Podcast News

Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 21.08.2018, 05:30 Uhr von

Entwickle ein Gefühl von Einheit in Gedanken, Worten und Taten.

Swami Sivananda


Kapalabhati bei verstopfter Nase

Veröffentlicht am 20.08.2018, 15:00 Uhr von

Hast du eine verstopfte Nase und willst trotzdem Kapalabhati üben? Hier bekommst du ein paar Tipps, wie das geht. Kapalabhati bei verstopfter Nase geht natürlich nur, wenn du keine schwere Erkältung hast. Bei einer Erkältung ist es meist besser, das Atemsystem sich regenerieren zu lassen. Fortgeschrittene Übungsanleitung für alle, die mit Pranayama und Mudras vertraut sind. Lass dich anleiten zur Yoga Übung Kapalabhati bei verstopfter Nase, lass diese Übung mit offenem Geist auf dich wirken.


Brahman ist jenseits von Denken und Sprache VC240

Veröffentlicht am 20.08.2018, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani

Viveka Chudamani Vers  240. Das was nicht weggeworfen (aheya) oder aufgenommen (anupadeya) werden kann, das was jenseits aller Beschränkungen von Geist und Sprache (mano-vach) liegt, was jenseits der Grenzen (agochara) und unmessbar (aprameya) ist, was ohne Anfang und Ende (anadyanta) ist, vollständig (purna) und eines Menschen ganz eigenes Selbst, was überstrahlende Pracht ist, das ist Brahman.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

aheyam anupādeyaṃ mano-vācām agocaram |
aprameyam anādy-antaṃ brahma pūrṇam ahaṃ mahaḥ || 240 ||

अहेयमनुपादेयं मनोवाचामगोचरम् |
अप्रमेयमनाद्यन्तं ब्रह्म पूर्णमहं महः || २४० ||


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 20.08.2018, 05:30 Uhr von

Für einen Menschen mit Unterscheidungskraft ist die Welt unwirklich. Die Erfahrung eines Heiligen ist: Die Welt ist Gott.

Swami Sivananda


Die Weisen haben die höchste Wahrheit erfahren VC239

Veröffentlicht am 19.08.2018, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani

Viveka Chudamani Vers  239. Die Weisen haben Einsicht in die Höchste Wahrheit, wo es keine Unterscheidungen/ keinen Unterschied gibt zwischen dem Erkennenden, dem Erkannten und dem Erkennen (jnatri, jneya, jnana) / anders ausgedrückt: Erkennender, Erkanntes und Erkenntnis eins sind. Die Höchste Wahrheit ist unendlich, jenseits aller Vorstellungen, nichts als absolutes, ungeteiltes Bewusstsein.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

jñātṛ-jñeya-jñāna-śūnyam anantaṃ nirvikalpakam |
kevalākhaṇḍa-cin-mātraṃ paraṃ tattvaṃ vidur budhāḥ || 239 ||

ज्ञातृज्ञेयज्ञानशून्यमनन्तं निर्विकल्पकम् |
केवलाखण्डचिन्मात्रं परं तत्त्वं विदुर्बुधाः || २३९ ||

jnatri-jneya-jnana-shunyam anantam nirvikalpakam |
kevalakhanda-chin-matram param tattvam vidur budhah || 239 ||


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 19.08.2018, 05:30 Uhr von

Spiritualität ist die Verwirklichung der Wahrheit, dass Menschen in ihrem Wesen göttlich sind.

Swami Sivananda


Brahman ist ewig VC238

Veröffentlicht am 18.08.2018, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani

Viveka Chudamani Vers 238. Das höchste Brahman ist ewig, überwindet alle Unterscheidungen, die durch Maya gebildet werden, es ist die Essenz ewiger Freude, unteilbar, formlos, unmessbar, nichtmanifest/unoffenbart, namenlos, unvergänglich und aus sich selbst strahlend.

