Meditation – Zitat des Tages

Wenn ein Yogi nicht aufpasst, wenn er nicht fest verankert in den vorausgehenden Yama– und Niyama– (ethisch-moralische Regeln) Praktiken steht, wird er unbewusst durch Versuchungen – Maya – von seinem Ideal abgebracht. Er benutzt dann seine Kräfte für selbstsüchtige Ziele und wird hoffnungslos zu Fall kommen. Sein Intellekt erblindet,  sein Verständnis wird vernebelt. Er ist nicht länger ein göttlicher Yogi. Er wird zu einem schwarzen Magier, einem Yogi-Scharlatan. Er ist ein schwarzes Schaf im Schoß der Yogifamilie.

Swami Sivananda

0 Kommentare zu “Meditation – Zitat des Tages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.