Vorträge mp3 News

YVS109 – Karma: Gesetz von Ursache und Wirkung

Veröffentlicht am 16.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was ist Karma? Was ist das Gesetz von Ursache und Wirkung? Sukadev spricht in diesem Podcast über diese und weitere Themen, wie z.B.:


Astralwelten, Astralwesen, Geister und Engel – YVS108

Veröffentlicht am 14.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was sind die Astralwelten? Welche Astralwesen gibt es? Wie unterscheidet man Engel und Geister? Wie geht man mit Astralerfahrungen um?

Sukadev spricht über folgende Themen:


YVS107 – Reinkarnation und Leben nach dem Tod – Teil 2

Veröffentlicht am 09.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Höre den 2. Teil von Sukadev zum Thema Reinkarnation und Leben nach dem Tod. In dieser Folge geht es insbesondere um die Fragen:

  • Leben als Zyklus
  • Wie kann man sich gut auf den Tod vorbereiten?
  • Wie kann man jemandem helfen, der stirbt oder schon gestorben ist?
  • Was geschieht mit der Seele nach dem Tod gemäß der Yoga-Vedanta-Philosophie?
  • Lokas: Die 3 Welten nach dem Tod
  • Welche Ebenen durchläuft die Seele nach dem Tod?
  • Wann inkarniert die Seele?
  • Wie kann man sich auf das neue Leben vorbereiten, wenn man noch in der Astralebene ist?
  • Wann hört Samsara, der Kreislauf von Geburt und Tod auf?
  • Also wie kommen wir zur Befreiung?

YVS106 – Reinkarnation und Leben nach dem Tod – Teil 1

Veröffentlicht am 07.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was passiert mit der Seele nach dem Tod? Darum geht es in diesem Vortrag. Insbesondere geht es um Reinkarnation. Warum sollte man sich Gedanken machen über den Tod und was danach kommt? Welche Vorstellungen für Leben nach dem Tod gibt es? Gibt es Beweise für Reinkarnation?

Sukadev spricht dabei auch über folgende Themen:


Yoga Unterrichtsdidaktik: Wie unterrichtet man die 1. Stunde eines Yoga Anfängerkurses? – YVS105

Veröffentlicht am 02.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev gibt Tipps zur Yoga Unterrichtsdidaktik und spricht darüber, wie im Yoga Vidya Stil die erste Stunde eines Yoga Anfängerkurses aussieht. Bei Yoga Vidya existiert ein Konzept des zehnwöchigen Anfängerkurses, das im Yoga Vidya Yogalehrerhandbuch zu finden ist.  Wie unterrichtet man also vor allem die allererste Stunde eines Hatha Yoga Kurses: Denn es gilt, alles, was gut anfängt, kann auch gut weitergehen. So ist es wichtig, dass man die erste Yogastunde mit besonderer Aufmerksamkeit vorbereitet und auch mit besonders viel Herz, Freude und Energie unterrichtet. 


YVS104 – Niyama – persönliche Lebensführung

Veröffentlicht am 31.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was sind Niyama? Wie kannst du dein Leben führen? Nach welchen Prinzipen kannst du deine Lebensgestaltung ausrichten? Und wenn du ein glückliches Leben führen willst, wie kannst du das tun?

Niyama ist das zweite Anga, zweites Glied im Ashtanga und damit aus den 8 Stufen des Raja Yoga. Niyama sind Grundlagen der persönlichen Lebensführung, die Disziplin und Ethik im persönlichen Lebensstil.


YVS103 – Yama – Ethik im Umgang mit anderen

Veröffentlicht am 26.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Warum sollte man ethisch sein? Wie kannst du über ethisches Verhalten glücklicher sein und auch mehr dich spirituell entwickeln. Hierüber, über Yama, spricht Sukadev in diesem Podcast. Yama ist das erste Anga, erstes Glied im Raja Yoga – so auch die 1. Stufe der 8 Stufen im Yoga bzw. im Ashtanga.

Yama ist die Ethik im Umgang mit anderen und ist in 5 Bereiche unterteilt.

Die fünf Yamas sind:


YVS102 – Raja Yoga Konzentration im Alltag

Veröffentlicht am 24.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Raja Yoga ist Ashtanga Yoga, der Yoga der 8 Stufen. Im Yoga geht es aber im besonderen Maße um Konzentration im Alltag. Sukadev gibt dir einige Beispiele, wie du dies im Alltag umsetzen kannst. Raja Yoga wird oft übersetzt als Königlicher Yoga, der Yoga der Selbstbeherrschung. Raja heißt auch Herrscher, es ist derjenige, der die Führungspersönlichkeit ist. Raja Yoga ist, dass du nicht einfach Sklave deiner Emotionen und Gefühle bist, du dich treiben läßt von dem, was kommt, sondern du entwickelst modern ausgedrückt Selbstwirksamkeit, Verantwortung, Selbstverantwortung und du übernimmst auch Selbstverantwortung über das, was in deinem Geist vor sich geht.  


YVS101 – Was ist Ayurveda?

Veröffentlicht am 19.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was ist Ayurveda? Was bewirkt Ayurveda? Was ist die Gesundheitstheorie von Ayurveda? Wie entsteht Krankheit laut Ayurveda? Was sind Prinzipien des Ayurveda? Welche Ayurveda-Therapien gibt es und wie verbindet sich Ayurveda mit Yoga? Das sind einige der Fragen, auf die Sukadev in diesem Podcast eingehen wird. Sukadev gibt also einen Ayurveda Einführungsvortrag.

Hierin sind insbesondere Thema:


YVS100 – Shat Kriyas die 6 Reinigungsübungen

Veröffentlicht am 17.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Shat Kriyas (Sanskrit – ṣaṭkriyā) bedeutet „Sechs Reinigungs-Übungen“. Die Shatkriya werden auch als Shatkarma bzw. Shat Karma bezeichnet. Kriya bzw. Karma heißt hier Reinigungsübungen. Sukadev erläutert hier die sechs Reinigungsübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden – und wann und wie häufig du sie ausführen kannst.

Die sechs Reinigungsübungen (Shat Kriyas) in der Übersicht:


Pranayama – die 8 Mahakumbhakas – YVS099

Veröffentlicht am 12.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Die 8 Mahakumbhakas sind die acht Atemübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden. Die Hatha Yoga Pradipika beschreibt die Reinigungs-Pranayamas wie Kapalabhati und Wechselatmung sowie die acht besonderen Atemübungen bzw. Mahakumbhakas. Für die tägliche Praxis sind Kapalabhati und Wechselatmung am wichtigsten.


YVS098 – Energetische Wirkungen des Hatha Yoga

Veröffentlicht am 10.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Erfahre mehr über die energetische Wirkungen des Hatha Yoga, wie Hatha Yoga auf die Lebensenergien, die Energiekanäle und die Energiezentren, also auf Prana, Nadis und Chakras wirkt. Warum fühlst du dich nach einer Hatha Yogastunde so aufgeladen mit Energie und wie kannst du deine Yoga Praxis so gestalten, dass du eine besonders starke Energiewirkung erfährst? Das sind die Themen dieses Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.


YVS097 – Prana Vayus, Sublimierung und Ojas

Veröffentlicht am 05.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev stellt in diesem Podcast das wichtige Thema der fünf Manifestationen von Prana sowie der Sublimierung und Umwandlung von Prana in Ojas vor. Nicht nur im Hatha Yoga und Kundalini Yoga, sondern auch in anderen Yoga Wegen spielen die fünf Vayus eine Rolle. Darüber sowie über die jeweilige Bedeutung und weiteren spannenden Informationen spricht Sukadev in dieser Folge.

Die 5 Haupt-Vayus sind:


YVS096 – Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini

Veröffentlicht am 03.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev interpretiert in diesem Podcast Abschnitte aus dem Buch von Swami SivanandaInspiration und Weisheit“, wo ein Auszug aus Swami Sivanandas Buch „Kundalini Yoga“ veröffentlicht wurde und woin es um Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini geht. Hierin beschreibt Swami Sivananda die eigenen Kundalini-Erweckungs-Erfahrungen sowie auch die Erfahrungen seiner Schüler. Swami Sivananda schreibt: „In der Meditation hat man göttliche Visionen, erfährt göttlichen Geruch, göttlichen Geschmack, göttliche Berührung und hört göttliche Anahata Klänge.“ – Sukadev fragt:


YVS095 – Kundalini, die kosmische Kraft

Veröffentlicht am 28.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Kundalini (Sanskrit: kuṇḍalī śakti) ist die Kosmische Energie oder auch kosmische Kraft im Menschen. Sukadev beschreibt, welche Bedeutung die Kundalini für die Evolution des Menschen hat – und wie Kundalini Yoga die Kundalini schrittweise aktiviert. Kundalini ist die Kraft, die allem Lebendigen zugrunde liegt, die evolutionäre Energie, die will, das sich Leben entfaltet und dann wieder zurückkehrt zu ihrem Ursprung. Kundalini heißt unter anderem „die Aufgerollte“, die Schlangenkraft.


YVS094 – Die drei Bandhas

Veröffentlicht am 26.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Bandha bedeutet Verschluss. Sukadev spricht über die drei Verschlüsse – die Bandhas – im Yoga und ihre Bedeutung für Pranayama, Prana, Nadis und Chakras. Die drei Bandha spielen im fortgeschrittenen Pranayama eine besondere Rolle und die einzelnen Bhandhas können auch im Alltag integriert werden, in die Meditation und in die Asanas.

Die 3 Haupt-Bandhas im Hatha Yoga sind: – Mula Bandha (Sanskrit: mūlabandha) – Uddiyana Bandha ( Sanskrit: uḍḍīyānabandha) – Jalandhara Bandha (Sanskrit: jālandharabandha)


69 Kavacham – errichte ein kraftvolles Energiefeld

Veröffentlicht am 22.09.2018, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Schaffe dir ein Schutzfeld, ein machtvolles Energiefeld, Kavacham genannt. Mit einem starken Energiefeld brauchst du dich nicht über Kleinigkeiten mehr aufzuregen. Durch die Übung von Kavacham kannst du auch ein unruiges Energiefeld immer wieder harmonisieren. Kavacham ist wie ein Aufräumen auf der Energieebene. Die Kavacham-Übung ist auch hilfreich, wenn innere Antreiber, schlechtes Gewissen, Schuldgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle dir die innere Ruhe rauben, und scheinbar auf deinem Herzen hängen, deinen Brustkorb einengen. Natürlich sollte bei einem Gefühl der Enge in der Brust auch die Gesundheit des Herzens überprüft werden – diese Enge (Angina Pectoris) kann aber auch energetische Gründe haben, welche durch Kavacham beseitigt werden können. Dies ist ein Mitschnitt eines SeminarsGelassenheit Entwickeln“ bei Yoga Vidya Bad Meinberg und die 69. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz.

Play


Samanu – YVS093 – Atemübung

Veröffentlicht am 21.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Samanu ist eine wichtige Atemübung, die Sukadev in diesem Podcast beschreibt. Samanu ist die Wechselatmung mit Bija Mantra und Konzentration auf die Reinigungswirkung der 4 Elemente. Höre hierzu die Erläuterungen von Sukadev über die Fragen:

  • Was ist Samanu?
  • Wie übt man Samanu?
  • Warum und wann sollte man Samanu üben?

Pranayama, die Atemübungen – YVS092

Veröffentlicht am 19.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Pranayama (Sanskrit: prāṇāyāma) heißt Meisterschaft über das Prana, Meisterschaft über Atmung, Lebensenergie. Yogis meistern ihre Lebensenergie insbesondere mit Pranayama, mit den Atemübungen. Wir können verschiedene Atemübungen unterscheiden. Es gibt die sogenannten Grundatmungsarten, es gibt die einfachen Pranayamas, es gibt die Reinigungspranayamas und es gibt die Bandhas und die Mahakumbhakas.


YVS091 – Chakras, die Energiezentren

Veröffentlicht am 14.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was sind Chakras? Darüber und über vieles weitere Wissenswerte erzählt Sukadev in diesem Podcast. Wörtlich heißt Chakra „Rad“.  Aber was versteht man im Yoga unter Chakren? Sukadev spricht über die Bedeutung der Chakren in Bezug auf die Elemente, die Motive und Fähigkeiten des Menschen, die Koshas. Und er beschreibt, wie die Asanas und Pranayamas auf die Chakren wirken.
Die 7 Chakras (Sanskrit: Cakra), im Körper von oben nach unten genannt, lauten:


Ältere Einträge »