Chat-Protokoll “Kundalini Yoga, Chakras, Nadis“ vom 31. August 2008

Om Namah Shivaya

Am 31. August fand auf Yogapad.de der regelmäßige Chat mit Sukadev statt.
Diesmal war das Thema “Kundalini Yoga, Chakras, Nadis“, mit vielen interessanten Fragen und Antworten rund um die kosmische Energie und deren Anwendung.

Ein Protokoll des Chatverlaufs ist hier nach zu lesen.
Weitere Chat-Protokolle mit Sukadev finden sich in dieser Übersicht.

Erkenntnisreiche Zeiten wünscht
Satyarupa

Om Shanti

3 Kommentare zu “Chat-Protokoll “Kundalini Yoga, Chakras, Nadis“ vom 31. August 2008

  1. Om Sukadev, danke für Deine schnelle Antwort!

  2. Om Yoginchen, langes Halten der Stellungen führt in jedem Fall zu Energieaktivierung, Öffnen der Chakras, Reinigen der Nadis, auch wenn es anstrengend ist. Allerdings stimmt es: Erst wenn man die Stellung entspannt und konzentriert halten kann, wirkt sie besonders stark auf die Kundalini.

  3. Namastè!

    Darf ich noch Fragen dazu stellen?

    Sukadev sagt, dass körperlich anstrengende Asanas erdend wirken, wohingegen langes Halten von Asanas die Kundalini erwecken. Das finde ich interessand, ist mir aber nicht ganz klar. Langes Halten der Stellungen ist doch in den meisten Fällen anstrengend (ausser vielleicht für sehr fortgeschrittene). Also kann man erst mit der Kundalinierweckung rechnen, wenn man so fortgeschritten ist, dass man z. B. die 10 Minuten im Schulterstand nicht mehr anstrengend findet, sondern in dieser Stellung entspannen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.