Neue Videos

Neue Yoga Vidya Videos vom 22.12.2012 bis zum 10.01.2013 findest du unten aufgelistet. Klicke auf den Text bzw. das Vorschaubild und du gelangst zu dem gewünschten Video.

  1. Kapalabhati: Kapalabhati, die Yoga Schnellatmung, für mehr Sauerstoff und Energie. Diese Übung stärkt das Zwerchfell und die Atemhilfsmuskulatur. Sie wirkt aktivierend und führt zu einem klaren Kopf.
  2. Wechselatmung: Die Wechselatmung, auch Nadi Sodhana “Reinigung der Nadis” genannt, hilft deine Energiekanäle zu öffnen und zu reinigen. Sie fördert die Konzentrationsfähigkeit und bereitet den Geist auf die Meditation vor. Wechselatmung hilft, zur inneren Ruhe und Kraft zu finden. Emotionelle Ungleichgewichte werden umgewandelt in das ruhige Gefühl der Stärke und Kraft.
  3. Positives Denken durch ungewöhnliche Mittel: Wie entwickelst du positives Denken? Yogalehrer Shanmug Eckhardt gibt dir einige wichtige Erkenntnisse: Yoga Meister lehren Positives Denken durch ungewöhnliche Mittel. Shanmug erzählt ein paar Geschichten von Swami Vishnu-devananda, wie er seinen Schülern half, Kraft und positives Denken zu entwickeln.
  4. Parvati, Shiva und die reinigende Kraft der Ganga: Parvati und Shiva wollten wissen, wie reinigend ein Bad im heiligen Fluss Ganges war. So verkleideten sie sich als alte, kranke Pilger und baten die, die ein Bad im Ganges genommen hatten, um Hilfe. So wollten sie herausfinden, wer Moksha erfahren hatte.
  5. Vortrag: Weißer Tantra mit Simram Kaur: Yoga-Kongress, der vom 16. bis zum 18.11.2012 bei Yoga Vidya Bad Meinberg stattfand, zum Thema “Weißer Tantra”. Simram Kaur unterrichtet seit 30 Jahren Kundalini Yoga und hat selbst an zahlreichen Weißen Tantra-Kursen teilgenommen. Weißer Tantra könnte man als Vertiefung des Kundalini Yogas bezeichnen.
  6. Sonnengebet: Der Sonnengruß wird am Anfang der Yogastunde geübt und ist unerlässlich als Vorbereitung auf die Asanas. Er dehnt und wärmt den Körper. Hunderte von Muskeln werden während des Sonnengebets eingesetzt. Er lädt das Sonnengeflecht wieder mit Energie auf und regt das Herz-Kreislauf-System an.
  7. Wie Sukadeva heiratete – eine frühzeitliche Geschichte aus der Bhagavatam: Lustig, erhebend und mit einer tiefen Bedeutung: Chandra Cohen erzählt in englischer Sprache (mit deutscher Übersetzung) die Geschichte, wie Sukadeva heiratete. Sukadeva war der Sohn von Vyasa, der Compiler der Veden, der Autor des Mahabharata. Chandra erzählt, wie Vyasa das Ganze händelt, um ein Kind zu bekommen – durch Tapas.
  8. Sivananda Hari Mantra Chanting im Sivananda Ashram Rishikesh: Sivananda Hari Mantra-Chanting im Sivananda Ashram Rishikesh. Die Aufnahme ist vom Februar 2011. Mehr Informationen zum Sivananda Ashram findest du unter sivanandaonline.org – Weitere Kirtan und Mantra Aufnahmen findest du unter mantra.podspot.de.