Hund „betet“ in japanischem Tempel

In einem japanischen Tempel begleitet ein Hund sein Herrchen bei Meditation und Gebet… (Bilder werden durch Draufklicken größer).

Hund betetHund betet
Pressemeldung:

APPosted: 2008-03-24 12:07:41Filed Under: Weird News

NAHA, Japan (March 24) – At a Zen Buddhist temple in southern Japan, even the dog prays. Mimicking his master, priest Joei Yoshikuni, a 1 1/2-year-old black-and-white Chihuahua named Conan joins in the daily prayers at Naha’s Shuri Kannondo temple, sitting up on his hind legs and putting his front paws together before the altar.

Infos zur Meditation Kursleiter Ausbildung

2 Kommentare zu “Hund „betet“ in japanischem Tempel

  1. Carola Vani Devi

    … die Bilder sind sehr schön und doch lenken sie automatisch meine Gedanken und wohl sicher auch die vieler anderer nach Tibet… lasst uns gemeinsam Licht und Liebe zu den Mönchen in Tibet schicken, mehr bleibt uns wohl hier kaum zu tun (www.savetibet.de)
    om shanti, Licht und Liebe, Carola Vani Devi

  2. Anonymous

    Na super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.