.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

nirasta-māyā-kṛta-sarva-bhedaṃ
nityaṃ sukhaṃ niṣkalam aprameyam |
arūpam avyaktam anākhyam avyayaṃ
jyotiḥ svayaṃ kiñ-cid idaṃ cakāsti || 238 ||

निरस्तमायाकृतसर्वभेदं
नित्यं सुखं निष्कलमप्रमेयम् |
अरूपमव्यक्तमनाख्यमव्ययं
ज्योतिः स्वयं किञ्चिदिदं चकास्ति || २३८ ||

nirasta-maya-krita-sarva-bhedam
nityam sukham nishkalam aprameyam |
arupam avyaktam anakhyam avyayam
jyotih svayam kin-chid idam chakasti || 238 ||


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 18.08.2018, 05:30 Uhr von

Wenn wir äußeren Ablenkungen entsagen, verwirklichen wir innere Glückseligkeit.

Swami Sivananda


Umgang mit Emotionen – vom Yogastandpunkt aus – YVS083

Veröffentlicht am 17.08.2018, 15:00 Uhr von

Höre einen Vortrag von Sukadev über den Umgang mit Emotionen bzw. die Emotionen vom Yoga-Standpunkt betrachtet – und dieses jeweils von den verschiedenen Yoga-Richtungen bzw. aus verschiedenen Yoga-Konzepten heraus.

Du erfährst mit diesem Vortrag viel Wissenswertes über nachfolgende Begriffe bzw. Aspekte:


Song of Will mit Satyadevi und Hagit Noam

Veröffentlicht am 17.08.2018, 12:00 Uhr von
Hagit Noam - Satyadevi

Satyadevi und Hagit Noam singen den Kirtan Song of Will während eines Samstagabend Satsangs bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Gesungen wird lediglich der erste Teil dieses Liedes:


Brahman ist höchster Friede VC237

Veröffentlicht am 17.08.2018, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani

Viveka Chudamani Vers  237. Daher, was immer sich offenbart, ist die Höchste Wirklichkeit, Brahman selbst. In sich selbst existierend, nondual, rein, die Essenz vom absoluten Wissen, makellos, höchster Friede, ohne Anfang und Ende, jenseits aller Tätigkeit, dem Wesen nach die Essenz ununterbrochener Glückseligkeit.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

ataḥ paraṃ brahma sad advitīyaṃ
viśuddha-vijñāna-ghanaṃ nirañjanam |
prāśāntam ādyanta-vihīnam akriyaṃ
nirantarānanda-rasa-sva-rūpam || 237 ||

अतः परं ब्रह्म सदद्वितीयं
विशुद्धविज्ञानघनं निरञ्जनम् |
प्राशान्तमाद्यन्तविहीनमक्रियं
निरन्तरानन्दरसस्वरूपम् || २३७ ||

atah param brahma sad advitiyam
vishuddha-vijnana-ghanam niranjanam |
prashantam adyanta-vihinam akriyam
nirantarananda-rasa-sva-rupam || 237 ||


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 17.08.2018, 05:30 Uhr von

Spiritualität beginnt mit Unsicherheit, durchläuft Liebe und Anbetung und gipfelt in der Einheit mit Gott.

Swami Sivananda


Yoga Wiki über Soda, Natriumhydrogencarbonat

Veröffentlicht am 16.08.2018, 17:00 Uhr von

Soda, Natriumhydrogencarbonat als Heilmittel

Soda gilt als absolut ungiftig, wird von unserem Körper selbst produziert und war, bereits für unsere Vorfahren, sehr lange bekannt. Es wurde, aus der Asche, von einigen Pflanzen gewonnen und in sehr vielen Lebensbereichen verwendet, sowohl im alltäglichen Leben, beim Kochen oder zur Prophylaxe oder Heilung von zahlreichen Krankheiten. Ein Nobelpreisträger, für Medizin und Physiologie, Arzt, Physiologe und der größte Biochemiker, des 20. Jahrhunderts, namens Dr. Warbung sagte mal: „Keine einzige Krankheit, kann in einem basischen Milieu existieren, nicht einmal Krebs.“ Vielleicht ist Soda, deswegen so gesund, weil es so basisch ist.


