterlesen …


Ayurveda Detox

Veröffentlicht am 22.07.2017, 06:05 Uhr von

Typgerechtes Fasten fördert die Reinigung und das Erwachen. Angesammelte Schlacken können so losgelassen werden. Einiges gilt es aber zu beachten.

Eine Nulldiät ist nur für das Kaphadosha geeignet, während Pitta idealerweise mit Säften und oder speziellen Smoothies und Vata mit Suppen und/oder Smoothies fastet. Während für Vata und Kapha Ingwerwasser ein hilfreicher, wärmender Begleiter ist, sind es für Pitta die kühlenden Kräuter, wie Rose und Lavendel.  Weiterlesen …


Vegane Ernährungsberater/in Ausbildung vom 5. – 12. März 2017

Veröffentlicht am 22.01.2017, 09:00 Uhr von

Ein Trend? – Oder was ist dran an der veganen Ernährung

Vegane Ernährung ist immer weiter auf dem Vormarsch. Entweder aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen entscheiden sich immer mehr Menschen für eine rein pflanzliche Ernährung. Neueste Studien zeigen, dass vegane Ernährung sogar für bessere Ergebnisse bei Leistungssport sorgen kann. Jedoch ist es auch wichtig, sich wirklich gesund zu ernähren. Ausgewogen und vielfältig, so dass für alle Nährstoffe gesorgt ist.

Wer sich vegan ernährt kann das Risiko an bestimmten Krankheiten zu erkranken mindern oder sich sogar von manchen Krankheiten heilen. Dies können zum Beispiel Zuckerkrankheiten oder Asthma sein.

Vegane Ernährung ist heutzutage nicht schwer umzusetzen. Der Umsatz für viele vegane Nahrungsmittel wie Pflanzenmilch und das bekannte „Veggie-Schnitzel“ haben sich vervielfacht. Eine vegane Ernährung kann jedoch sehr einfach und naturbelassen sein. Sehr viel frisches Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse. Auch ohne Fertigprodukte kann man sich mit kleinem Aufwand vielfältig und wohlschmeckend ernähren.  Weiterlesen …


Besuch bei unserem Obst- und Gemüse-Lieferanten

Veröffentlicht am 31.08.2015, 09:15 Uhr von

Ende Juli war es wieder so weit: wir, das Küchenteam von Yoga Vidya Bad Meinberg, waren zum zweiten mal zu Besuch bei Kiels Sonnengarten in Ottenstein. Unser letzter Besuch lag schon einige Wochen zurück (wir berichteten) und nun zeigte sich die Vegetation auf einem ganzen anderen Niveau. Die Tomaten können täglich geerntet werden, Salatgurken, Zucchini, Auberginen und vieles mehr stehen täglich frisch zur Verfügung.

Besonders beeindruckend bei diesem Besuch war, wie viele verschiedene Tomatensorten bei Gerd Kiel, dem Eigentümer von Kiels Sonnengarten, wachsen: Andenhörnchen, Ochsenherz, Tigerelle, Berner Rose, San Marzano, Schwarze Krim und vor allem die von


Fotoshow: Kräuterwanderung

Veröffentlicht am 03.07.2015, 14:26 Uhr von

Bei Yoga Vidya Bad Meinberg fand im Zuge der Themenwoche: Vegane Ernährung ein morgendlicher Wildkräuter-Spaziergang statt.

Geführt wurde der informative Ausflug bei schönstem Sommerwetter von der erfahrenen Heilpraktikerin, Ayurveda– und Yogatherapeutin Julia Lang, die auch die aktuelle Themenwoche leitet.

Viele Gäste, die in Bad Meinberg derzeit an Seminaren teilnehmen oder ihren Aufenthalt als Ferienwoche, Yogaferien bzw. als Individualgast gestalten, konnten bei der Wanderung auf dem Gelände des YogaAshrams in Bad Meinberg einen kleinen Eindruck von der Vielfalt der natürlichen Heil- und Kraftpflanzen gewinnen.

Weiterlesen …


Rohkost aus ayurvedischer Sicht

Veröffentlicht am 22.04.2015, 17:00 Uhr von

Was die gesunde Ernährung anbelangt, gibt es immer wieder neue Trends, Erkenntnisse und Erfahrungen. Neben dem Vegetarismus, veganer, Paleo- und Clean Eating-Ernährung wird immer öfter die reine Rohkost als vorteilhafte Ernährungsform angepriesen.
Autoren wie u.a. der Arzt Dr. Joachim Mutter oder Markus Rothkranz sorgen mit ihren Bestsellern dafür, dass diese Art der Ernährung immer bekannter wird.

Reine oder überwiegende Rohkost-Ernährung bringt viele gesundheitsfördernde Faktoren mit sich:

  • Die Vitamine und Enzyme bleiben erhalten.
  • Rohkost hat einen geringeren Gehalt an schnell aufnehmbarem Zucker als gekochtes Essen (wichtig für Diabetiker).
  • Man ist nach dem Essen weniger müde.
  • Rohkost soll jung halten und heilen.

