Die Bhaktas singen zum Fest des Lichts im Westerwald

Die Bhaktas sind eine Band von vier Musikern, die leidenschaftlich gern Mantren, Kirtans und englischsprachige Songs singen. „Unsere Musik und die Songs sind Gebete an die göttliche Kraft, an Mutter Erde, das Leben und die Liebe“, heißt es auf ihrer Homepage. Wir freuen uns, dass sie zu Diwali, dem Fest des Lichts, am 6. November von 20:45 – 22:00 h ein Konzert bei uns geben werden.

Diwali ist die Kurzform von “dipavali”, was soviel bedeutet wie “Fest der Lichter” oder “Lichterkette”.  Die Hindus begehen Diwali jedes Jahr im Spätherbst. Nach Swami Sivananda fällt das Fest auf die letzten zwei Tage der Phase des abnehmenden Mondes im Monat Kartik (Mitte Oktober – Mitte  November). Andere Quellen berichten, dass Diwali in der Neumondnacht Kartiks gefeiert wird. Bei uns im Westerwald wird das Fest am 5. und 6. November begangen.

Zu Diwali werden in Indien abends die Fenster der Häuser mit Lichtern beleuchtet und geschmückt. Hunderte, tausende, ja hunderttausende Lichter blinken in die Nacht hinein und bereiten ein wunderbares Schauspiel. “Überall stehen die Lichter! Auf den Treppen, auf den Dächern, auf den Fensterbrettern. Es ist gigantisch”, berichtet uns Lambuji, ein Mithelfer im Westerwald, der 12 Jahre in Indien gelebt hat. Vor allem seien es Öllampen, aber es kämen auch immer mehr elektronische Beleuchtungen dazu. “Diwali ist das indische Neujahr und von der Bedeutung vergleichbar mit unserem Weihnachtsfest”, sagt Lambuji weiter. Böller dröhnen, Raketen sind überall in der Luft.

Laut Swami Sivananda gibt es verschiedene Legenden über den Ursprung des Festes. Nach einer davon wird an Dipavali die Hochzeit von Lakshmi und Vishnu gefeiert. In Bengalen ist es ein Fest von Kali (…). Gleichzeitig wird mit Dipavali auch jenes gesegneten Tages gedacht, an dem Rama nach seinem Sieg über den Dämonenönig Ravana nach Ayodha zurückkehrte. Es ist auch der Tag, an dem Krishna (achte Inkarnation Vishnus) den Dämonen Narakasura tötete.

Das Fest soll die Menschen verbinden und Mitgefühl wecken. “Jeder vergisst und vergibt die Fehler der anderen”, schreibt Sivananda. Es herrsche eine Atmosphäre von Freiheit, Festlichkeit und Freundlichkeit. So ist das Lichterfest auch bei Yoga Vidya „eine besondere Zeit, um das Herz zu öffnen und allumfassende Liebe zu entfalten“, sagt Maheshwara, der am 5. November, zu Beginn des Lichterfestes, eine Puja durchführen wird. Am 6. November können wir dann dem hingebungsvollen Singen der Bkaktas lauschen und unsere Herzen weit werden lassen, „in denen unser aller Sehnsucht innewohnt, um mit dem Göttlichen zu verschmelzen”, sagt die Band.

Hörproben zu den Bhaktas auf: http://www.myspace.com/diebhaktas#ixzz11CBdNgtz

Mehr Informationen zu Diwali in: Swami Sivananda: Feste und Fastentage im Hinduismus. Yoga Vidya Verlag 2002, S. 24-27.

Eure Westerwälder Yogis

1 Kommentar zu “Die Bhaktas singen zum Fest des Lichts im Westerwald

  1. Hallo liebe Westerwald Freunde,

    das Konzert hat uns sehr viel Freude gemacht und gerne möchten wir es wiederholen:)
    Mehr Infos ,Videos ,Konzerttermine und Bilder auf:

    http://www.myspace.com/janindevi

    Namaste´

    Janin Devi & Die Bhaktas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.