Yoga Psychologie News

Allgemeine Anpassungsprinzip und Kleine Trainingslehre – YVS027

Veröffentlicht am 02.02.2018, 15:00 Uhr von

Play
Lerne über das Allgemeine Anpassungsprinzip – und verstehe so mehr darüber, wie und warum du in verschiedenen Situationen reagierst. Das Allgemeine Anpassungsprinzip wurde formuliert vom Psychologen und Stressforscher Hans Selye. Es hat große Bedeutung erlangt in der Stressforschung, in der Lerntheorie und in der sportlichen Trainingslehre. Du erfährst auch einiges über die sportliche Trainingslehre, über Trainingsreiz, Regenerationszeit und Hyperkompensation. Auch im Hatha Yoga ist das Verständnis von Grundbegriffen aus der Trainingslehre hilfreich. Weiterlesen …

Weiterlesen →


Fünf Punkte für die Gesundheit – Yoga Hausrezepte – YVS026

Veröffentlicht am 31.01.2018, 15:00 Uhr von

Play
Wie kannst du gesund werden und bleiben? Dazu gibt es im Yoga zunächst einmal fünf Punkte, fünf gesunde Praktiken: Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Tiefenentspannung (Shavasana), gesunde Ernährung (Mitahara), Meditation (Dhyana). Das Beachten dieser 5 Punkte hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit: Vielen Erkrankungen kann vorgebeugt werden. Viele Krankheiten können sogar durch diese Praktiken zum Verschwinden gebracht werden. Wie das geht, darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Weiterlesen …

Weiterlesen →


Gesundheit und Krankheit aus Yoga Sicht – YVS025 – 3 Körper und 5 Hüllen

Veröffentlicht am 26.01.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was ist Gesundheit? Was ist Krankheit? In diesem Podcast spricht Sukadev darüber aus der Sicht des Yoga und er spricht unter anderem über die  drei Körper und fünf Hüllen. Er nimmt dabei einen sehr weiten Blickwinkel ein: Er bezieht Körper, Prana (Lebensenergien), Emotionen, das Mentale, das Intellektuelle und das Transzendente mit ein. Körper und Psyche beeinflussen sich gegenseitig – das weiß inzwischen jede/r. Aber es gibt noch viel mehr Wechselwirkungen – deren Kenntnis für die Wiedererlangung und Erhaltung von Gesundheit wesentlich und essentiell sein kann. Weiterlesen …

Weiterlesen →


Wesensnatur finden – YVS024 (Prakriti, Swarupa, Swabhava)

Veröffentlicht am 24.01.2018, 15:00 Uhr von

Play
Wer bin ich? Worin liegen meine Fähigkeiten und Stärken? Was ist insbesondere meine Natur? Darum geht es in diesem Podcast von und mit Sukadev Bretz.

Prakriti bedeutet Natur. Im Relativen ist Prakriti die innere Wesensnatur. Rupa bedeutet Form, Gestalt. Swarupa ist die eigene Natur, das eigene Wesen. Bhava bedeutet Gefühl, Seinszustand. Swabhava ist das tiefe, innere Gefühl. Eine gewisse Kenntnis der Tiefenschichten des eigenen Wesens kann dazu verhelfen, sein Leben so zu leben, wie es Glück und Erfolg bringen kann. Weiterlesen …

Weiterlesen →


Bekommen was du willst – YVS023

Veröffentlicht am 19.01.2018, 15:00 Uhr von

Play
Wenn du weißt, was du willst, ist der nächste Schritt, es auch zu bekommen. Wie kannst du bekommen, was du willst? Sukadev stellt dir in diesem Podcast einige einfache und doch sehr wirksame Techniken vor, das, was dir wichtig ist, umzusetzen und zu bekommen. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung: Manchmal können wir uns glücklich schätzen, wenn wir nicht bekommen, was wir wollten… Weiterlesen …

Weiterlesen →


Yoga Wiki über das Spiel des Lebens

Veröffentlicht am 18.01.2018, 17:00 Uhr von

Eines Tages kam Buddha in ein Dorf, an dessen Rand ein Fluss entlang floss. Am Strand von diesem Fluss spielen mehrere Kinder mit dem Sand und bauten Sandburgen. Sie waren total ernst bei der Sache. Manchmal ärgerten sie einander indem sie die Sandburgen der Anderen durcheinander brachten, was leicht war, denn man brauchte dafür nur einen kleinen Stein zu werfen. Dann schrien sie einander wütend an und schimpften auf einander. Buddha beobachtete das alles gelassen.

