Autorenarchiv

Mein Adventskalender bleibt. Ein Gleichnis.

Veröffentlicht am 13.01.2018, 07:25 Uhr von

Weihnachten ist vorbei. Mein Adventskalender bleibt. Ein Gleichnis.

Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich in der Zukunft gefangen war. Verhaftet in der Angst vor dem Bevorstehenden und gefesselt von der Freude auf das Kommende.

Zwischen meinem 40- bis 50- Stunden-Job und den Geschäftsreisen schleppte ich mich noch pflichtbewusst ins Fitnessstudio und zum Ehrenamt. Ich arbeitete ausschließlich auf das Wochenende hin, auf den nächsten Backpacker-Urlaub oder auf den Brückentag. Bammel vor Abgabefristen und künftigen Vorträgen bereiteten mir Monate vorher schlaflose Nächte. Jede Minute der Wochenenden waren bereits wochenlang vorher durchgetaktet bis hin zum obligatorischen Sonntagsabend-Tatort, der jede Woche das ´ich-will-kein-Montag-Gefühl´ neu anzündete. Weiterlesen …


Tantra Yoga

Veröffentlicht am 26.08.2014, 10:32 Uhr von

Das Wort Tantra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Gewebe“, „Zusammenhang“. Tantra ist eine religionsübergreifende spirituelle Bewegung, deren Ursprünge im Dunkeln liegen. Sie erachtet das Göttliche als im Universum manifest. Tantra sieht das Universum als ein Zusammenspiel von Bewusstsein (oft als Shiva bezeichnet) und Energie (Shakti). Beides sind göttliche Prinzipien, die in Wahrheit eins sind. Da alles im Universum ein Zusammenspiel von Bewusstsein und göttlicher Energie ist, ist letztlich alles göttlich.

So ist Tantra wahrhaft monistisch (also von Einheit ausgehend). Vom höchsten Standpunkt aus gibt es nichts Gutes, nichts Schlechtes, da alles göttlich ist. Es gibt auch nicht die


Chakras

Veröffentlicht am 26.06.2014, 11:47 Uhr von

Chakra heißt wörtlich „Rad“. Energiezentren sind typischerweise rund, eben wie ein Rad. Chakras werden auch als Padmas bezeichnet, als Lotos. Lotosblüten sind rund und können sich öffnen und schließen. So können auch die Chakras geöffnet und geschlossen sein.
Chakras sind die Geflechte oder Zentren subtiler Lebensenergie in der Sushumna. Sie sind  Bewusstseinszentren und Lagerplätze für Energiekräfte. Die entsprechenden Zentren des groben, physischen Körpers befinden sich im Rückenmark und in den Nervengeflechten. Die grobstofflichen Nerven und Geflechte haben starke Verwandtschaft mit den feinstofflichen Nadis und Chakras. Da die physischen Zentren in enger Verbindung mit den astralen stehen, haben die Schwingungen,


Yoga Bücher Online lesen

Veröffentlicht am 24.06.2014, 10:16 Uhr von

Eine große Auswahl an kostenlosen online Yoga Büchern findest du hier im Yoga Buch Portal von Yoga Vidya.
Bücher von bekannten Yoga-Meistern dienen als wertvolle Quelle der Inspiration und Motivation für eine tiefere spirituelle Praxis. Hier kannst du deinen Durst nach Wissen rund um Yoga stillen.

Und auch wenn Swami Sivananda sagte: „Ein Gramm Praxis ist besser als eine Tonne Theorie“  so schob er ein, dass manche Menschen eben doch Tonnen von Theorie brauchen, um zu einem Gramm Yoga-Praxis angeregt zu werden.

Fast alle der Yoga Bücher gibt es auch günstig im Yoga Vidya Online Shop zu kaufen.


Ayurveda

Veröffentlicht am 27.04.2014, 09:35 Uhr von

Ayurveda ist das älteste, überlieferte Gesundheitssystem. Der Ursprung von Ayurveda findet sich in der vedischen Hochkultur Altindiens, deren Blütezeit viele Jahrtausende zurückliegt. Das Wissen dieser komplexen Heilkunst wurde ursprünglich nur mündlich von Generation zu Generation weitervermittelt. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen sind über 5000 Jahre alt und wurden in Sanskrit verfasst.

Im Gegensatz zum westlichen Gesundheitssystem handelt es sich bei Ayurveda um ein ganzheitliches Lebenskonzept. Ayurveda lehrt, wie man seine Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude bis ins hohe Alter erhalten kann.

