Sukadev Highlights

Kapalabhati bei verstopfter Nase

Veröffentlicht am 20.08.2018, 15:00 Uhr von

Hast du eine verstopfte Nase und willst trotzdem Kapalabhati üben? Hier bekommst du ein paar Tipps, wie das geht. Kapalabhati bei verstopfter Nase geht natürlich nur, wenn du keine schwere Erkältung hast. Bei einer Erkältung ist es meist besser, das Atemsystem sich regenerieren zu lassen. Fortgeschrittene Übungsanleitung für alle, die mit Pranayama und Mudras vertraut sind. Lass dich anleiten zur Yoga Übung Kapalabhati bei verstopfter Nase, lass diese Übung mit offenem Geist auf dich wirken.


Neue Videos

Veröffentlicht am 17.08.2018, 17:00 Uhr von

VC416 Bleibe im reinen Bewusstsein in der reinen Freude – Viveka Chudamani 416. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Bewusstsein und reine Freude.

Der 416. Vers lautet: Lasse den Körper vollständig im Feuer des ewigen Selbst, in der non-dualen Absoluten Wirklichkeit verbrennen. Dann bleibt der wahrhaft Weise begründet als ewig reine Erkenntnis und Glückseligkeit im Selbst.

Es wurden weitere Videos zu dieser Kommentarreihe veröffentlicht:


Umgang mit Emotionen – vom Yogastandpunkt aus – YVS083

Veröffentlicht am 17.08.2018, 15:00 Uhr von

Höre einen Vortrag von Sukadev über den Umgang mit Emotionen bzw. die Emotionen vom Yoga-Standpunkt betrachtet – und dieses jeweils von den verschiedenen Yoga-Richtungen bzw. aus verschiedenen Yoga-Konzepten heraus.

Du erfährst mit diesem Vortrag viel Wissenswertes über nachfolgende Begriffe bzw. Aspekte:


Sanskrit Wörter Aussprache-Videos online

Veröffentlicht am 15.08.2018, 15:05 Uhr von

Auf youtube sind nun für über 3000 Sanskrit Wörter Aussprache-Videos veröffentlicht worden. Du findest sie unter dem Link Sanskrit – Pronunciation of Sanskrit Words.

Sukadev hat zusammen mit Swami Sumatmananda, einer versierten Sanskritgelehrten aus Kerala, im Juli bei Yoga Vidya Bad Meinberg ca. 3000 Sanskritaussprachen aufgezeichnet. Weitere 50 Aufnahmen mit Harilalji sind ebenso verfügbar. 


Stimmschulung für Yogalehrer – YVS082

Veröffentlicht am 15.08.2018, 15:00 Uhr von

Höre einen Vortrag zum Thema Stimmschulung von Sukadev, in dem er dir viele Tipps gibt, wie du als Yogalehrerin oder Yogalehrer  (oder auch für andere Bereiche) deine Stimme schulen kannst, um deine Schülerinnen und Schüler mit deiner Stimme in eine tiefere Entspannung zu führen oder auch sonst mit Hilfe der Stimme tiefer in die Yoga Stellung leitest.

Erfahre mehr über die Stimmschulung nach der 3-Chakra-Methode, und wie du 3 Chakras, die für die Kommunikation wichtig sind, z.B. mit Hilfe der Bauchatmung und anderen Möglichkeiten aktivierst.


Gerade Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges

Veröffentlicht am 13.08.2018, 15:00 Uhr von

Eine Übung, um das dritte Auge zu öffnen, Ajna Chakra zu aktivieren. Gerade Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges ist eine einfache und machtvolle Übung. Gerade Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges kann auch als Tratak bezeichnet werden und gehört zur Gruppe der Augen-Mudras, Shambhavi Mudra. Fortgeschrittene Übungsanleitung für alle, die mit Pranayama und Mudras vertraut sind. Bekomme eine genaue Übungsanleitung zur Yoga Übung Gerades Shambhavi Mudra weicher Blick mit Öffnung des Dritten Auges, erfahre mehr über die Hintergründe dieser Übung.


Neue Videos

Veröffentlicht am 10.08.2018, 17:00 Uhr von

VC409 Erfahre Brahman in deinem Herzen – Viveka Chudamani 409. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Brahman.

Der 409. Vers lautet: Unbeschreiblich, ewig erleuchtet, absolut glückselig, unvergleichbar, unbegrenzt, ewig frei, wunschlos, unendlich wie der Raum, ungeteilt, nicht vielfältig – das ist Brahman. Diese vollendete Absolute Wirklichkeit erfährt der Weise im Herzen in tiefer Meditation/ in Samadhi.

