Verrero Rocher Pralinen

Kein Vergleich mit den echten Rocher-Kugeln, denn unsere sind vegan, glutenfrei und frei von Industriezucker. Ein nahrhafter Snack, der sich auch wirklich gut als Geschenk eignet – denn damit schenkst du statt den üblichen Zuckerbomben eine gesunde, gehaltvolle und nahrhafte Alternative: unsere Verrero Rocher Pralinen!

Das Rezept für vegane Verrero Rocher Pralinen!

Die Zutaten für ca. 20 vegane Rocher Pralinen

  • 150g Haselnüsse ganz
  • ca. 15-20 Haselnüsse (je nach Größe der Bällchen) für den Kern
  • 300g weiche Datteln
  • 1 EL Kokosöl
  • 60 g Haferflocken & glutenfrei
  • 1 EL Cashewmus oder Mandelmus
    (für selbstgemachtes Nussmus einfach ca. 15 Mandeln oder Cashews cremig mixen)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 3 EL Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Vanillepulver

Für die Glasur:

  • 170 g vegane Schokolade (z. B mit Dattelschokolade von Makri oder Lovechock mit Kokosblütenzucker)
  • 1 TL Kokosöl

Zuerst: Das Rösten der Haselnüsse

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die ganzen Haselnüsse auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen für etwa 15 Minuten anrösten.
  • Die gerösteten Haselnüsse etwas abkühlen lassen und dann in ein Geschirrtuch einwickeln und die Schale mit Hilfe des Tuches abreiben und die Haselnüsse ohne Schale in eine Schüssel geben.

Danach: Die Vorbereitung der Masse

  • Haferflocken in einen Mixer/Küchenmaschine geben und zerkleinern und in eine Schüssel geben.
  • Geröstete Haselnüsse auch etwas zerkleinern ( 3 EL beiseitestellen für die Glasur).
  • Datteln mit Kokosöl und Vanille zu einer zähen Masse mixen
  • Dattelmasse, gemahlene Haselnüsse & Haferflocken, Cashewmus, Kakaopulver, Mandelmilch und eine Prise Salz hinzugeben und alle Zutaten mixen, bis eine formbare Masse entsteht.

Und nun: Das Formen der Bällchen

  • Eine kleine Portion (z.B. mit einem Melonenformer oder einem Löffel) entnehmen und eine Haselnuss in die Mitte geben
  • Die Masse um die Haselnuss herum zu einer runden Kugel formen
  • Lege die geformten Kugeln auf ein Brett und stelle sie für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach.

So kannst du die Pralinen auch schon servieren. Aber was wären denn Verrero Rocher ohne den cremig knackigen Schokoladen Haselnuss-Überzug

Das Finale: Der Schokoladenüberzug

  • Schmelze Schokolade zusammen mit Kokosöl über einem Wasserbad und gebe dann die gehackten Haselnüsse hinzu.
  • Dann tauche die Kugeln einzeln in die geschmolzene Schokolade und lasse überschüssige Schokolade abtropfen und lege die Bällchen auf ein Kuchengitter oder ein Küchenbrett/Backblech.
  • Die fertigen Bällchen für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade fest wird.


Die Pralinen können bis zu 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt oder auch eingefroren werden.
(die halten sich bei uns sowieso nicht so lange. Lecker! 😋)

Genieße deine selbstgemachten Haselnuss-Schoko Traum-Bällchen!


4 Kommentare zu “Verrero Rocher Pralinen

  1. Claudia Somogyi

    Liebe Svenja
    Danke für das feine Rezept. Ich möchte meine zwei Mitarbeiterinnen damit überraschen. Kannst du mir verraten mit was für einem Gerät du die Datteln zu der kompakten Masse vereinigst? Das klebt mir nämlich immer total zusammen ohne dass es die Datteln zerkleinert.
    Danke dir und noch eine schöne Adventszeit.
    Om shanti
    Claudia

    • Liebe Claudia,
      Wie schön. Sie werden sich sicher über die Leckereien freuen.

      Ich benutzte einen Hybrid Entsafter/ Hochleistungsmixer von Hurom ☺️
      Mit dem Code justaplantbasedgirl10 bekommst du dort auch 10% Rabatt

      Alles Liebe aus dem Ashram und eine entspannte Weihnachtszeit
      Svenja 🙏🏼

  2. Daniela Siri Ajeet

    Liebes Yoga-Vidya-Team!
    Das hört sich ja total lecker an – werde ich auf jeden Fall demnächst ausprobieren 😋
    Beim Punkt “Vorbereitung der Masse” (Punkt 4) gehören da gemahlene Haferflocken dazu oder?
    Herzliche Grüße ✨ 🕯️✨

    • Liebe Daniela,

      genau. Da fehlen natürlich die gemahlenen Haferflocken. Ich habe es gleich mal verbessert – Danke für deine Aufmerksamkeit.
      Schöne (vor) Weihnachtszeit dir noch 🎄😊

      Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.