Autorenarchiv

Yogatherapie: Atemübungen und Gesundheit

Veröffentlicht am 25.07.2016, 10:10 Uhr von

Atemübungen werden im Yoga Pranayama genannt. Sie sind gut um eine größere Lungenkapazität zu entwickeln und um sich eine jederzeit richtige tiefe Atmung anzugewöhnen. Die Atmungsorgane entwickeln sich durch tiefe Atmung gut. Es kommt mehr Sauerstoff in die Lungen, das Blut wird angereichert und bringt somit reicheres Material in die Gewebe. Der gesamte Metabolismus hängt letztendlich vom Sauerstoff, den wir in die Lungen atmen, ab. Je tiefer und besser du atmest, desto besser ist die Sauerstoffversorgung, desto besser kann der Körper seine Aufgaben erfüllen, desto besser ist die Gesundheit. Wir atmen ständig, aber meistens völlig unbewusst. Weiterlesen …


Yoga bei Morbus Parkinson

Veröffentlicht am 04.02.2015, 17:15 Uhr von

In der entspannten Atmosphäre von Yoga Vidya Bad Meinberg übst du vom 20.-22. Februar 2015 gemeinsam mit anderen Betroffenen von Morbus Parkinson Yoga– und Entspannungsübungen, die dir helfen können, dein körperliches und seelisches Wohlbefinden zu verbessern. Du lernst, wie du Yoga-Übungen, die Asanas, abgestimmt auf deine körperlichen Möglichkeiten üben kannst. Die Entspannungsübungen helfen dir zusätzlich mit dir selbst in Einklang zu kommen, deine Stresssituationen besser zu bewältigen und dich gezielter und effektiver zu erholen. Weiterlesen …


Yogatherapie und Nahrung

Veröffentlicht am 24.01.2015, 10:00 Uhr von

Die Ernährung spielt im Yoga und in der Yogatherapie eine wesentliche Rolle. Der Körper ist der Tempel Gottes. Alles, was wir zu uns nehmen ist ein Teil des Göttlichen und entfaltet in uns göttliche Eigenschaften, wenn wir die Nahrung und alles was wir aufnehmen, einschließlich allem, was von außen kommt im Gottesbewußtsein in uns aufnehmen. Weiterlesen …


Yogatherapie bei Kopfschmerzen und Verspannungen

Veröffentlicht am 17.01.2015, 10:00 Uhr von

Vom 23.-25. Januar bietet unser Yogatherapie bei Yoga Vidya Bad Meinberg das Seminar „Yoga für den Rücken – bei Schulter- und Nackenbeschwerden, Stress und Kopfschmerzen“ an.

Darin lernst du, Beschwerden wie Verspannungen in Schultern, Rücken und Nackenbereich sowie Kopfschmerzen in den Griff zu bekommen, falls du selbst davon betroffen bist. Das Seminar richtet sich auch an ausgebildete Yogalehrer: von unseren Yogatherapeuten kannst du lernen,  wie du Teilnehmern deiner Yogakurse gezielt Yogaübungen anbieten kannst, mit denen sie ihre Beschwerden lindern können. Weiterlesen …


Yogatherapie und Moksha

Veröffentlicht am 10.01.2015, 10:00 Uhr von

Schon in der antiken Schrift Asthanga Hridaya war sich Bhagavan Dhanvantari der Bedeutung, die eine gesunde Nahrung für den Körper hat, vollkommen bewusst.  Die Anweisungen der Weisen, auch wenn sie sehr einfach erscheinen und altmodisch, sind nicht ohne Bedeutung. Es ist ratsam, diesen Lehren zu folgen, um sich eine gute Gesundheit, Kraft und Freude zu sichern.

Nicht nur die Gesundheit des Körpers ist wichtig, sondern auch die Gesundheit von Geist und Intellekt.  Swami Sivananda gibt der Liebe auf allen Ebenen einen besonders hohen Stellenwert. Weiterlesen …