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 16.08.2018, 05:30 Uhr von

Bindung, Widerwille und Angst sind Folgen von Unwissenheit.

Swami Sivananda


Stimmschulung für Yogalehrer – YVS082

Veröffentlicht am 15.08.2018, 15:00 Uhr von

Höre einen Vortrag zum Thema Stimmschulung von Sukadev, in dem er dir viele Tipps gibt, wie du als Yogalehrerin oder Yogalehrer  (oder auch für andere Bereiche) deine Stimme schulen kannst, um deine Schülerinnen und Schüler mit deiner Stimme in eine tiefere Entspannung zu führen oder auch sonst mit Hilfe der Stimme tiefer in die Yoga Stellung leitest.

Erfahre mehr über die Stimmschulung nach der 3-Chakra-Methode, und wie du 3 Chakras, die für die Kommunikation wichtig sind, z.B. mit Hilfe der Bauchatmung und anderen Möglichkeiten aktivierst.


Du nimmst nur die absolute Wirklichkeit wahr VC236

Veröffentlicht am 15.08.2018, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani

Viveka Chudamani Vers 236. Was auch immer ein Unwissender irrtümlicherweise wahrnimmt, ist nichts anderes als die Absolute Wirklichkeit (brahman). Was man als Silberglanz /silbernen Schimmer sieht, ist nichts anderes als Perlmutt/ nur die innere Schalenschicht einer Perlmuschel. Brahman /die Absolute Wirklichkeit offenbart sich als dieses Universum. Was der Absoluten Wirklichkeit fälschlicherweise zugeschrieben wird, sind nur Namen.

 

Sanskrit Text:

bhrāntasya yad yad bhramataḥ pratītaṃ
brahmaiva tat tad rajataṃ hi śuktiḥ |
idantayā brahma sadaiva rūpyate
tv āropitaṃ brahmaṇi nāma-mātram || 236 ||

भ्रान्तस्य यद्यद् भ्रमतः प्रतीतं
ब्रह्मैव तत्तद्रजतं हि शुक्तिः |
इदन्तया ब्रह्म सदैव रूप्यते
त्वारोपितं ब्रह्मणि नाममात्रम् || २३६ ||


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 15.08.2018, 05:30 Uhr von

Weisheit ist die Schau der Wahrheit.

Swami Sivananda


Das Universum existiert nicht getrennt vom Absoluten VC235

Veröffentlicht am 14.08.2018, 05:31 Uhr von
Viveka Chudamani

Viveka Chudamani Vers  235. Deshalb existiert das Universum nicht getrennt vom Höchsten (paramatman). Die Wahrnehmung von ihrer Getrenntheit ist so falsch wie das Erscheinungsbild eines Seils als Schlange/ wie eine Schlange in einem Seil gesehen wird. Kann eine Überlagerung / Erscheinung eine eigene Existenz haben neben seiner eigenen Grundlage / Substanz? Durch Verblendung erscheint es so, als sei die Grundlage selbst, die so als Überlagerung erscheint.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-

Sanskrit Text:

ataḥ pṛthaṅ nāsti jagat parātmanaḥ
pṛthak-pratītis tu mṛṣā guṇādi-vat |
āropitasyāsti kim arthavattā-
dhiṣṭhānam ābhāti tathā bhrameṇa || 235 ||


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 14.08.2018, 05:30 Uhr von

Jede Tat, die uns näher zu Gott bringt ist eine gute Tat.

Swami Sivananda


Gerade Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges

Veröffentlicht am 13.08.2018, 15:00 Uhr von

Eine Übung, um das dritte Auge zu öffnen, Ajna Chakra zu aktivieren. Gerade Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges ist eine einfache und machtvolle Übung. Gerade Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges kann auch als Tratak bezeichnet werden und gehört zur Gruppe der Augen-Mudras, Shambhavi Mudra. Fortgeschrittene Übungsanleitung für alle, die mit Pranayama und Mudras vertraut sind. Bekomme eine genaue Übungsanleitung zur Yoga Übung Gerades Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges, erfahre mehr über die Hintergründe dieser Übung.


Ältere Einträge »