Oberton Musik Netzwerk – Overtone Music Network

Omkara, welcher ja die Yoga Vidya Communities mein.yoga-vidya.de und my.yoga-vidya.org mit aufgebaut hat, hat auch die Overtone Music Network Community aufgebaut, erreichbar über http://www.overtone.cc. Da findest du erhebende Klänge von Tanpura, Maultrommel, Obertonsingen, Sitar, Didgeridoo, Klangschalen, Harfe, ganze Konzerte und vieles mehr. Lass dich von diesen Klängen in die Meditation führen. Hier klicken für die Overtone Music Network

2 Kommentare zu “Oberton Musik Netzwerk – Overtone Music Network

  1. Om Namah Shivaya

    Hallo Jens,

    Du machst ja wunderbare Sachen, wirklich großartig, Deine Verdienste um die schön gestalteten Communities von mein.yoga-vidya und my.yoga-vidya!! Und Obertonmusik habe ich auch erst näher kennen gelernt durch Dein Portal – vielen vielen Dank!!

    Ich habe bei Oberton von der Petition gelesen. Ich bin nur Musikkonsumentin,
    und dies nicht mal häufig, aber wenn das wahr ist mit den 600 %, dann finde ich das schon unglaublich, und das könnte doch auch vielen Leute, die diesen Blog lesen, ebenso gehen wie mir, oder?
    Ich meine, vielleicht wäre ein Hinweis hier im Blog angebracht? Und/Oder auch in der Yoga-Vidya-Community und Yoga-Vidya-International?

    Wie auch immer, weiterhin Licht und Liebe für Dein Schaffen,
    herzliche Grüße,
    Om Om Om

    Devaki Erika-Ha

  2. Was sind Obertöne: die beste, kurze Erklärung in einem Video hat für mich Christian Bollmann – der in Bad Meinberg auch kein „Unbekannter“ ist, abgegeben. In diesem Video: http://www.overtone.cc/video/what-are-overtones

    Bei der Definition von Obertonmusik folge ich der Definition von Prof. Stroh aus Oldenburg. Obertonmusik „ist ein Musikstück, das sich aus einem einzigen, dauerhaft gesungenen oder gespielten Grundton“ zusammensetzt und einem Spiel mit den in diesem Grundton „enthaltenen“ Obertönen oder Formanten. Der Grundton kann auch percussiv als kontinuierlicher Fluß eines Timings gestaltet sein.“ (Quelle: http://www.musik-for.uni-oldenburg.de/musikderwelt/ue/ue_9.htm)

    Aber bei aller Theorie – Mensch muss sie einfach hören und wird so erkennen, dass diese Musik etwas enthält, „was anders ist“. Für den Einstieg eignet sich wirklich dieses Erklärungsmodell http://www.overtone.cc/video/was-sind-obertoene

    Da die Hauptsprache des overtone.cc Englisch ist und leider nicht jeder Frau’s und jeder Mann’s Sprache, sei hier auf das Obertongesangsportal http://www.oberton.org hingewiesen. Herzliche Grüße,

    JM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.