Es wurden sechs weitere Videos zu dieser Kommentarreihe veröffentlicht:


Reihenfolge der Asanas – YVS081

Veröffentlicht am 10.08.2018, 15:00 Uhr von

Erfahre von Sukadev, warum gerade die Reihenfolge innerhalb der Asanas eine wichtige Rolle bei den Asanas innerhalb der Yoga Vidya Grundreihe spielt.

Empfohlen werden die Asanas in der nachfolgenden Reihenfolge:


Die 12 Hauptasanas – YVS080

Veröffentlicht am 08.08.2018, 15:00 Uhr von

In diesem Vortrag von Sukadev erfährst du Weiteres über die Wirkungen der Asanas im Allgemeinen sowie insbesondere auch die jeweils verschiedenen Wirkungen der einzelnen 12 Hauptasanas aus der Yoga Vidya Grundreihe detailliert erläutert – gepaart mit einigen Tipps zu den Asanas. Asana ist ein Sanskritwort, ein Neutrum. Folglich heißt es das Asana. Da sich Asana auf eine Yogastellung bezieht, sagt man auch die Asana.

Die 12 Hauptasanas sind:


Gerade Shambhavi Mudra mit weichem Blick und Herzensverbindung

Veröffentlicht am 06.08.2018, 15:00 Uhr von

Um eine Herzensverbindung herzustellen, kann Shambhavi Mudra sehr wirkungsvoll sein. Sukadev leitet dich an zu „Gerade Shambhavi Mudra mit weichem Blick und Herzensverbindung“. Gerade Shambhavi Mudra mit weichem Blick und Herzensverbindung ist eine der Variationen der Augen-Mudras mit starker Wirkung auf Prana, Psyche und Chakras. Sie hilft, Herzensöffnung und Liebe zu empfinden. Sie ist auch eine Variation von Tratak.


Abschluss der Meditationskursleiterausbildung 2018

Veröffentlicht am 04.08.2018, 08:16 Uhr von

Vom 22. Juli – 3. August 2018 fand bei Yoga Vidya in Bad Meinberg die Meditationskursleiter-Ausbildung mit Sukadev und Vani Devi statt.

Die Ausbildung besteht grundsätzlich aus zwei Teilen. Während der ersten Woche der Meditationskursleiter Ausbildung wurden Theorie und Unterrichtstechniken vermittelt.

In der ersten Woche haben die Teilnehmer in kleineren Übungsgruppen untereinander Meditationen angeleitet und Vorträge gehalten – das anschließende Feedback der Gruppe war gleichfalls eine wertvolle Hilfe und Motivation, was für die künftige Leitung eines Meditationskurses nochmals einige gute Impulse gab. 


Neue Videos

Veröffentlicht am 03.08.2018, 17:00 Uhr von

VC402 Meditiere über die formlose unendliche Wirklichkeit – Viveka Chudamani 402. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über die formlose unendliche Wirklichkeit.

Der 402. Vers lautet: Wie könnte es in der Einen unveränderlichen, formlosen, absoluten Wirklichkeit – die unendlich und allerfüllend (paripurna) ist, wie der Ozean nach Auflösung der Welt/ des Universums (kalparnava) – Verschiedenheit / Getrenntheit (bhida) geben?

Es wurden sechs weitere Videos zu dieser Kommentarreihe veröffentlicht:


Wirkungen der Asana (Yoga Körperübungen) – YVS079

Veröffentlicht am 03.08.2018, 15:00 Uhr von

In diesem Podcast spricht Sukadev detailliert über die vielseitigen Wirkungen der Asana aus dem Hatha Yoga.

Yoga Übungen bzw. Asanas wirken sich auf allen Ebenen der Koshas, den Energiehüllen, aus:

  • Annamaya Kosha – physische Ebene
    • Sportliches Training: Muskelkraft, Flexibilität, Koordination, Ausdauertraining
    • Entspannung
    • Bauchorgane: Dehnung, Drücken: gesunde Reize, Massage
    • Blutkreislauf: Umkehrstellungen, Dehnung der Gefäße
    • Bewusstwerden: Neurologische Repräsentation
    • Mikro-Koordination

Golfspielen und inneres Glück – eine Yoga Geschichte

Veröffentlicht am 03.08.2018, 08:01 Uhr von

Wie Swami Vishnu-devanandaya das Golfspielen entdeckte
und welche Erkenntnis er daraus zog:

Swami Vishnu ist im Jahr 1957 in den Westen, die USA gegangen. Er hat sein erstes Yogacenter in New York errichtet. Es folgte ein weiteres in Montreal, Kanada, wo auch ich (Sukadev) unter Swami Vishnu als Schüler und später in mehreren, auch leitenden Funktionen, war.

Irgendwann erfuhr Swamiji von Menschen, die Golf spielten. Er fragte:


Gründe und Vorteile des Fastens – YVS078

Veröffentlicht am 01.08.2018, 15:00 Uhr von

Erfahre von Sukadev in seinem Audiovortrag über die verschiedenen Gründe und Vorteile des Fastens.