„Ayus“ bedeutet Leben, „veda“ das Wissen, die Wissenschaft. Somit kann man Ayurveda als „die Wissenschaft vom Leben“ übersetzen. Es geht jedoch


Was ist Yoga Psychologie?

Veröffentlicht am 27.03.2014, 09:49 Uhr von

Die Basis der Yoga Psychologie bilden der integrale Yoga und Verfahren aus der Humanistischen Psychologie.

Der integrale Yoga verbindet verschiedene Arten oder Aspekte des Yoga und  bietet uns vielfältige Möglichkeiten für spirituelles Wachstum und Heilung auf allen Ebenen. Er ist ein uralter praktischer Übungsweg, der einerseits lang erprobt ist (über Jahrtausende hinweg) und gleichzeitig offen und beweglich ist für Neues. Yoga ist immer in Entwicklung – wie das Leben an sich ständige Veränderung ist.

Swami Sivananda hat seinen Schülern immer wieder gesagt: „Es ist wichtig, alle Ebenen zu nähren.“ Das tun wir, wenn wir in unserem Leben diese (scheinbar) verschiedenen


Yoga Vidya Community

Veröffentlicht am 27.02.2014, 10:16 Uhr von

Auf unserer Yoga Community ist immer etwas los. Schaue doch mal vorbei!

Wir diskutieren und informieren über Ayurveda, Yoga, Meditation und spirituelle Leben.


Yoga Vidya Gemeinschaft

Veröffentlicht am 27.02.2014, 10:01 Uhr von

Die Yoga Vidya-Gemeinschaft hat 3 Hauptziele und ist so aufgebaut und strukturiert, dass die Gemeinschaftsmitglieder die optimalen Bedingungen für spirituelles Wachstum und spiritueller Erfahrung vorfinden. Jeder Einzelne kann die Besonderheiten unserer Gemeinschaft und Tradition nutzen, um zu lernen. Wir sind Mitglieder des gemeinnützig anerkannten, nicht kommerziellen Vereins Yoga Vidya e.V., der sich für die Verbreitung der uralten Weisheitslehren des Yoga einsetzt. Vidya = Wissen – Weisheit

In unserer Gemeinschaft ist ein achtvoller Umgang miteinander traditionell verankert. Um ein Klima zu gewährleisten, in dem gutes Wachstum möglich ist, in dem man sich einbringen und wohlfühlen kann, ist es für alle


Yoga Psychologie

Veröffentlicht am 26.02.2014, 11:57 Uhr von

Was ist Yoga Psychologie?

Die Basis der Yoga Psychologie bilden der integrale Yoga und Verfahren aus der Humanistischen Psychologie.

Der integrale Yoga verbindet verschiedene Arten oder Aspekte des Yoga und  bietet uns vielfältige Möglichkeiten für spirituelles Wachstum und Heilung auf allen Ebenen. Er ist ein uralter praktischer Übungsweg, der einerseits lang erprobt ist (über Jahrtausende hinweg) und gleichzeitig offen und beweglich ist für Neues. Yoga ist immer in Entwicklung – wie das Leben an sich ständige Veränderung ist.

Swami Sivananda hat seinen Schülern immer wieder gesagt: „Es ist wichtig, alle Ebenen zu nähren.“ Das tun wir, wenn wir in unserem


Prana

Veröffentlicht am 26.02.2014, 09:05 Uhr von

Was bedeutet Prana?

Ein besonderer Schlüsselbegriff im Kundalini-Yoga ist Prana, die Lebensenergie. Denn bevor man wirkliche Kundalini-Erfahrungen macht, arbeitet man zunächst mit Prana. Letztlich sind alle Übungen des Kundalini-Yoga und damit auch des Hatha-Yoga darauf ausgerichtet, unser Prana zu erhöhen und subtiler zu machen. Prana entspricht dem Qi der Chinesen, dem Ki der Japaner und wird auch als Od, Orgon oder Pneuma bezeichnet. Prana ist die Lebensenergie, die sich in allem Belebten und letztlich sogar im Unbelebten manifestiert.