Techniken der Yogatherapie

Veröffentlicht am 03.01.2015, 10:00 Uhr von

In der Yogatherapie wenden wir viele unterschiedliche Techniken aus dem Yoga an, um Beschwerden in Körper und Geist zu lindern. Die Techniken der Yogatherapie können alternative Heilmethoden oder auch die Schulmedizin begleitend, angewendet werden, um dem Körper zu helfen, zur ursprünglichen Harmonie zurückzufinden. Oft entstehen Beschwerden, weil sich Giftstofffe und Unreinheiten durch eine träge Verdauung im Körper ansammeln und nicht beseitigt werden können. So sammeln sich immer mehr Fremdkörper und Giftstoffe an. Wenn diese nicht ausgeschieden werden, kann es zu Beschwerden kommen. Beschwerden wie Arthritis, Verdauungsstörungen und viele andere, können diese Ursache haben. Weiterlesen …


Yogatherapie: Yoga für den Rücken – bei Schulter- und Nackenbeschwerden, Stress und Kopfschmerzen

Veröffentlicht am 20.12.2014, 10:00 Uhr von

Wer kennt das nicht! Der Rücken schmerzt, die Schultern- und die Halsmuskulatur sind angespannt und manchmal kommen auch noch Kopfschmerzen hinzu. Es gibt viel Ursachen für diese Beschwerden, aber oft ist es einfach der Stress, der durch eine Situation ausgelöst wird, in der wir gefordert werden und unser Organismus zu mehr Leistung aufgefordert wird. Häufig wiederholen sich solche Situationen in unserem Alltag oder im Beruf jedoch zu oft. Wenn der Geist und/oder der Körper überlastet sind, kann es passieren, dass die Muskulatur einzelner Körperbereich angespannt ist, was bei dauerhafter anhaltender Verspannung zu chronischen Schmerzen führen kann. Bei psychosomatischen Beschwerden ist


Asana intensiv meditativ mit Klangschalen 1.1. und 2.1. bis 4.1.2015

Veröffentlicht am 13.12.2014, 10:00 Uhr von

Möchtest du das Neue Jahr damit beginnen, deine Asana Praxis mit einem Asana intensiv und meditativ Seminar zu vertiefen, gleichzeitig dabei zu entspannen und mit Hilfe der Klangschalen die einzelnen Asanas in einer besonderen Tiefe erleben?

Mit chakrenorientiertem Einsatz von Klangschalen und Mantren, durch intensives Sonnengebet, langes Halten der Asanas mit dem Einsatz von Klangschalen öffnest du dich sehr weit in den Stellungen, entspannst dich und bringst die Lebensenergie harmonisch zum Fliessen. Du erlebst dich intensiv in den Stellungen, verschmilzt zur Einheit. Weiterlesen …


Yogatherapie und die Niyamas

Veröffentlicht am 06.12.2014, 10:00 Uhr von

Heute hat der Mensch ein riesiges Informationsangebot. Das kann den einen oder anderen völlig überfordern. Er kann nicht mehr unterscheiden, was richtig und falsch ist. Die vielen unterschiedlichen Informationen verwirren unter Umständen. Er ist ständig auf der Suche in den verschiedensten Bereichen und kommt nirgendwo an. Das führt zu Stress, Burnout und vielen anderen psychosomatischen Beschwerden. Die Niyamas zeigen, was getan werden muss, um den Geist ruhig zu halten. Man geht davon aus, dass die Reinheit des Körpers die Voraussetzung ist für einen reinen Geist. Die Ausübung der Niyamas hilft, die Willenskraft zu stärken und die Reinheit des


Yogatherapie und Yamas

Veröffentlicht am 29.11.2014, 10:00 Uhr von

Der moderne Mensch lebt in einer Wettbewerbsgesellschaft. Er steht oft unter Leistungsdruck und unter Stress. In einer materialistischen Gesellschaft, in der es vor allem um Wettbewerb geht, gehen Wertvorstellungen und Moral fast völlig verloren. Im Yoga haben wir die Yamas und die Niyamas. Die fünf Yamas helfen uns den Frieden im Geist wiederherzustellen. So kann der durch Stress beschleunigte Geist wieder zur Ruhe kommen. Weiterlesen …


Yogatherapie: Adhi (Stress) und Viadhi (Krankheit)

Veröffentlicht am 22.11.2014, 10:00 Uhr von

In der klassischen Yogatherapie verwendet man die Begriffe  Adhi und Viadhi. Bei Adhi ist der Geist beschleunigt, folglich bringt Stress den Geist aus dem Gleichgewicht. Dieses Ungleichgewicht wirkt sich auf den Atem aus, der Atem wird unregelmäßig. Prana gerät aus dem Gleichgewicht, das wirkt sich wiederum auf das Nervensystem aus. Wenn das Nervensystem längere Zeit im Ungleichgewicht ist, wirkt sich das auf die Organe aus. Es kommt zu psychosomatischen Beschwerden. Viele modere Krankheiten sind psychosomatisch. Man nennt sie in der klassischen Yogatherapie Viadhi. Da die Krankheiten und Ursachen auf allen Ebenen der menschlichen Existenz zu finden sind, arbeiten wir in


Yoga und Yogatherapie

Veröffentlicht am 15.11.2014, 10:00 Uhr von

In alten Zeiten waren alle indischen Rishis und Yogis Naturheilkundler. Sie übten Asanas und Pranayama, sie benutzten Kräuter, nahmen Bäder, praktizierten Basti, Neti, Dhauti und Nauli Kriyas. Wenn der Mensch gesund ist, kann er Yoga praktizieren. Falls man Beschwerden hat oder die Beweglichkeit eingeschränkt ist, kann Yogatherapie der Weg sein. In der ganzheitlichen Yogatherapie werden die klassischen Yogatechniken abgewandelt und angepasst für Menschen, die Beschwerden haben, seien es Rückenschmerzen, Verspannungen, Atembeschwerden, Stress usw. Die ganzheitliche körperorientierte Yogatherapie ist eine individuelle Herangehensweise, bei der man alle Ebenen der menschlichen Existenz berücksichtigt. Diese Herangehensweise wirkt bei Stress, Rehabilitation,


Naturheilkunde und Yogatherapie

Veröffentlicht am 08.11.2014, 10:00 Uhr von

Die Vorbeugung vor Krankheiten und die Gesunderhaltung des Körpers gehören zu den Zielen der Naturheilkunde. Krankheiten können in der Naturheilkunde durch einfache Methoden wie z.B. Fasten überwunden werden. Die Natur formt den Körper, repariert ihn und reinigt ihn. Der große Yogameister und Arzt Swami Sivananda schreibt in seinem Buch Praxis der Naturheilkunde: “ Alle Krankheiten  können vermieden werden, wenn man alles beseitigt, was den Körper daran hindert sich selbst zu heilen. In der Naturheilkunde betrachtet man alle Krankheiten als eine Ansammlung von giftigen Abfallstoffen oder Unreinheiten im Körper, die sich durch eine falsche Lebensweise wie falsche Ernährung, übermäßiges


Asana meditativ mit Klangschalen in der Weihnachtszeit

Veröffentlicht am 01.11.2014, 10:00 Uhr von

Weihnachtszeit, Zeit der inneren Einkehr, der Harmonie, Liebe und Freude. Möchtest du in dieser besonderen Zeit tiefer in die einzelnen Asanas hineinspüren, dich freudevoll darin entspannen? Mit Hilfe der Klangschalen, die mit ihren harmonischen Schwingungen auf die einzelnen Zellen unseres Körpers wirken, gelingt es, vollkommen loszulassen und die einzelnen Yoga-Stellungen länger zu halten. Die Klänge und Schwingungen, die durch die Klangschalen erzeugt werden, wirken auch auf feinstofflicher Ebene auf die Energiebahnen, die Nadis und auf die Chakras, die Energiezentren in der Sushumna Nadi, der feinstofflichen Wirbelsäule. Mit Mantras und Affirmationen kann die Wirkung noch vertieft werden.

Unsere erfahrene Yogalehrerin


Klangerfahrungen

Veröffentlicht am 25.10.2014, 10:00 Uhr von

Heilende Klänge können uns in tiefe Entspannung führen und somit auch Heilung ermöglichen. Während einer Klangreise werden Klangschalen, Gongs, Ocean Drums und andere Instrumente verwendet. Die Klangreise ist für alle geeignet, die sich etwas Gutes tun möchten. Man macht es sich auf der Yogamatte gemütlich und die Reise beginnt.

Bei der individuellen Klangmassage werden Klangschalen auf den bekleideten Körper gelegt. Sie können auf die einzelnen Körperteile wie Füße, Hände, Rücken gelegt und angespielt werden oder auch in der Aura, im Energiefeld des Körpers. Sie werden in einer bestimmten Abfolge aufgelegt und angeschlagen. So können sich Verspannungen lösen und die innewohnenden Selbstheilungskräfte angeregt werden. Die Qualität der Wahrnehmung verändert sich, man kommt ganz bei sich an, im Hier und im Jetzt. Weiterlesen …