Gründe bzw. Vorteile können zum Beispiel sein:

Regeneration und Reinigung des Körpers
Subtilere Energien
Spirituelle Erfahrung

Darüber hinaus spricht Sukadev über viele weitere Themen


Linke Shambhavi Mudra

Veröffentlicht am 30.07.2018, 15:00 Uhr von

Aktiviere die linke Hirnhälfte, öffne Pingala Nadi , stärke die Sonnenenergie, mit linker Shambhavi Mudra. Linke Shambhavi Mudra ist eine der Variationen der Augen-Mudras mit starker Wirkung auf Prana, Psyche und Chakras. Dies ist keine Übung für Anfänger. Dieser Podcast ist gedacht zur Vertiefung und Inspiration für Yoga Übende, die mit Mudras vertraut sind. Sukadev leitet dich an zur Ausführung von Linkes Shambhavi Mudra, lerne über die Wirkung dieser Yoga Praxis. Linkes Shambhavi Mudra gehört zu den Übungen des Kundalini Yoga.


Fotoshow: Guru Purnima

Veröffentlicht am 30.07.2018, 08:04 Uhr von

Eine besonders schöne Stimmung war bei Yoga Vidya Bad Meinberg am Vollmondtag, dem Guru Purnima, zu spüren. Dieser besondere Tag ist den großen spirituellen Meistern, den Gurus, die uns inspirieren und den Weg aus der Dunkelheit leuchten, gewidmet. Dieses Mal verfärbte sich der Mond kupferrot. Es war totale Mondfinsternis.


Yogastunde Mittelstufe 45. Minuten

Veröffentlicht am 28.07.2018, 12:00 Uhr von

Mittelstufe Yogastunde Yoga Vidya Grundreihe. 45 Minuten für innere Stille und Kraft. Für alle, welche mit Yoga vertraut sind und ganz bewusst üben möchten. Kapalabhati, Wechselatmung, Surya Namaskar (Sonnengruß), Navasana (Bauchmuskelübung), Shirshasana (Kopfstand), Sarvangasana (Schulterstand), Halasana (Pflug), Matsyasana (Fisch), Paschimotthanasana (Vorwärtwsbeuge), Bhujangasana (Kobra), Dhanurasana (Bogen), Shavasana (Tiefenentspannung) mit kombinierter Yoga-Entspannung.

Hier als MP3 Download. Und als Mp4 Datei für dein iPod oder iPhone.

Yoga Übende: Annika.
Sprecher, Kamera
Konzept: Sukadev Bretz.

Diese Yogastunde als Internetseite mit Erläuterungen.

Mehr Yoga Videos unter http://video.yoga-vidya.de

Dieses Video als Vimeo Yogastunden Video

Mehr Yoga Infos:


Neue Videos

Veröffentlicht am 27.07.2018, 17:00 Uhr von

VC395 Lebe in der Wonne – Viveka Chudamani 395. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Wonne.

Der 395. Vers lautet: Was gibt es da viel zu sagen? Das Individuum/ die begrenzte Seele ist selbst Brahman, das Absolute, das Universum in seiner ganzen Weite ist nichts anderes als Brahman, das Absolute. Die Veden sagen aus, dass Brahman nicht-dual ist. Es ist unstrittig, dass diejenigen, die erleuchtet sind, die ihre Identität in Brahman etabliert haben und die ihre Verbindungen mit der äußeren Welt aufgegeben haben, stets in Einheit mit Brahman, ewigem Wissen und Wonne leben.

Weitere Videos zu dieser Kommentarreihe wurden veröffentlicht:


Mangelerscheinungen bei vegetarischer/veganer Ernährung? – YVS077

Veröffentlicht am 27.07.2018, 15:00 Uhr von

In diesem Podcast von Sukadev über Ernährung geht er auf die Frage von Mangelerscheinungen bei vegetarischer bzw. veganer Ernährung ein – insbesondere auf die Faktoren wie Eisen, B12, Calcium, Jod, Zink, Omega 3, Vollkorn, Hülsenfrucht, Salat/Gemüse, Obst; Nuss, Samen etc.

Eisen:

Zuviel Eisen ist auch nicht gut: Frauen kommt ihrer Gesundheit die Menstruation zugute. Auch Blutspender leben gesünder. Nimmt man parallel zu den Mahlzeiten Vitamin C zu sich, wird die Eisenaufnahme verbessert. In folgenden Lebensmitteln ist z.B. Eisen enthalten: in Hülsenfrüchten (auch Tofu), Nüssen, Hirse (und andere Vollkornprodukte), Petersilie (und anderes Gemüse) – so sind hier Mangelerscheinungen eher ausgeschlossen;

B12:


Ältere Einträge »