Weiterlesen …


Entgiftung: Frühjahrskur mit Brennnessel

Veröffentlicht am 08.04.2015, 17:00 Uhr von

Frühjahrsmüdigkeit, mehr Körpergewicht sowie verstärkt auftretende Erkältungen mit Verschleimung-das sind Anzeichen dafür, dass sich in den Wintermonaten unser Kapha-Dosha angesammelt und erhöht hat.

Um das Gleichgewicht der Doshas wieder herzustellen und den Körper zu entgiften, eignet sich ideal eine Frühjahrskur mit Brennnessel.
Dem passionierten Gärtner ist diese Pflanze als Unkraut verhasst, doch die Kräuterkundigen schätzen ihre vielseitigen Heilwirkungen schon seit Jahrhunderten. Die Brennnessel ist blutreinigend und blutbildend. Sie entwässert den Körper, regt den gesamten Stoffwechsel an und vertreibt unsere Frühjahrsmüdigkeit. Darüber hinaus soll sie auch das Immunsystem stärken.
Es ist geradezu unglaublich, wie viele wertvolle Nähr-und Vitalstoffe die Brennnessel enthält.


Sitaram on Tour – Pujas, Workshops und Seminare

Veröffentlicht am 27.01.2015, 08:49 Uhr von

Auch in diesem Frühjahr wird Sitaram von Yoga Vidya Bad Meinberg die Yoga Vidya Stadtzentren, auch in deiner Nähe besuchen, und die große Guru Paduka Puja ausführen: Ein Verehrungsritual des Bhakti Yoga zur Verstärkung unserer Verbindung zu Meister Swami Sivananda. Jeder Abend beinhaltet einen Puja–Ablauf mit kraftvollen Mantra–Rezitationen sowie ausführliche Erläuterungen zu den einzelnen Schritten während der Puja, gemeinsames Mantra–Singen, Meditation, Vortrag zur Bedeutung von Bhakti Yoga und viel Inspiration beim gemeinsamen Durchführen der Puja.Sitaram bekommt für die Leitung von Ritualen und für Sanskrit–Rezitation jährlich Unterricht in Indien. Im Jahr 2011 erhielt er in Kerala die Priesterweihe. Er leitet die


Ayurveda vegan

Veröffentlicht am 07.01.2015, 17:00 Uhr von

Von der Heilpraktikerin und Leiterin der Ayurveda Oase Bad Meinberg erfährst du hier, warum nur noch pflanzliche Produkte in der Oase verwendet werden. Eine vegane Lebensweise hat viele Vorteile..

Glücklicherweise ist vegan inzwischen voll im Trend und so manch einer schmückt sich derzeit gern mit dem beliebten Adjektiv. Teilzeit- oder 98% Veganer gibt es da, ein bisschen vegan is(s)t man gerade gern. Konsequent sind nur wenige (trotzdem immerhin fast eine Million Menschen in Deutschland). Weiterlesen …


Venusblume und Bienenkonzert

Veröffentlicht am 12.10.2014, 08:30 Uhr von

Wer sich nicht nur im Seminarhaus Yoga Vidya Bad Meinberg zurechtfinden möchte, sondern auch im benachbarten Länderwaldpark „Silvaticum“, dem sei der “Morgenspaziergang zur Venusblume“ empfohlen, besonders wenn die Tage im Herbst noch so schön sonnig und golden sind, wie wir sie in den letzten Wochen oft erleben durften.

Ein Erfahrungsbericht von Rahel: Freitag um 8.15 Uhr ging’s los: Weiterlesen …


Selbstversuche in yogischer Ernährung

Veröffentlicht am 03.07.2011, 16:00 Uhr von

Du bist, was du isst. Das ist eine Binsenweisheit. Interessant finde ich es gerade zu sehen, dass nicht nur in Bio- und Esoterikkreisen, sondern auch in der ganz normalen Welt solcherlei Wahrheiten gerade wieder eine Renaissance erleben. Besonders beliebt auch jener alten Satz des Paracelsus: „Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein.“, der sich gut auf Visitenkarten von kleinen Bistros und vegetarischen Restaurants macht.

Mich freut es ja immer, wenn ich so etwas lese, weil mir nämlich langsam die wahre Konsequenz solcher schmucken Sprüche zu dämmern beginnt: Wir sind tatsächlich, was wir sind – nicht nur irgendwie und übertragbar. Und das


Yoga im Frühling: Tricks gegen Frühjahrsmüdigkeit

Veröffentlicht am 30.03.2010, 15:20 Uhr von

Es ist fast April. Die Vögel singen. Die Sonne lacht. Allenthalben lassen sich Menschen ermattet auf ihre Stühle sinken, überrascht von unwillkürlichen Gähn-Attacken.

Klare Fälle von Frühjahrsmüdigkeit. Vermutlich stellt sich die innere Hormon-Uhr gerade auf den Sommer ein. Oder der Körper wurde von den steigenden Temperaturen überrumpelt. Vielleicht hat er auch einfach die für den Winter eingelagerten Glückshormone verbraucht und noch nicht begriffen, dass es wieder neue zu holen gibt. Da gibt’s nur eins: raus ins Sonnenlicht und Frühlingsenergie tanken.

Es muss ja nicht gleich ein Power-Yoga-Programm sein. Das geht auch mit Yoga Nidra auf dem Balkon. Ein Sonnengruß im


Ältere Einträge »