Mit Yoga aus dem Burnout

Psychologische Yogatherapeutin Manisha bringt ausgebrannte Menschen mit ihrem Yoga der Energie wieder in ihre Kraft. Hier erzählt sie, wie sie dem Weg aus dem Down selbst gegangen ist und Yoga sie wieder in ihre Lebenskraft gebracht hat.

Ein Erfahrungsbericht von Manisha Otterbeck

Namasté und hallo. Ich bin Manisha, 36 Jahre alt – Psychologische Yogatherapeutin, zertifizierte Yogalehrerin, Ayurvedische Lebensberaterin, Chakra Healerin – und stehe ganz in meiner Lebenskraft.

Doch das war nicht immer so.

Mit Anfang 30 in mein tiefstes Down

Auf dem Höhepunkt meiner Karriere, als Führungskraft in einer digitalen Werbeagentur in Düsseldorf, bin ich mit Anfang 30 in mein tiefstes Down gestürzt. Nachdem es jahrelang in Agenturen in London und Düsseldorf nur „work, work, work“ hieß, holte mich eine chronische Ausgebranntheit unsanft auf den Boden der Tatsachen zurück.

Meine Energie war völlig erschöpft und die kurzen Ruhepausen genügten meinem Körper nicht mehr. Ich suchte nach Möglichkeiten, um schnell wieder in meine Kraft zu kommen.

So fand ich den ganzheitlichen, integralen Yoga bei Yoga Vidya.

Eigentlich mit dem Ziel, meine Leistung noch weiter zu optimieren und noch mehr aus mir rauszuholen. Doch letztendlich bewirkte die regelmäßige Yogapraxis genau das Gegenteil: Mein Bedürfnis nach Ruhe und Ausgleich wuchs.

So entschied ich mich 2017 dazu eine berufsbegleitende Yogalehrer Ausbildung über zwei Jahre in bei Yoga Vidya in Düsseldorf zu machen. Schnell merkte ich, wie sehr mir das Unterrichten und die Rolle als Yogalehrerin lag. Vor Menschen zu sprechen und diese zu leiten, war ich durch meine Führungspositionen gewöhnt. Doch Menschen auf diese Weise zu begleiten und zu stärken, öffnete ganz neue Möglichkeiten.

Schritt für Schritt zurück in meine Kraft

Über die Zeit der Ausbildung wurde meine persönliche Yogapraxis immer stärker und brachte mich Schritt für Schritt zunehmend mehr zurück in meine Kraft. Auch mein eigenes Interesse an der ganzheitlichen Gesundheit wuchs weiter, so dass ich mich auch als Ayurvedische Lebensberaterin und Chakra Healerin bei Yoga Vidya ausbilden und zertifizieren ließ.

Direkt im Anschluss der Yogalehrer Ausbildung gab ich Anfang 2019 mein weltliches (Agentur-) Leben auf und zog in den Yoga Ashram nach Bad Meinberg. Das Leben dort ermöglichte es mir, viel Erfahrung als Yogalehrerin in Europas größtem Yoga Seminarhaus und Ausbildungsbetrieb zu sammeln.

Als Team Leiterin des Social Media Teams konnte ich gleichzeitig in der digitalen Arbeitswelt auf dem neusten Stand bleiben und fand viel Freude daran Yoga auf diesem Weg in der Welt verbreiten zu können.

Um auch den geistigen Aspekt der Ausgebranntheit besser zu verstehen, schloss ich eine umfangreiche Weiterbildung als Psychologische Yogatherapeutin. Im Ashram entwickelte ich auch mein eigenes Prana Yoga Konzept, dem Yoga der Energie.

Seit Mai 2020 bin ich nach knapp anderthalb Jahren im Yoga Ashram wieder nach Hause gezogen. Dort habe ich zusammen mit meinem Partner den Healing Space Solingen gegründet und teile das von mir erfahrene Wissen darüber, wie man Kraft und Energie im System von Körper, Psyche und Geist aufbauen kann, in meinen (Online) Kursen, Workshops und Angeboten.

Mit Yoga Vidya bin ich weiterhin eng verbunden und teile regelmäßig kurze Übungsvideos auf Social Media und biete regelmäßig Seminare und Workshops vor allem innerhalb der psychologischen Yogatherapie an.

Ich freue mich dich dort zu sehen und auf deinem Weg begleiten zu dürfen!

Deine Manisha


Aktuelle Online Angebote

Psychologische Yogatherapie: Chakra Healing Workshopreihe

Die sieben Chakras bilden die Lebensfragen ab, mit denen jeder Mensch im Laufe seines Lebens konfrontiert wird. Sie können auch als Schaltstellen zwischen dem Grob- und Feinstofflichen gesehen werden.

In dieser Seminarreihe hast du die Gelegenheit, dich intensiv mit diesen Lebensthemen zu beschäftigen und sie durch die Arbeit mit deinen Energiezentren ganz praktisch zu verbinden.

Dafür arbeiten wir mit verschiedenen Werkzeugen des Yoga. So wirst du vor allem durch das Spüren in Atemübungen, Asanas und Meditationen, abgestimmt auf das jeweilige Chakra, deine Themen reflektieren und aufarbeiten können.

Dabei erspürst du die Elemente der einzelnen Chakras mit allen Sinnen und erfährst dabei Klang, Farbe, Feinstofflichkeit und die heilende Wirkung der Energiezentren.

Der ganzheitliche Ansatz verbindet dabei Übungen aus psychologischer Yogatherapie, Prana Yoga, Chakra Healing, Mantra Yoga, Pranayama, sowie des integralen Yogas nach Swami Sivananda auf eine ganz neue Weise.

Yoga erfolgreich online anbieten

Du willst dich auch als YogalehrerIn selbstständig machen oder bist schon selbstständig, und willst lernen, wie du Social Media und Online Marketing für dich erfolgreich nutzen kannst? Dann sind mein neuer Workshop und Weiterbildung mit Silja Silbuch genau das richtige für dich, um dieses Jahr so richtig durchzustarten.


Über Manisha

Manisha Profilbild Satchiananda Swarupoham: Erkenne dein Selbst und sei frei. Die Sehnsucht nach Selbstbefreiung und Selbstverwirklichung hat Manisha über ein paar Umwege zum integralen Yoga geführt. Yoga begleitet sie nun seit knapp 10 Jahren und ermöglichte es ihr, in der rasanten Kommunikationsbranche einen ruhigen Kopf zu bewahren, Körper und Geist zu entspannen, zu stärken und neu aufzuladen.

Im Anschluss ihrer 2-jährigen Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Vidya in Düsseldorf zog sie für knapp 1,5 Jahre in Europas größten Ashram nach Bad Meinberg. Das Leben im Yoga Ashram ermöglichte es ihr, Yoga in allen Aspekten zu leben, ihre eigene Praxis zu vertiefen und viel Erfahrung als Yogalehrende zu sammeln. Im Ashram bildete sie sich auch als Psychologische Yogatherapeutin, Chakra Healerin und Ayurvedische Lebensberaterin weiter und entwickelte ihr eigenes Prana Yoga Konzept. In ihren Stunden und Workshops übersetzt sie traditionelle Yoga-Praktiken und Energie-Techniken für Menschen in der Moderne und macht diese dabei einfach anwendbar und erfahrbar.


0 Kommentare zu “Mit Yoga aus dem Burnout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.