Tägl. Inspiration News

Mai 17 2018

Vignamayakosha VC 185

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 185. Das Licht des Höchsten Bewusstseins widerspiegelt sich in der Erkenntnis Hülle (vijnamayakosha). Diese Hülle ist eine Umwandlung der Urmaterie (prakriti). Sie hat die Funktion der Erkenntnis und des Handelns und identifiziert sich als „ich“ mit dem grobstofflichen Körper und mit dessen Sinnen.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:anuvrajac-cit-pratibimba-śaktir
vijñāna-saṃjñaḥ prakṛter vikāraḥ |
jñāna-kriyāvān aham ity ajasraṃ
dehendriyādiṣv abhimanyate bhṛśam || 185 ||

अनुव्रजच्चित्प्रतिबिम्बशक्ति-
र्विज्ञानसंज्ञः प्रकृतेर्विकारः |
ज्ञानक्रियावानहमित्यजस्रं
देहेन्द्रियादिष्वभिमन्यते भृशम् || १८५ ||

anuvrajach-chit-pratibimba-shaktir
vijnana-samjnah prakriter vikarah |
jnana-kriyavan aham ity ajasram
dehendriyadishv abhimanyate bhrisham || 185 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 17 2018

Meditation – Zitat des Tages

Vedanta ist eine nicht-dualistische Philosophie. Sie lehrt, dass Brahman, die letzte Realität jenseits des physischen Universums, eins ohne ein Zweites ist.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 16 2018

Idendifiziere dich nicht mit Buddhi VC 184

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 184. Vijnanamayakosha, die Intellektuelle Hülle, die Hülle der Einsicht/ Erkenntnis wird von Intellekt (buddhi) geformt und arbeitet mit den Wahrnehmungsorganen (buddhindriya). Sie tritt als „Handelnder“ in Erscheinung und ist für den Menschen die Ursache für den Kreislauf von Geburt und Tod.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:buddhir buddhīndriyaiḥ sārdhaṃ
sa-vṛttiḥ kartṛ-lakṣaṇaḥ |
vijñāna-maya-kośaḥ syāt
puṃsaḥ saṃsāra-kāraṇam || 184 ||

बुद्धिर्बुद्धीन्द्रियैः सार्धं
सवृत्तिः कर्तृलक्षणः |
विज्ञानमयकोशः स्या-
त्पुंसः संसारकारणम् || १८४ ||

buddhir buddhindriyaih sardham
sa-vrittih kartri-lakshanah |
vijnana-maya-koshah syat
pumsah samsara-karanam || 184 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 16 2018

Meditation – Zitat des Tages

Vedanta ist selbst ein Lebenssystem. Es repräsentiert die grundlegende Basis, auf der allein eine universelle Religion oder ein „universeller Glaubensverband“ errichtet werden kann.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 15 2018

Du bist nicht die Manomayakosha VC 183

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 183.  Auch die emotionale Hülle, Geisthülle (manomaya kosha) kann nicht das Höchste Selbst sein, denn manomaya kosha hat einen Anfang und ein Ende, ist Veränderungen unterworfen, wird von Leid und Freude geprägt, wird als Objekt wahrgenommen. Der Seher kann aber nicht als sichtbares Objekt gesehen werden.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:mano-mayo nāpi bhavet parātmā
hy ādyanta-vattvāt pariṇāmi-bhāvāt |
duḥkhātmakatvād viṣayatva-hetor
draṣṭā hi dṛśyātmatayā na dṛṣṭaḥ || 183 ||

मनोमयो नापि भवेत्परात्मा
ह्याद्यन्तवत्त्वात्परिणामिभावात् |
दुःखात्मकत्वाद्विषयत्वहेतो-
र्द्रष्टा हि दृश्यात्मतया न दृष्टः || १८३ ||

Keine Kommentare

Mai 15 2018

Meditation – Zitat des Tages

Die Upanishaden werfen einen Lichtstrom auf den Weg der Erkenntnis und führen den Aspiranten zur höchsten Sprosse auf der Leiter von Jnana (Wissen, Weisheit).