Als es Abend wurde riefen die Mütter die Kinder nach Hause: „Kinder, es ist Zeit zum Abendessen, kommt heim!“ Plötzlich sprangen sie auf und hüpften

Weiterlesen →


Wissen, was du willst – YVS022

Veröffentlicht am 17.01.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was willst du wirklich? Was sind deine tiefen Anliegen? Wie kannst du ein sinnerfülltes und sinnvolles Leben führen? Und wie kannst du dem, was wirklich wichtig ist, tieferen Ausdruck geben?
Darum geht es in diesem Vortragsaudio. In diesem Podcast vertritt Sukadev ein sehr optimistisches Menschenbild: Ganz tief im Inneren will der Mensch Gutes.

Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist, rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit.  Weiterlesen …

Weiterlesen →


Chitta Bhumi – Die fünf Zustände des Geistes – YVS021

Veröffentlicht am 12.01.2018, 15:00 Uhr von

Play
Mudha, Kshipta, Vikshipta, Ekagra, Niruddha – das sind die fünf Zustände des Geistes – die sogenannten Chitta Bhumi. Und was bedeutet das praktisch? Darüber spricht Sukadev in diesem Vortragsvideo. Chitta bedeutet hier Geist, Psyche. Bhumi bedeutet Zustand, Seinszustand, Ebene. Die Kenntnis der fünf Zustandsformen des Geistes kann dir helfen zu mehr Selbsterkenntnis. Und sie kann Grundlage sein, dein Leben und dein Denken und Fühlen selbst zu gestalten. Werde zum Herrn, zur Herrin deines Geistes anstatt deinen Stimmungen ohnmächtig ausgeliefert zu sein. Weiterlesen …

Weiterlesen →


Achtsamkeitsmeditation auf den Atem 4-4

Veröffentlicht am 23.12.2017, 18:00 Uhr von

Play

Eine von Maik Zessin, Psychologische Yogatherapie bei Yoga Vidya in Bad Meinberg geführte Achtsamkeitsmeditation, in der Du dem Atemzyklus mit Deiner Aufmerksamkeit folgst. Du bist Dir die gesamte Einatmung lang bewusst, dass Du einatmest und ebenso auch bei der Ausatmung. Lernst die Atempause zwischen beiden Bewegungen kennen. Du bist Dein Atem. Dies ist die letzte von vier Achtsamkeitsmeditationen.

Die Psychologische Yogatherapie findest Du im Seminarhaus Shanti. Bis bald!

Weiterlesen →


Reise zu Deinen inneren Kraftzentren

Veröffentlicht am 19.12.2017, 12:00 Uhr von

Play

Shivakami Bretz, Leiterin der Psychologischen Yogatherapie bei Yoga Vidya in Bad Meinberg, leitet eine Entspannungsreise an. Bei dieser Entspannungstechnik führt Dich Shivakami durch die 7 Chakras. Weitere Videos mit Entspannungstechniken aus der Yogatherapie findest du hier… Informationen zu Seminaren und Ausbildungen zu diesem Thema findest du hier…

Weiterlesen →


Vorträge der 2-jährigen Yogalehrerausbildung von Sukadev

Veröffentlicht am 08.12.2017, 11:19 Uhr von

Entdecke die umfassende Vortragsreihe zum ganzheitlichen Yoga von Sukadev als Video oder Audio/MP3.

Über 400 Videos, die dir helfen, dein Leben zu spirituell zu inspirieren. Erfahre mit Yoga Harmonie, neue Lebensfreude. Entfalte deine Kräfte, lebe intensiv! Verankere dich in einer tieferen Wirklichkeit – spüre die Tiefe deines Wesens und erfahre das Göttliche an sich!

Die Vortragsreihe ist nicht rein intellektuell. Vielmehr geht es darum, dein Leben positiv zu gestalten. Die Yoga Schulung Vortragsreihe ist etwas Besonderes: Du bekommst hier die Tiefe und die Breite des Yoga Vidya Systems, wie es Sukadev lehrt und lebt. Diese Vortragsreihe ist auch geeignet als Wiederholung für Teilnehmer der 2-Jahres-Yogalehrer-Ausbildung. Sie ist aber auch für jeden Yoga-Interessierten zugänglich. Weiterlesen …

Weiterlesen →


Yoga Wiki über die Enstehung aller guten Dinge, eine inspirierende Geschichte

Veröffentlicht am 23.11.2017, 17:00 Uhr von

Alle guten Dinge entstehen von Innen.

Ein kleines Mädchen namens Sumana, das zu Besuch bei ihrem Großvater Devamuni war, fand am Strand eine kleine Schildkröte. Da sie zum ersten mal eine sah, fing sie neugierig an diese mit einem kleinen Stöckchen zu untersuchen, aber im selben Augenblick zog sich die Schildkröte in ihren Panzer zurück.

Der Großvater sah wie Sumana vergebens versuchte die Schildkröte aus ihrem Panzer mit einem Stöckchen zu holen und hinderte sie daran, das kleine Lebewesen weiter zu quälen.

