Ghatakaksha Nyaya, das Gleichnis von Topf und Raum – Vedanta Nyaya

Play

Sukadev erzählt Ghatakaksha Nyaya, das Gleichnis von Topf und Raum. Ghatakaksha Nyaya gehört zu den Vedanta Nyayas, zu den Gleichnissen aus dem Vedanta, zu den Jnana Yoga Analogien. Ghatakaksha Nyaya will dir verdeutlichen, dass du als Individuum nicht existierst. Es gibt nämlich keinen getrennten Raum (Akasha) – es gibt nur einen Kosmischen Raum. Höre auf, dich mit deinem Topf zu identifizieren (Körper/Geist). Sei dir bewusst, du bist das Unsterbliche Selbst.

In diesem Vortrag erzählt Sukadev nicht nur Ghatakaksha Nyaya, sondern er gibt dir auch eine tiefe Deutung dieses Vedanta Gleichnisses.

2 Kommentare zu “Ghatakaksha Nyaya, das Gleichnis von Topf und Raum – Vedanta Nyaya

  1. Du Liebe, jetzt stimmt es. Danke!

  2. Zuhoererin

    Hallo Ihr Lieben, die obige Geschichte (Audio-Datei) stimmt nicht mit dem Text überein. Sukadev erzählt hier die Geschichte vom Affen und vom Krokodil …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.