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 14 2018

Wie du zur Befreiung kommst VC 182

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 182. Wer seinen einzigen Gedanken auf die Befreiung richtet und das Verlangen nach Sinnesfreuden auslöscht, wer auf die Früchte aller seinen Taten verzichtet, wer an die Höchste Wahrheit glaubt (shraddha), mit Hingabe der Lehre zuhört (shravana), nachdenkt und meditiert, der befreit sich von der rastlosen Natur des Geistes.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:mokṣaika-saktyā viṣayeṣu rāgaṃ
nirmūlya saṃnyasya ca sarva-karma |
sac-chraddhayā yaḥ śravaṇādi-niṣṭho
rajaḥ-svabhāvaṃ sa dhunoti buddheḥ || 182 ||

मोक्षैकसक्त्या विषयेषु रागं
निर्मूल्य संन्यस्य च सर्वकर्म |
सच्छ्रद्धया यः श्रवणादिनिष्ठो
रजःस्वभावं स धुनोति बुद्धेः || १८२ ||

Keine Kommentare

Mai 14 2018

Meditation – Zitat des Tages

Die Upanishaden stellen den Lebensatem Indiens dar. Sie sind direkte Offenbarungen, die transzendent und ewig sind.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 13 2018

Reinige dich selbst VC 181

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 181.  Deshalb sollte sich derjenige, der nach Befreiung strebt, bemühen, seinen Geist unablässig zu reinigen. Ist der Geist rein /bereinigt, ist die Befreiung erreichbar, wie eine Frucht in der Hand liegend greifbar ist.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:tan manaḥ-śodhanaṃ kāryaṃ prayatnena mumukṣuṇā |
viśuddhe sati caitasmin muktiḥ kara-phalāyate || 181 ||

तन्मनःशोधनं कार्यं प्रयत्नेन मुमुक्षुणा |
विशुद्धे सति चैतस्मिन्मुक्तिः करफलायते || १८१ ||

tan manah-shodhanam karyam prayatnena mumukshuna |
vishuddhe sati chaitasmin muktih kara-phalayate || 181 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 13 2018

Meditation – Zitat des Tages

Die Upanishaden sind der Atem des Ewigen. Sie sind Enthüllungen. Daher inspirieren sie auf alle Zeit.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 12 2018

Avidya als Grundlage des Geistes VC 180

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 180.  Deshalb nennen die Weisen, die Kenner der Wahrheit den Geist „avidya“, unwissend, durch welchen das Universum wie Wolken vom Wind bewegt/getrieben wird.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:ataḥ prāhur mano’vidyāṃ paṇḍitās tattva-darśinaḥ |
yenaiva bhrāmyate viśvaṃ vāyunevābhra-maṇḍalam || 180 ||

अतः प्राहुर्मनो ऽविद्यां पण्डितास्तत्त्वदर्शिनः |
येनैव भ्राम्यते विश्वं वायुनेवाभ्रमण्डलम् || १८० ||

atah prahur mano’vidyam panditas tattva-darshinah |
yenaiva bhramyate vishvam vayunevabhra-mandalam || 180 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 12 2018

Meditation – Zitat des Tages

Diene, liebe, gib. Mache Kirtan und Japa-Yoga. Kontrolliere den Ärger durch Geduld und Vergeben. Siehe Gott überall. Meditiere. Verwirkliche Gott.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 11 2018

Überwinde falsche Idendifikation VC 179

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 179. Die falsche Identifikation, die durch die Verblendung und Bindung des Geistes hervorgerufen wird, impliziert den Kreislauf von Geburt und Tod. Für denjenigen, der durch rajas und tamas verhaftet ist und dem die Fähigkeit zur Unterscheidung fehlt, ist das die Ursache von Geburt, Krankheit, Alter und Tod.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:adhyāsa-doṣāt puruṣasya saṃsṛtir
adhyāsa-bandhas tv amunaiva kalpitaḥ |
rajas-tamo-doṣavato’vivekino
janmādi-duḥkhasya nidānam etat || 179 ||

अध्यासदोषात्पुरुषस्य संसृति-
रध्यासबन्धस्त्वमुनैव कल्पितः |
रजस्तमोदोषवतो ऽविवेकिनो
जन्मादिदुःखस्य निदानमेतत् || १७९ ||

Keine Kommentare

Mai 11 2018

Meditation – Zitat des Tages

Ahimsa (Gewaltlosigkeit), Satyam (Aufrichtigkeit) und Brahmacharya (Schülerschaft als Lebensstufe auf dem Pfad zur Erkenntnis) einzuhalten; Japa-Yoga, Meditation und Kirtan zu praktizieren; die Upanishaden und die Bhagavad Gita zu studieren; allen zu dienen, alle zu lieben – das ist göttliches Leben.

Swami Sivananda

Ein Kommentar

Mai 10 2018

Bewusstsein ist etwas anderes als der Geist VC 178

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 178. Das unbeteiligte, unabhängige ewig reine Bewusstsein ist die Essenz der Seele. Sie wird jedoch vom Geist (manas) verblendet und mit den Fesseln von Körper, Sinnesorganen und Prana angehaftet. Durch die Vorstellung von „ich und mein“ treibt er sie andauernd zu neuen Erfahrungen, die dann zu neuen Früchten der Taten werden.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:asaṅga-cid-rūpam amuṃ vimohya
dehendriya-prāṇa-guṇair nibaddhya |
ahaṃ-mameti bhramayaty ajasraṃ
manaḥ sva-kṛtyeṣu phalopabhuktiṣu || 178 ||

असङ्गचिद्रूपममुं विमोह्य
देहेन्द्रियप्राणगुणैर्निबद्ध्य |
अहंममेति भ्रमयत्यजस्रं
मनः स्वकृत्येषु फलोपभुक्तिषु || १७८ ||

Keine Kommentare

Mai 10 2018

Meditation – Zitat des Tages

Erwarte nicht, dieses oder jenes glückliche Ereignis durch Mantra-Wiederholung zu erhalten. Praktiziere es, ohne einen Preis zu begehren. Dann wirst du alles bekommen.

Swami Sivananda

Ein Kommentar

Mai 09 2018

Der Geist hängt an den Sinnesobjekten VC 177. Vers

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 177. Die Eigenschaften des vermischten sattva sind Demut, die Yamas und Niyamas, Glaube (shraddha), Hingabe (bhakti), Sehnsucht nach Befreiung (mumukshutva), göttliche Tugenden und Abkehr vom Unwirklichen.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:
manaḥ prasūte viṣayān aśeṣān
sthūlātmanā sūkṣmatayā ca bhoktuḥ |
śarīra-varṇāśrama-jāti-bhedān
guṇa-kriyā-hetu-phalāni nityam || 177 ||मनः प्रसूते विषयानशेषान्
स्थूलात्मना सूक्ष्मतया च भोक्तुः |
शरीरवर्णाश्रमजातिभेदान्
गुणक्रियाहेतुफलानि नित्यम् || १७७ ||

manah prasute vishayan asheshan
sthulatmana sukshmataya cha bhoktuh |
sharira-varnashrama-jati-bhedan
guna-kriya-hetu-phalani nityam || 177 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 09 2018

Meditation – Zitat des Tages

Es gibt zahllose Kobras wie Vernarrtheit, Lust, Ärger usw. in dir. Sie beißen dich jeden Tag. Dennoch gefällt es dir, sie zu füttern. Der Geist ist die größte und giftigste Kobra. Gedanken-Wellen sind ihre Verkleidung. Beseitige sie.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 08 2018

Der Geist ist ein Tiger VC 176

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 176.  Im Urwald der Sinnesfreuden streift ein großer Tiger namens Geist (manas) umher. Ernsthafte Aspiranten mit tiefem Wunsch nach Befreiung gehen dort nicht hin.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:
mano nāma mahā-vyāghro viṣayāraṇya-bhūmiṣu |
caraty atra na gacchantu sādhavo ye mumukṣavaḥ || 176 ||मनो नाम महाव्याघ्रो विषयारण्यभूमिषु |
चरत्यत्र न गच्छन्तु साधवो ये मुमुक्षवः || १७६ ||

mano nama maha-vyaghro vishayaranya-bhumishu |
charaty atra na gachchhantu sadhavo ye mumukshavah || 176 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 08 2018

Meditation – Zitat des Tages

Ich sehe Narayana, Gott, in jedem, dem ich das Prasad gebe. Wenn ich gebe, dann verehre ich in Wirklichkeit Gott. Zu jedem, den ich treffe, sage ich ‚Om Namo Narayanaya’. Das ist Japa. Auf diese Weise wird sogar diese Handlung in eine äußerst wirksame Form von Sadhana (spirituelle Übung) umgewandelt.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial