2-Jahres Yogalehrer Ausbildungen in 2021

Veröffentlicht am 01.09.2020, 05:15 Uhr von

Im Januar 2021 starten wieder die 2-Jahres Yogalehrer Ausbildungen von Yoga Vidya – deutschlandweit in 58 Städten.

Nutze die Gelegenheit, dich für diesen großartigen Schritt zu entschließen. Er kann dein Leben in eine neue Richtung zu lenken und dir viele positive Impulse vermitteln. Er kann mehr Freude, mehr Frieden, Gelassenheit und Ruhe bringen. Nicht nur für dich, sondern du lernst auch, dies an andere weiterzugeben.

Weiterlesen …

Herzensgebet von Shivaji

Veröffentlicht am 24.09.2020, 05:31 Uhr von
Play

Ein Gebet kann viel bewirken. Insbesondere, wenn ein Gebet vom Herzen kommt, kann es Wunder bewirken. Swami Chidananda, der große Yoga Meister und Schüler von Swami Sivananda , hat immer wieder von gebeten gesprochen. Sukadev referiert hier über ein wichtiges Herzensgebet. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: Wie kannst du Gott erfahren, Identifikationen überwinden, deine Wahre Natur verwirklichen?


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 24.09.2020, 05:30 Uhr von
Swami Sivananda

Wach auf aus dem Schlummer der Unkenntnis. Brülle Om, Om, Om. Meditiere auf den unsterblichen, aus sich selbst heraus strahlenden Atman und erkenne den atmischen Glanz.

Swami Sivananda


YVS303 – Shavasana, die Tiefenentspannung – Wirkungen der Asanas

Veröffentlicht am 23.09.2020, 15:00 Uhr von
Play

Wozu dient beim Yoga Shavasana, auch Tiefenentspannung genannt, und warum solltest du diese Übung am Ende Yogapraxis üben? Sukadev spricht über die körperliche, energetische, geistig-emotionale und spirituelle Wirkungen der Übung in diesem Teil der Reihe „Die Übungen der Yoga Vidya Grundreihe – Wirkung und Nutzen“, der besonders interessant für Yogalehrende und werdende Yogalehrer/innen (aber nicht nur) ist. Weiterlesen …


Pratyahara – Das Zurückziehen der Sinne

Veröffentlicht am 23.09.2020, 09:00 Uhr von

Pratyahara ist das fünfte von den acht Gliedern im Yoga nach Patanjali. Die ersten vier Glieder; Yama, Niyama, Asana und Pranayama, beschäftigen sich mit der äußeren, der körperlichen Welt. Sie geben uns praktische Ratschläge für das Leben und den Anfang unserer spirituellen Praxis.

Weiterlesen …

Halte das subtile Ideal immer vor Augen

Veröffentlicht am 23.09.2020, 05:31 Uhr von
Play

Spirituelle Entwicklung, spirituelle Vollkommenheit, Erleuchtung , das sind wichtige Ideale. Eigentlich ist all das ein subtiles ideal. Und es ist wichtig sich dieses Ideal immer vor Augen zu halten. Es reicht nicht aus ab und zu mal an Spiritualität zu denken. Vielmehr ist es wichtig jederzeit zu überlegen, was du tun kannst um den hohen spirituellen idealen zu entsprechen. Dies ist ein Vortrag von und mit Sukadev, inspiriert durch Worte des Großen Yoga Meister s Swami Chidananda. Inspiration des Tages aus der Reihe


Was ist Yoga für dich?

Veröffentlicht am 22.09.2020, 13:05 Uhr von
Yoga ist...

Kennst du die vielen „Yoga ist…“ Zitate? Viele Menschen lesen sie gerne durch, erfreuen sich kurz der Tiefgründigkeit und vergessen diese dann wieder. Betrachtet man solche Sätze genauer, fällt jedoch auf, dass sie alle irgendwie wahr sind und doch nicht alles einfangen. Wie könnten sie auch? Yoga ist so vielfältig und für jeden etwas anderes. Heute hat das Social Media Team eine Exkursion vom Büro auf die Streuobstwiese unternommen, um herauszufinden, was Yoga wirklich ist.

Weiterlesen …

Guru Shishya Yoga

Veröffentlicht am 22.09.2020, 05:31 Uhr von
Play

Die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler auf dem spirituellen Weg. Sie kann sogar als eigenständiger Yoga angesehen werden. Man spricht deshalb auch vom Guru Shishya Yoga. Der große Meister Swami Chidananda hat immer wieder über die Lehrer-Schüler-Beziehung gesprochen. Und er hat viele Tipps gegeben, wie ein spiritueller Aspirant sich durch Hingabe zum Meister entwickeln kann. Einiges dazu erläutert Sukadev in diesem Vortrag. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser Reihe


Meditation – Zitat des Tages

Veröffentlicht am 22.09.2020, 05:30 Uhr von
Swami Sivananda

Wenn die Erkenntnis des Atman einmal erlangt worden ist, wird der Kreislauf von Geburt und Tod gebrochen und zu einem Ende gebracht. Dann gibt es keinen Schmerz und keine Sorgen mehr.

Swami Sivananda


Yoga und gesellschaftliches Engagement – passt das zusammen?

Veröffentlicht am 21.09.2020, 12:25 Uhr von

Viele Menschen, die Yoga und Meditation praktizieren, berichten über eine stärkere Achtsamkeit und Bewusstheit in Bezug auf ihren Körper und Geist (Chen et al. 2010, Büssing 2010). Auch die Umwelt und gesellschaftliche Phänomene, wie z.B. der Umgang des Menschen mit der Natur, werden von vielen Menschen (noch) bewusster wahrgenommen, wenn sie regelmäßig Yoga üben und/oder meditieren.

Weiterlesen …

Speisekarte in Bad Meinberg vom 21.09. – 27.09.2020

Veröffentlicht am 21.09.2020, 09:50 Uhr von

Was die Küche im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg gutes zu bieten hat, das weiß nur, wer die veganen und vollwertigen Speisen selbst gekostet hat.

Damit du dich schon vorher freuen kannst, wenn es dein Lieblings-Gericht gibt, findest du den aktuellen Speiseplan jede Woche hier im Blog. So bist du immer informiert über das Abendessen von 17:30 – 19:00 Uhr.

Weiterlesen …

Guru Bhakti und Guru Seva

Veröffentlicht am 21.09.2020, 05:31 Uhr von
Play

Hingabe zum spirituellen Lehrer muss verbunden sein mit Dienst am spirituellen Lehrer. Heutzutage wollen westliche Aspirant en das nicht so gerne hören. Sie stellen Forderungen an spirituelle Lehrer. Aber der spirituellen Entwicklung ist das nicht förderlich. Um auf dem spirituellen Weg zu wachsen, ist die Gnade wichtig. Und eine Weise, die spirituelle Gnade zu erfahren, ist Hingabe. Und die Hingabe muss in dienen erblühen. Und was das heißt, darüber spricht sogar die in diesem Vortrag, inspiriert durch Worte des Großen Yogi Swami Chidananda


Energetisch Führen mit Yoga

Veröffentlicht am 20.09.2020, 23:35 Uhr von

Das Thema Führung erfreut sich in der Wirtschaftsliteratur einer großen Beliebtheit. Es gibt diverse Führungskonzepte, Führungsstil-Analysen und Praxisratgeber. Unternehmen investieren viel Geld in Führungsseminare und Führungsentwicklungsprogramme für ihre Team- und Bereichsleiter. Und dennoch bleibt die Aufgabe der adäquaten Führung eine Herausforderung. Nach wie vor fühlen sich Menschen oft nicht gut und zeitgemäß geführt, was einen der größten Fluktuationsfaktoren darstellt und hohe Kosten verursacht.

Weiterlesen …

Achtsamkeit- Einordnung und Abgrenzung

Veröffentlicht am 20.09.2020, 10:07 Uhr von

Yogis wissen es schon lange. Achtsamkeit hat eine heilende Wirkung in vielen Bereichen unseres Lebens. Seit einiger Zeit befasst sich auch die moderne Psychologie mit der Definition, therapeutischen Wirkungen und neuronalen Veränderung, die im Zusammenhang mit Achtsamkeit stehen. Ihren Ursprung hat die Achtsamkeit in kulturellen Traditionen wie dem Hinduismus oder Buddhismus (Manuello et al. 2016). Grade wenn spirituelle Aspiranten mit Wissenschaftlern reden, kommt es häufig zu Missverständnissen und Meinungsverschiedenheiten aufgrund der Wortwahl. Achtsamkeit im Yoga ist eben nicht gleich Achtsamkeit in den Neurowissenschaften.

Weiterlesen …

Guru Bhakti die Hingabe zum spirituellen Lehrer

Veröffentlicht am 20.09.2020, 05:31 Uhr von
Play

Der große Meister Swami Chidananda hat immer wieder betont, wie wichtig es ist, Hingabe zu haben zum spirituellen Lehrer. Wie äußert sich Hingabe? Was heißt Guru Bhakti? Darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag. Inspiration des Tages aus der Reihe „Klassische Yoga Vedanta Spiritualität“. In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: In dieser Reihe geht es um tiefgehende Fragen des spirituellen Lebens: Wie kannst du Gott erfahren, Identifikationen überwinden, deine Wahre Natur verwirklichen?


Die Yoga-Philosophie kennen lernen 101

Veröffentlicht am 19.09.2020, 09:28 Uhr von

Wer das erste Mal ins Ashram kommt, ist oft überfordert mit den vielen fremdartigen Eindrücken. Besonders die Philosophie des Yogas ist keine leichte Kost. Mit der Antwort auf die erste Frage entstehen meistens fünf neue Fragezeichen. Die Themen an sich sind für „Neue“ schon fragwürdig genug, aber hinzu kommt noch, dass sich viele immer wieder an drei Punkten scheuer: Warum sagt ihr nicht einfach, wie es ist? Wofür diese vielen Ebenen und warum zum Shanti sollen Menschen noch etwas lernen, wenn es angeblich nichts zu lernen gibt?

Weiterlesen …

Rasayana – Anti-Aging-Therapie im Ayurveda

Veröffentlicht am 19.09.2020, 09:00 Uhr von

Es ist bekannt, dass das Altern ein Prozess ist, der nie aufhört, jedoch waren wir Menschen schon immer neugierig darauf, wie wir jung bleiben und die Lebenserwartung erhöhen können. Wissenschaftler und Forscher suchen ständig nach einer Lösung, um das Altern umzukehren.

Weiterlesen …