„So ist das falsch. Auf diese Weise kommt dir niemand gerne entgegen.“ sagte er, „komm Sumana, ich zeige dir wie man das macht.“

Weiterlesen …

Weiterlesen →


Yoga Wiki über die ayurvedische Heilpflanze Brahmi

Veröffentlicht am 02.11.2017, 17:00 Uhr von

Brahmi (Bacopa monnieri), dt. Kleines Fettblatt oder Feenkraut, ist eine Sumpfpflanze aus Süd- und Südost-Asien. Sie gehört zu den wichtigsten ayurvedischen Heilpflanzen und hat in der indischen Medizin eine über Jahrtausende reichende Tradition bis zu den alten indischen Zivilisationen. In der ayurvedischen Medizin ist Brahmi eine der stärksten Nahrungspflanzen. Man nennt sie die Wunderpflanze aus Indien und weil sie in Indien so populär war, gibt es über Brahmi in der modernen Wissenschaft hunderte Studien.

Weiterlesen …

Weiterlesen →


Yoga Wiki über Emotionen aus Sicht des Ayurveda

Veröffentlicht am 26.10.2017, 17:00 Uhr von

Im Yoga ist Gleichmut ein großes Thema. Vielleicht bist du schon einige Jahre in der Yogapraxis und es fällt dir schon etwas leichter, nicht zum Opfer deiner Gefühle zu werden. Du lässt dich von aufschäumenden Emotionen nicht mehr überwältigen, sondern behältst einen kühlen Kopf. Handlungen und Entscheidungen sind nicht von deinen Emotionen gefärbt und du lässt dich so nicht mehr von den Motiven des Ego in die Irre führen. Manchen scheint das sehr gut zu gelingen, anderen fällt es schwer nicht emotional zu reagieren. Vielleicht ist es bei dir auch Tagesform abhängig, sodass du das Gefühl kennst und weißt, dass du auch an turbulenten Tagen ganz in deiner Mitte ruhen kannst und an anderen Tagen könntest du wegen jeder Kleinigkeit, die sich dir in den Weg stellt, explodieren. Woher kommen solche überwältigenden Emotionen und was kann man an einem Tag tun, an dem der innere Buddha in weite Ferne gerückt ist? Weiterlesen …

Weiterlesen →


Der Königsweg zur Gelassenheit, Teil 235 Nimm deine Minister mit Humor

Veröffentlicht am 25.10.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Du musst  nicht immer eine vollständige Ministerkonferenz einberufen, wenn du aus dem Gleichgewicht kommst. Manchmal reicht es aus, einfach einen Minister zu identifizieren, und in der Emotion sein Sprachrohr zu sehen – so bist du nicht mehr identifiziert mit der Emotion, kannst es mehr beobachten – und humorvoll zur Kenntnis nehmen.  Beispiele:  dich nervt, wie dich jemand knapp überholt: „Hallo Ordnungsminister, schön dass du da bist“ Dich packt das Fieber, andere überholen zu müssen: „Hallo Leistungsminister, dir kann es anscheinend nicht schnell genug gehen“ Anstatt dein Buch über die neuen Programmiertechniken durchzuarbeiten, legst du dich auf die Couch und isst Chips. „Hallo, Gemütlichkeitsministerin, was da die Gesundheitsministerin wohl dazu sagt?“ Du siehst dein Kind die Hausaufgaben machen und willst ihm gleich helfen. „Hallo Erziehungsminister, lass ihn doch alleine machen“. Du wolltest eigentlich die Wohnung sauber machen, findest dich stattdessen im Park wieder wie du mit deiner besten Freundin plauderst. „Na, Freundschaftsministerin, da hast du dich anscheinend mit der Kreativitätsministerin verbündet“  Versuche das mal ein paar Tage lang so mit dir selbst zu sprechen. Es wird am Anfang etwas komisch klingen. Vielleicht merkst, dass du viel gelassener mit dir umgehen kannst – und dann vielleicht sogar beginnst, diese Minister in den anderen zu sehen.

235. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …

Weiterlesen →


Der Königsweg zur Gelassenheit, Teil 234 Ministerkonferenz – Beispiele für Gelassenheit

Veröffentlicht am 18.10.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Praktische Beispiele, wie du die innere Ministerkonferenz anwenden kannst. Für Gelassenheit. Für einen geschickten Umgang mit dir selbst und mit anderen. Für Zugang zu all deinen Kräften, deinem Wissen, deine Intuition. Sukadev gibt dir dafür einige Beispiele – was auch z.T. ganz lustig ist. Humor ist ja auch ein gutes Mittel für Gelassenheit: (1) Lampenfieber und Nervosität vor Präsentation/Vortrag im Team-Meeting.  (2) Niedergeschlagenheit nach Misserfolg.  (3) Ärger und Frustration nach Kritik.  (4) Auseinandersetzung mit deinem Partner um den Müllberg.

234. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …

Weiterlesen →


Der Königsweg zur Gelassenheit, Teil 233 Innere Ministerkonferenz praktisch

Veröffentlicht am 11.10.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Umgang im praktischen Alltag: Die Minister-Konferenz  233.  Ich hatte dir die innere Minister-Konferenz schon mehrfach beschrieben. Hier nochmals die Schritte:   Wenn du aus deiner inneren Gelassenheit herauskommt, rufe in dich hineine: Hallo, wer will sich da bemerkbar machen? Identifiziere einen der Minister. Benenne ihn oder sie. Frage ihn: was ist dein Anliegen? Wie willst du mir helfen? Drücke deine Wertschätzung aus, danke ihm. Frage in dich hinein: Hallo, gibt es da noch jemand anderes, der dazu etwas zu sagen hat? Identifiziere diesen Minister. Benenne ihn beim Namen. Frage ihn/sie: Was meinst du dazu? Was willst du mir dabei sagen? Drücke deine Wertschätzung aus, danke ihm oder ihr. Frage nochmals, und finde mindestens noch einen weiteren Minister. Oft brauchst du anschließend nichts weiter machen, als dich zu freuen. Manchmal kannst du dich anschließend von deinen inneren Prozessen lösen. Manchmal kannst du eine Entscheidung gut treffen.

233. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …

Weiterlesen →


232 Die Ministerkonferenz als machtvolles Mittel für Gelassenheit

Veröffentlicht am 04.10.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Ich habe dir 12 Minister vorgestellt, die du in dir entdecken kannst:   1. Ordungs-Minister – Minister für Ordnung, Gerechtigkeit, Prinzipientreue, Umwelt, Ökologie  2. Gemütlichkeits-Ministerin für Gemütlichkeit, Vergnügen, Wohlgefühl, Entspannung, „innerer Schweinehund„, Kapha-Prinzip  3. Gesundheits-Ministerin –zuständig für Gesundheit, Sport, Ernährung etc.  4. Verteidigungs- und Vorsichts-Minister: Selbsterhaltung, Sicherheit, für Reputation. vorbereitet sein für alle Eventualitäten  5. Finanzminister – zuständig für materielle Sicherheit und finanzielle Absicherung  6. Familien-Ministerin für Partnerschaft, geselliges Beisammensein, Familie und Freundschaft  7. Erziehungsminister  8. Fürsorge-Ministerin- für Soziales, Nächstenliebe, soziales Engagement, für zwischenmenschliche Liebe und Fürsorge  9. Vernunfts-Minister für Wissenschaft, Verstand, Wissen  10. Leistungs-Minister für Wirtschaft, Leistung, Geschwindigkeit, Macht, Erfolg und Einfluss  11. Kreativitäts-Ministerin für Spontanität, Kultur und Künste  12. Ministerin für persönliche und spirituelle Weiterentwicklung  –  Sind das auch die für dich relevanten Minister? Oder willst du deine Minister-Riege verkleinern? Sind andere für dich wichtig?  Gehe dabei nicht zu starr um. Es muss für dich passen

Dies ist Folge 232 des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …

Weiterlesen →


231 Deine Ministerin für persönliche und spirituelle Entwicklung

Veröffentlicht am 27.09.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Der letzte aus der Minister-Riege der 12, den ich hier behandeln will, ist die Ministerin für persönliche und spirituelle Weiterentwicklung.

231. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …

Weiterlesen →


Yoga Wiki ueber Beharrlichkeit

Veröffentlicht am 22.09.2017, 17:00 Uhr von

Beharrlichkeit ist eine Schlüsseleigenschaft

Für einen Menschen mit Beharrlichkeit ist das Leben wie ein Marathon und nicht wie ein Sprint….

Beharrlichkeit ist eine Schlüsseleigenschaft und einer der wichtigsten Faktoren, um bei Unternehmungen aller Art erfolgreich zu sein. Beharrlichkeit oder Durchhaltevermögen ist dafür  tatsächlich wichtiger als ein hohes Maß an Talent, soziale Intelligenz, gutes Aussehen, körperliche Gesundheit, IQ etc.

Durchhaltevermögen ist Leidenschaft und Ausdauer für sehr langfristige Ziele. Es ist das Stehvermögen, sich nicht nur für eine Woche oder einen Monat an einen Zukunftsplan zu halten sondern für Jahre und wirklich beharrlich die notwendigen Schritte umzusetzen, um diese Zukunft zu verwirklichen. Weiterlesen …

Weiterlesen →


« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »