Sukadev Bretz Highlights

YVS126 – Mantras für die Meditation

Veröffentlicht am 16.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Sukadev spricht über die Bedeutung der Mantras sowie deren Einbindung in die Meditation.

  • Was ist die Bedeutung von Mantras?
  • Was sind Mantras?
  • Welche Aspekte von Mantras gibt es?
  • Welche Mantras sind für die Meditation geeignet?
  • Nach welchen Kriterien suchst du dein persönliches Mantra aus?

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 11.01.2019, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in der vergangenen Woche auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sieben neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 562 – Das Begrenzte ist vergänglich, akzeptiere – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt sieben neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana „Schiefe Ebene auf den Fäusten“ anschauen und üben. Weiterlesen …


YVS125 – Yoga und Sexualität

Veröffentlicht am 11.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Was sagen die Yoga Schriften zum Thema Sexualität? Was sagen die modernen Meisterinnen und Meister zum Thema Sexualität? Wie kannst du sowohl Sexualität als auch ein yogisches Leben leben? Und was hat es mit der sexuellen Enthaltsamkeit auf sich? Sukadev spricht in dieser Folge über:

  1. Kundalini Yoga: Das Konzept der Sublimierung der sexuellen Energie.
  2. Die 4 Purusharthas: Das Konzept der sattwigen Bedürfnisbefriedigung. Sexualität als Teil der Liebe und eines vollständigen Lebens.
  3. Das Konzept der Enthaltsamkeit – Brahmacharya.
  4. Das Konzept der vier Lebensstadien.
  5. Das Konzept des roten Tantra. Weiterlesen …

YVS124 – 4 Varnas – 4 Purusharthas: Kastensystem und Motivationsstruktur

Veröffentlicht am 09.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Das indische Kastensystem ist eine der großen Abirrungen. Allerdings liegt dem auch ein nachvollziehbarer Gedanke zugrunde: Pflicht ergibt sich aus der eigenen Wesensnatur. Die 4 Varnas, Hauptkasten, entsprechen den 4 Purusharthas, den Grundmotivationen des Menschen. Varna ist nach diesem Modell nicht angeboren sondern ergeben sich aus der Grundmotivation. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 04.01.2019, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in der vergangenen Woche auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sieben neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 555 – Umgang mit Erwartungen – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt sieben neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana „Seitstütz“ anschauen und üben. Weiterlesen …


YVS123 – Monastische Tradition: Swami und Sannyasa

Veröffentlicht am 04.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

In der Yoga Tradition spielt Mönchstum, Nonnentum eine Rolle. Viele der großen Yogameister/innen waren und sind Swamis, darunter auch Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda. Was hat es mit Swamis auf sich? Wie wird man zum Swami? Was bedeuten Sannyasa und Brahmacharya bei Yoga Vidya? Weiterlesen …


YVS122 – Varnashrama Dharma: 4 Ashramas

Veröffentlicht am 02.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Yoga in verschiedenen Lebensstadien: Brahmacharya, Garhasthya, Vanaprastha, Sannyasa. Sukadev spricht über die 4 verschiedenen Lebensalter, die vier Ashramas, in denen man aus unterschiedlichen Motiven zur spirituellen Praxis bzw. zum Yoga gelangt.

Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.


Intensives Kapalabhati mit Luftanhalten mit Laghu Jalandhara Bandha

Veröffentlicht am 31.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Willst du Kapalabhati mal noch intensiver erfahren? Dann probiere diese Form von Kapalabhati aus. Du atmest besonders feste aus – und beim Anhalten übst du Jalandhara Bandha in seiner einfachen Form, Laghu Jalandhara Bandha. Intensives Kapalabhati mit Luftanhalten mit Laghu Jalandhara Bandha ist eine besonders machtvolle Form von Kapalabhati. Dies ist keine Übung für Anfänger. Dieser Podcast ist gedacht zur Vertiefung und Inspiration für Yoga Übende, die mit Mudras vertraut sind. Bekomme praktische Tipps zur Ausführung von Intensives Kapalabhati mit Luftanhalten mit Laghu Jalandhara Bandha. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 28.12.2018, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in der vergangenen Woche auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sechs neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 549 – Lasse dich nicht von Kritik über deinen Körper beeindrucken – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt sechs neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana „Halbmond Pose“ anschauen und üben. Weiterlesen …


YVS149 – Bhakti Yoga – Teil 21: Silvester + Neujahr spirituell

Veröffentlicht am 28.12.2018, 15:00 Uhr von
Play

Wie kannst du den Jahreswechsel besonders spirituell begehen? Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Jahr gut abschließen und das neue Jahr gut beginnen kannst:

• Jahresrückblick zu Silvester: Weiterlesen …


YVS120 – Wesensnatur (Swarupa, Prakriti, Swabhava) und eigene Pflicht (Dharma)

Veröffentlicht am 26.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev liest verschiedene Karma Yoga Verse aus der Bhagavad Gita, die darauf hinweisen, wie man seine eigene Wesensnatur bzw. seine eigene Lebensaufgabe oder Pflicht herausbekommt, wie sie entsteht und wie man diese am besten erfüllt.

