Vedanta News

Die drei Sätze des Shankaracharya

Veröffentlicht am 06.07.2021, 06:00 Uhr von
Shankaracharya Statue bei Yoga Vidya bad Meinberg

Obwohl er wohl unzählige philosophische Schriften gelesen und ebenso viele selbst verfasst hat, fiel es dem berühmten Vedanta Lehrer Shankaracharya nicht schwer, kurz und prägnant die Lehre des Vedanta zusammenzufassen. Die sogenannten „drei Sätze des Shankaracharya“ haben dabei nichts anderes, als den Anspruch einer philosophischen Weltformel.

Für die 3 Sätze des Shankaracharya gibt es auch eine schöne poetische Übersetzung, verfasst von einem deutschen Dichter namens Rückert: „In drei Sätzen sei es verkündet, was man in Tausend Büchern findet. Brahman ist wirklich. Die Welt ist Schein. Das Individuum ist nichts, als Brahman allein.“

Weiterlesen …


Der Weg der Selbsterkenntnis im Jnana Yoga

Veröffentlicht am 15.06.2021, 06:00 Uhr von
Link zum Blogbeitrag "Link zum Blogbeitrag "Weg der Selbsterkenntnis im Jnana Yoga"

Unsere Schulbildung, täglichen Gespräche, der Instagram Feed, die Nachrichten: uns umgibt ein dicht gewobenes Netz unzähliger Informationen. Die Frage „Wer bin ich?“ bleibt dennoch für die meisten Menschen unbeantwortet. Im Jnana Yoga geht man dazu den Weg der Selbsterkenntnis.

Jnana Yoga ist einer der sechs Yogawege nach Swami Sivananda und bedeutet „Yoga des Wissens“. Dabei ist Jnana Yoga weitaus mehr, als am Schreibtisch zu büffeln, es bedeutet nämlich auch Achtsamkeit, Mediation, Umsicht und Abwägen. Das erworbene Wissen wird in die Tat umgesetzt. Dazu gibt uns das Jnana Yoga 4 konkrete Schritte zur Selbsterkenntnis vor.

Weiterlesen …