Speisekarte in Bad Meinberg

Was die Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg zu bieten hat, das weiß nur, wer die veganen und vollwertigen Speisen selbst gekostet hat. Damit du dich schon vorher freuen kannst, wenn es dein Lieblings-Gericht gibt, findest du den aktuellen Speiseplan jede Woche hier im Blog. So bist du immer informiert über das Abendessen von 18-19 Uhr. In unserer bio-zertifizierten Großraumküche bereitet das Küchenteam jeden Tag herrliche, vegane, vollwertigen Gerichte zu. Morgens gibt es von 11-12 Uhr jeden Tag einen ausgiebigen Brunch mit Brot, Marmelade, Honig, Müsli, Obst, Salaten und warmen Speisen. Was das Buffet am Abend (von 18-19 Uhr) zu bieten hat, erfährst du in der nachfolgenden Speisekarte.

Wenn du in der Gegend um Bad Meinberg herum wohnst oder unterwegs bist, bist du natürlich auch gerne eingeladen – bei Bezahlung an der Rezeption – zum Essen vorbeizukommen.

(Und wenn es bei den tatsächlich servierten Mahlzeiten, doch einmal leichte Abweichungen von der Speisekarte gibt, dann verzeihen wir es unserem Küchenteam. Denn sie tun wirklich alles, was in ihrer Macht steht, um die bis zu 800 Esser satt und zufrieden zu machen.)

Danke an alle Köche für das gute und leckere Essen!!!

“Die Küche ist das Herz eines Ashrams.”
Swami Sivananda

Speisekarte von Montag, den 1. bis 7. August 2016:

veganes Buffet Bad Meinberg

Iß nichts, was Du nicht magst, aber iß nicht alles, was Du magst.”
Swami Sivananda

Wer tolle vegetarische und vegane Rezepte und Anregungen sucht, findet diese in unserem Portal ”Vegetarisch Leben”>>>>

Wir wünschen allen Gästen und Sevakas im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg viel Vorfreude und einen guten Appetit!

 

3 Kommentare zu “Speisekarte in Bad Meinberg

  1. Liebe Annette,

    ich kann Chandrashekara nur zustimmen.

    Desweiteren: Die Qualität der Speisen ist hervorragend, biologisch-ökologisch und möglichst saisonal und regional. Man kann sich die Speisen auch varriieren, es stehen Gewürze bereit, es gibt morgens verschiedenste Brotsorten, Aufstriche, warmen Brei, Cerealien, Obst, …

    Hier findest du z.B. einen Bericht über einen Besuch bei einem unserer Obst- und Gemüselieferanten: https://blog.yoga-vidya.de/besuch-bei-unserem-obst-und-gemuese-lieferanten/
    Da steckt viel Liebe und Achtsamkeit mit drin.

    Ehrlich darf ich sagen, dass ich das gute Essen bei Yoga Vidya Bad Meinberg vermisse (besonders die frischen, saftigen & vitalen Salate), wenn ich mal außerhalb des Ashrams bin. 😉

    Nichtsdestotrotz: Selbst Genügsamkeit und eine ‘eingeschränkte’ Auswahl an Tagesgerichten unter der Woche sind auch nicht das Schlechteste. Und zu besonderen Zeiten (Weltvegantag, Weihnachten, Sylvester) gibt es häufig noch Specials, die die Küche trotz hoher Belegungszahlen mit Gästen hervorragend meistert. Ich glaube, die meisten Gäste und Sevaka sind sehr dankbar dafür, was unsere Küche zu bieten hat. Das Küchenteam macht wirklich ein hervorragendes Seva! Und sie sind sogar offen für neue Impulse.

    Om Shanti
    Dirk

    P.S.: Übrigens, als Sevaka hat man hier auch die Möglichkeit, eigenständig für sich selbst (oder mit anderen zusammen) zu kochen.

  2. Liebes YV-Team,
    leider fällt mir auf, dass es bei euch immer dasselbe gibt. Natürlich verständlich, wenn die meisten Gäste nicht länger als eine Woche bleiben. Desweiteren steht die Küche und der Chefkoch womöglich so unter Druck, dass sie keine Energie mehr haben, um die Speisekarte zu verändern, sondern lediglich das Datum verändern. Es ist wirklich sehr verlockend Sevaka zu werden, da weiß man wenigstens jeden Tag was es zu essen gibt und ist vor bösen Überraschungen gefeit.

    • Liebe Annette, es ist tatsächlich so, dass die einzelnen Wochentage immer unter bestimmten Mottos stehen. Montag ist “Pellkartoffeln mit Gemüse-Rahm” – Tag, Dienstag ist “Gemüsepfanne-mit-Getreide” – Tag, Mittwoch ist “Dal” – Tag, Donnerstag ist “Tofu-Pfanne mit Kartoffeln” – Tag, Freitag ist “Pasta” – Tag, Samstag ist “Indisches Gemüsecurry” – Tag und sonntags gibt es Eintopf. Die einzelnen Rezept z.B. donnerstags unterscheiden sich aber schon. Es gibt nie 2 Donnerstage hintereinander das gleiche.
      Hin und wieder schafft es unser Küchen-Team nicht, die Speisekarte genauer zu schreiben. Gerade aktuell in der Sommerferienzeit kann das mal etwas zu kurz kommen und die Speisekarte wird allgemein gehalten.
      Als Sevaka (Ashram-Sevaka), der hier seit 4 Jahren lebt, kann ich dir sagen, dass es reichlich Abwechslung gibt. Jedenfalls gibt es eine größere Vielfalt, als das, was ich mir vor der Ashram-Zeit selbst gekocht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.