Prana als Charisma

Jemand mit viel Prana hat leichter Erfolg bei allem, was er macht. Ein Mensch mit viel Prana ist ein


Vegetarisch Leben

Veröffentlicht am 23.02.2014, 09:45 Uhr von

Vegetarisch Leben beinhaltet eine fleischlose Ernährung aber auch eine Einstellung zum Leben zu Lebewesen, die auf Respekt und Ehrfurcht beruht. Vegetarier erfreuen sich im Durchschnitt einer sehr guten Gesundheit, welche einer Ernährung mit viel Gemüse, Obst und Ballaststoffen und einer bewussten Lebensführung zuzuschreiben ist. Auch im Yoga gehört eine vegetarische Ernährung zu den Grundlagen einer achtsamen Lebensweise. Nahrung, welche rein und leicht ist, bildet die Basis für tiefe Meditation, einen klaren Geist und einen gesunden Körper.

Alles was Ihr über Vegetarismus wissen wollt – steht H I E R


Yogawiki

Veröffentlicht am 22.02.2014, 09:48 Uhr von

Vertiefe dein Wissen zu Yoga, Meditation und Ayurveda. Das Yoga Vidya Wiki ist eine umfassende Informationsquelle rund um Yoga, Ayurveda und Meditation. Die Inhalte sind für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichmermaßen interessant und helfen. Sie ermöglichen das Nachschlagen von z.B. Beschreibungen aller wichtigsten Übungen aus dem Yoga: Asanas, Pranayama, Meditationsarten, Mantras, Kriyas, Begriffserklärungen aller im Yoga-Zusammenhang verwendeten Fachausdrücke und Übersetzungen sämtlicher Sanskrit Begriffe, die in Yoga Büchern vorkommen, Biographien bekannter Yoga-Meister; die Bhagavadgita. Tipps zur eigenen Yoga und Meditations– Praxis. Fachausdrücke und Erläuterungen zu Ayurveda, der indischen


Karma

Veröffentlicht am 20.02.2014, 10:49 Uhr von

„Karma“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Handlung, Tat. Oft wird Karma als Anhäufung von negativen Umständen im Leben verstanden. Aber im Grunde geht es um das Prinzip von Ursache und Wirkung, welches ein Bestandteil der Karma-Gesetze ist. Denn jede Handlung hat eine Konsequenz.

Swami Sivananda:

„Wenn es eine Aktion gibt, muß es auch eine Reaktion geben. Die Reaktion wird von gleicher Stärke und ähnlicher Art sein. Jeder Gedanke und Wunsch, jede Vorstellung und jede Empfindung verursacht eine Reaktion. Tugend wird belohnt; Laster wird bestraft. So arbeitet das Gesetz der Reaktion.

Gott bestraft weder die Schlechten, noch belohnt er die


Meditationstechniken

Veröffentlicht am 20.02.2014, 10:21 Uhr von

Meditation entspannt das Nervensystem wunderbar, was ganz wichtig ist, um Stress zu reduzieren. Dies hat einen positiven Effekt auf stressbedingte Krankheiten wie erhöhter Blutdruck und Kopfschmerzen. Durch Meditation harmonisiert sich das Hormonsystem und das Immunsystem wird gestärkt.

Mit der Meditation kommen auch die Gedanken im Geist zur Ruhe. Du spürst, wie du gelassener im Alltag wirst. Gleichzeitig fördert Meditation auch dein Konzentrationsvermögen. Mit der Zeit kannst du Einfluss auf dein Denken nehmen. Ok, bis du dahin gelangst, mag das etwas dauern, solange übe dich einfach in Geduld und meditiere weiter…

Meditation zeigt uns auch, dass Glück nicht von äußeren Umständen


Asanas für Neueinsteiger

Veröffentlicht am 20.02.2014, 09:18 Uhr von

Bei Yoga Vidya beginnen viele mit einer offenen, kostenlosen Probestunde. Eine klassische Yogastunde dauert eineinhalb Stunden. Zu Hause gehen auch 30 oder 60 Minuten. Um erst einmal Abstand vom Alltag zu gewinnen, beginnt die Stunde mit einer kurzen Anfangsentspannung. Dann folgen Atemübungen (Pranayama), um die Energien zu aktivieren und zu harmonisieren. Gleichzeitig trainiert Pranayama dein Lungenvolumen und verhilft zu einer besseren Sauerstoffversorgung des Körpers.

Nach Swami Vishnudevananda sind die fünf Grundpfeiler der Yogapraxis: Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Tiefenentspannung, aber auch richtige Ernährung und Meditation.

