Meditation – Zitat des Tages

Ein klares Verständnis der Beziehung von Mensch und Gott ist von äußerster Wichtigkeit für Philosophieschüler und alle Suchenden. Philosophen, Propheten, Heilige, Weise, Denker, Acharyas (Meister) und die großen religiösen Führer dieser Welt haben versucht, die Beziehung des Menschen zu Gott und zum Universum zu erklären. Unterschiedliche philosophische Schulen und verschiedene Glaubenshaltungen sind entstanden. Shri Madhva sagte: „Der Mensch ist der Diener Gottes“ und stellte eine dualistische Philosophie auf.  Shri Ramanuja sagte: „Der Mensch ist ein Strahl oder Funke Gottes“ und begründete seine Philosophie des Visishtadvaita („qualifizierte Nicht-Zweiheit“). Shri Shankara sagte: „Der Mensch ist identisch mit Brahman, der ewigen Seele“ und begründete seine Kevala Advaita Philosophie. Menschen haben unterschiedliches Temperament und unterschiedliche Talente. Darum sind auch verschiedene philosophische Schulen nötig. Den höchsten Rang nimmt die Advaita-Philosophie ein. Ein Dualist oder Anhänger des Visishtadvaita wird letztendlich zum Kevala Advaitin. Die dualistische Schule ist wie ein Grundstudium, die Visishtadvaita Schule der Bachelor Studiengang und Kevala Advaita das Masterstudium.

Swami Sivananda

0 Kommentare zu “Meditation – Zitat des Tages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.