Sommerhitze ohne Geschwitze? Dr. Devendra hat Tipps für uns, wie das geht

In Erwartung eines heißen Sommers hat uns Dr. Devendra ayurvedische Tipps zusammengestellt, mit denen wir gut gerüstet durch den Sommer kommen. Die Meteorologen und der Hundertjährige Kalender scheinen sich 2024 einig und sagen für Juli und August heiße Tage, mit Sommergewittern versetzt voraus. Kommt die Sommerhitze, findest du hier Tipps, wie du dir Kühle verschaffen kannst.

Ayurvedischer Lebensstil zur Bekämpfung der Sommerhitze

Infolge der globalen Erwärmung verändert sich das Wetter weltweit und wir werden Zeuge von sehr ungewöhnlichen Mustern der Jahreszeiten, wie extreme Hitze oder Kälte oder Schnee. Jetzt beginnt die Sommersaison und einige Tage sind bereits sehr heiß. Hier sind einige der Empfehlungen aus ayurvedischer Sicht.

Richtige Flüssigkeitszufuhr:

Trinken Sie viel Wasser, um Ihren Körper hydratisiert zu halten. Mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser sind besonders im Sommer notwendig. Auch gute ‘Wasser-Quellen’ für die Sommersaison sind zum Beispiel:

  • Kokosnusswasser ist reich an Elektrolyten, Mineralien und Vitaminen und kühlt den Körper sehr schnell. 
  • Gurke eine ausgezeichnete Wasserquelle und kann als Smoothie, Salat oder Saft verwendet werden. 
  • Wassermelone ist süß und erfrischend, mit einem hohen Gehalt an Wasser, Elektrolyten und Vitaminen.
  • Wintermelone ist ebenfalls kühlend und hat einen hohen Wassergehalt. Sie kann roh als Salat oder in Form von Saft gegessen werden.
  • Bezüglich kalter Getränke oder Eisgetränke: Laut Ayurveda ist eine plötzliche Zusammenführung von heiß und kalt nicht gut für die Homöostase (das Gleichgewicht unserer physiologischen Körperfunktionen; hier Körpertemperatur) unseres Körpers. Deshalb sind Kräutergetränke mit kühlender Wirkung empfehlenswerter zur Erfrischung, als kalte oder gar eisgekühlte Getränke.

Gut durch den Tag

Im Sommer sind die frühen Morgenstunden kühler und eignen sich besser für körperliche Aktivitäten. Zügiges Gehen oder sanfte Yogapraktiken zu dieser Zeit können helfen, den Körper zu wecken und die Durchblutung zu fördern, ohne zu überhitzen.

Wenn der Tag fortschreitet und die Temperaturen steigen, trage luftige und helle Kleidung aus Naturmaterialien und meide direktes Sonnenlicht. Jetzt ist es ratsam, leichte Mahlzeiten aus schnell verdaulichen Lebensmitteln zu wählen. Mahlzeiten, die im Einklang mit den ayurvedischen Empfehlungen zur unterstützenden Förderung von Agni stehen, ohne es zu überlasten. So sollten während der Sommerzeit zum Kochen und Essen Körner, Früchte und Gemüse verwendet werden, die hauptsächlich süß und bitter schmecken, um das Pitta auszugleichen.

Darüber hinaus können sich Körper und Geist bei entspannenden Aktivitäten am Abend abkühlen, zum Beispiel, indem man beim gemütlichen Spaziergang allein oder mit lieben Menschen die Abendluft genießt. Das ist kühlend, beruhigend und bereitet auf einen erholsamen Schlaf vor.

Hilfreiche Kräuter:

  • Amalaki ist ein wunderbares Kraut im Ayurveda. Die Frucht kann in Form von Saft verwendet werden, um die Hitze während der Sommermonate zu bekämpfen.
  • Shatavari ist ein weiteres Kraut, das im Sommer als Pulver eingenommen werden kann.
  • Rosenblätter können roh oder als Smoothie gegessen werden, um die Hitze zu bekämpfen.
  • Sandelholz ist ein weiteres ayurvedisches Kraut, das im Sommer als Saft zum lokalen Auftragen auf die Stirn verwendet werden kann.
  • Khas (Vetiver) ist ein weiteres Kraut, das als Saft oder Pulver zur Bekämpfung der Hitze im Sommer verwendet werden kann.
  • Minze ist ein weiteres beliebtes Kraut, das im Sommer als kalter Aufguss oder zusammen mit einem Smoothie eingenommen werden kann.
  • Zitronengras ist ein weiteres Kraut, das im Sommer als Tee oder als Aufguss eingenommen werden kann.
  • Süßholz kann im Sommer auch als Tee eingenommen werden, um die Hitze zu bekämpfen.
  • Aloe-Vera-Saft ist auch sehr nützlich, um den Körper zu hydratisieren und liefert viele Nährstoffe für unseren Körper.

Der Autor

Ayurveda Kongress Dr. Devendra

Bachelor und Master in Ayurveda Medizin, mit Schwerpunkten im traditionellen Ayurveda sowie der westlichen Medizin. Im Himalaya aufgewachsen, ist er besonders der Naturheilkunde und der spirituellen Dimension ärztlichen Wirkens zugeneigt.

Dr. Devendra leitete zuletzt eine Ayurveda Praxis in Rishikesh/Indien und die Kewalya Nature Care Society. Er unterrichtete weltweit Ayurveda, Marma Therapie, Panchakarma Kuren und Phytotherapie. Seit 2020 lebt er in Bad Meinberg, gibt Vorträge und Konsultationen und leitet Studien, Seminare und Ausbildungen im Rahmen des Centers of Excellence Ayurveda Vegan. Besucher des Bad Meinberger Ashrams können ihn in der Ayurveda Oase konsultieren und sich von ihm behandeln lassen.

Seminare mit Dr. Devendra


Weitere Seminare rund um das Thema Ayurveda findest du hier:

0 Kommentare zu “Sommerhitze ohne Geschwitze? Dr. Devendra hat Tipps für uns, wie das geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.