Um diese fünf Punkte anschaulicher zu erklären, nutzte der Yogameister eine bildhafte Gleichsetzung zwischen dem


Umfangreichste Asanas Webseite auf Deutsch

Veröffentlicht am 19.02.2014, 09:13 Uhr von

Kennt ihr schon unsere sehr informative Seite über Hatha-Yoga mit über 1000 Asanas, Fotos und Beschreibungen auf yoga-vidya.de?

Wer sich ausführlich informieren und weiterbilden möchte, kann H I E R die Zeit verweilen.

Es hat viele selbsterklärende Videos implementiert und Tipps sowie Anleitungen zu allen möglichen Aspekten der Praxis rund um Yoga sind ebenfalls vorhanden. Weiterlesen …


Yogatherapie-Portal

Veröffentlicht am 13.02.2014, 09:38 Uhr von

Yogatherapie ist die Anwendung der klassischen Yoga-Technikenauf konkrete Beschwerden. Therapie steht üblicherweise für die Behandlung von Krankheiten. Das schließt oft eine passive Haltung des Klienten ein. Das Besondere an der Yogatherapie ist, dass du bei uns lernst, wie du deine Selbstheilungskräfte eigenständig aktivieren kannst.

Dabei ist Yogatherapie nach Absprache sehr gut mit der Schulmedizin und anderen Naturheilverfahren kombinierbar. Ganz egal wie deine Konstitution gerade aussieht – Yogatherapie ist sowohl für absolute Yoga-Anfänger und erfahrene Übende geeignet.

Yogatherapie ist ein gesundheitsorientiertes Lebensstilkonzeptfür alle Menschen, die selbst etwas für sich tun wollen. Jederzeit und überall.

Mehr über die Yogatherapie erfahrt


Business Yoga

Veröffentlicht am 12.02.2014, 10:12 Uhr von

Business Yoga ist für alle Berufstätigen geeignet, die neben den hohen Anforderungen im Berufsalltag auf der Suche nach einem professionellem Stress-und Selbstmanagement sind.

Es dient nicht nur der Gesundheitsvorsorge und Prävention am Arbeitsplatz, sondern fördert darüber hinaus mit maßgeschneiderten Yoga-Programmen den Abbau von Stress-Symptomen. Berufsbedingte Verspannungen nehmen ab und die eigene Kreativität und Leistungsfähigkeit steigt.

Zum Business Yoga Portal


Kundalini Yoga Portal

Veröffentlicht am 26.01.2014, 08:57 Uhr von

Kundalini Yoga – ein sicherer, erprobter Weg

Kundalini Yoga ist der Weg der systematischen Erweckung. Korrekt unter kompetenter Anleitung und unter Beachtung bestimmter Regeln und Vorsichtsmaßnahmen ausgeführt ist er ein sicherer Weg. Aber Du mußt Dich schon an das Klassische halten. Du darfst nicht intensive Praktiken machen und dabei die Ernährungsregeln mißachten oder etwas weglassen, was vielleicht von entscheidender Bedeutung ist. Aber wenn Du es mit Disziplin und ganzheitlich machst, ist es ein sicherer Weg. Die Wirkungen sind bekannt, die Gefahren sind bekannt, etwaige Erfahrungen sind bekannt und welche Gegenmaßnahmen man gegebenenfalls einleiten kann, ist auch bekannt.

Diese Kundalini-Energie


Leela Mata – hin zu mehr Bewusstsein

Veröffentlicht am 28.07.2013, 12:00 Uhr von

Wer schon einmal ein Seminar mit Leela Mata besucht hat, der kennt ihre unvergleichlich warme, liebevolle und erfrischende Ausstrahlung und ihre ganz besondere Art, wie sie ihre Weisheit und ihr Wissen jedem zugänglich macht. Ich habe sie einmal sagen hören, dass jeder ihrer Seminare nur ein Ziel habe – egal ob es Marma Massage, Raja Yoga oder eine Ayurveda Kochausbildung sei – mit jedem ihrer Kurse möchte Leela Mata mehr Bewusstsein in die Welt bringen, mehr Licht und Liebe, mehr Erleuchtung. Denn alle Ebenen unseres menschlichen Daseins wollen angeschaut und entwickelt werden, auf dem Weg hin zur inneren Ganzheit. Und Leela Mata ist eine Lehrerin, welche Geist, Körper und Emotionen mit liebevoller Hingabe zu transformieren weiß. Lass dich von ihr verzaubern und öffne dich für mehr Freude, mehr Sinn und mehr Liebe in deinem Leben.
Hier findest du alle Seminare mit Leela Mata>>>

Weiterlesen …


Ältere Einträge »