Heute ist Swami Vishnu-devanandas Mahasamadhi

Am 9.11.1993 hat Swami Vishnu-devananda, Schüler von Swami Sivananda, Gründer der Sivananda Yoga Vedanta Zentren im Westen, großer Yogameister, Mahasamadhi erreicht. Am 11.11.1993 wurde sein Körper dem Ganges anvertraut.

Swami Vishnu-devananda wurde am 31.12.1927 geboren. Im Alter von 17 Jahren traf er seinen Meister, Swami Sivananda, das erste Mal. 1947 trat er in den Sivananda Ashram ein. 1957 wurde er von Swami Sivananda auf eine Vortragsreise durch Indien, Südostasien, Australien, Hongkong und San Francisco geschickt. Swami Vishnu-devananda sah das große Interesse der westlichen Welt und begründete in Nordamerika die „International Sivananda Yoga Vedanta Centers“ – in den nächsten Jahren entstanden Yoga Ashrams und Zentren auf der ganzen Welt.

Sukadev, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, lernte 12 Jahre bei Swami Vishnu-devananda bzw. in seinen Zentren. So verdankt auch Yoga Vidya seine Existenz dem großen Meister Swami Vishnu-devananda. Hier einige Photos:

Swami Vishnu-devanandaSwami Vishnu-devanandaDas große illustrierte Yoga-Buch

Hier eine Diashow auf Flickr:

Einige Links:

2 Kommentare zu “Heute ist Swami Vishnu-devanandas Mahasamadhi

  1. Premajyoti

    Om liebe Rafaela,
    danke das Du da bist!
    Ich fand auch die Fotos so schön, manchmal sah er so glücklich aus,
    was für ein mutiger Mann in der damaligen Zeit solches „fremde“ Wissen so unermüdlich weiterzugeben.
    Ich bin auch ganz toll froh, das wir SUKADEV haben und er der Vision gefolgt ist und das Yoga so eine Normalität im positiven Sinne bekommen hat, dank seiner natürlichen Ausstrahlung !!
    Danke Sukadev, DANKE TEAM.

  2. Om Namo Narayanaya
    Om Namo Bhagavate Vishnu-devanandaya
    Lieber Sukadev,
    vielen Dank dass du für uns die vielen Links reingestellt hast, und die wunderschönen Fotos von Swami Vishnu. Mir wurde dadurch seine präsent noch einmal richtig bewußt. Mir ging das Herz auf, und ich bin, und war immer sehr sehr dankbar in dieser Tradition von Swami Sivananda, Swami Vishnu, und bei Dir sein zu dürfen um zu dienen, lieben, geben, zu reinigen, meditieren, und zu verwirklichen. Durch Euer unermüdliches geben von spirituellen Wissen, Energie, Geborgenheit und noch viel viel mehr, können wir von der Unwissenheit ins Licht kommen. U n e n d l i c h e n D a n k !!! Om Om Om

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.