Diese Verse sind: Weiterlesen …


Anuloma Viloma Rythmus 5-20-10 mit vorderem, mittlerem und hinteren Mula Bandha

Veröffentlicht am 24.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Eine interessante Form der Wechselatmung, Anuloma Viloma Rythmus 5-20-10. Dabei leitet dich Sukadev an zu vorderem, mittlerem und hinterem Mula Bandha. Dieses Anuloma Viloma im Rythmus 5-20-10 mit vorderem, mittlerem und hinteren Mula Baandha ist eine der vielen Variationen der Wechselatmung, Anuloma Viloma Yoga Pranayama. Dies ist eine etwas exotischere Yoga-Übungsanleitung – nicht unbedingt für Anfänger.  Es ist immer wieder gut, auch mal etwas Neues im Yoga auszuprobieren. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 22.12.2018, 12:22 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in den vergangenen acht Tagen auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt acht neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 541 – Der Weise braucht nichts und ist mit allem zufrieden – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt acht neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana „Voller Pfau“ anschauen und üben. Weiterlesen …


YVS119 – Die ideale Karma Yoga Handlung – Empfehlungen zur Bhagavad Gita

Veröffentlicht am 21.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was heißt es, eine Handlung auszuführen ohne dabei gebunden oder verhaftet zu sein? Was ist eine ideale Karma Yoga Handlung? Und wie kann man Handeln, ohne neues Karma zu schaffen? Und wie kannst du so Handeln, dass du so spirituell daran wächst?

Sukadev fasst aus den letzten beiden Vorträgen zur Bhagavad Gita zusammen und erörtert dann diese Fragen, wie du dieses im Alltag für dich umsetzen kannst.

Dabei nimmt Sukadev verschiedene Schaubilder zur Hilfe. Er zeigt z.B. verschiedene Motive auf, aus denen heraus du Handeln kannst.  Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 14.12.2018, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in den vergangenen sieben Tagen auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sieben neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 534 – Das Selbst braucht nichts – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt sieben neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana „Halber Lotus im Pflug“ anschauen und üben. Weiterlesen …


YVS117 – Die Unsterblichkeit der Seele – Kommentare zur Bhagavad Gita

Veröffentlicht am 14.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Yoga Schriften. Sukadev erläutert Kapitel II, 10 – 30 – wunderschöne Verse. In diesem Abschnitt spricht Krishna zu Arjuna über die Unsterblichkeit der Seele: Die Seele stirbt nicht – nur die Körper sterben. Die Sinnesobjekte kommen und gehen – das Selbst bleibt gleich. Höre hierzu Sukadev seine Kommentare, in denen er die Verse aus der Bhagavad Gita erläutert und in unsere Zeit überträgt. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 07.12.2018, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in den vergangenen sieben Tagen auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sieben neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 527 – Yogacenter hat nicht genügend Schüler – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt sieben neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana Gradbeiniger Skorpion anschauen und üben. Weiterlesen …


YVS115 – Jivanmukta

Veröffentlicht am 07.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Ein Jivanmukta ist ein lebendig Befreiter. Aber was heißt das? Wie lebt ein lebendig Befreiter? Was heißt Befreiung? Wie wirst du leben, wenn du die Erleuchtung erreicht hast.

Sukadev liest aus dem Buch „Inspiration und Weisheit“ von Swami Sivananda. Im Kapitel „Jivanmukta“ schreibt Swami Sivananda darüber, was ein ein befreiter Weiser ist. Sukadev interpretiert diese Sätze. Und er will dich dazu motivieren, darüber nachzudenken, wie du als lebendig Befreiter, als Erleuchteter, sein wirst. Jivana heißt lebendig. Mukta heißt Befreiter. Weiterlesen …


YVS114 – Samadhi

Veröffentlicht am 05.12.2018, 15:00 Uhr von
Play

Samadhi, das Überbewusstsein, ist eine Bewusstseinserweiterungserfahrung. Es bedeutet, das Individuum erfährt sich eins mit dem Göttlichen. Es führt zu Moksha, zur Befreiung. Sukadev liest aus dem Buch „Inspiration und Weisheit“ von Swami Sivananda. Im Kapitel „Samadhi“ schreibt Swami Sivananda aus seiner eigenen Erfahrung. Sukadev interpretiert diese Sätze. Es ist ein großes Paradox: sprechen über etwas, das jenseits jeglicher Sprache ist. Aber über Worte kann die Sehnsucht erweckt werden. Über Worte kann die Seele angesprochen werden, die dann hoffentlich danach strebt, diesen Zustand des Einsseins mit Gott zu erreichen. Weiterlesen …


Anuloma Viloma mit längerem Bahir Kumbaka

Veröffentlicht am 03.12.2018, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich anleiten zu einer besonderen Form von Wechselatmung, Anuloma Viloma, nämlich mit Atemanhalten (Kumbhaka) mit leeren Lungen (Bahir). Diese Form der Wechselatmung ist eine fortgeschrittene Pranayama Variation. Anuloma Viloma mit längerem Bahir Kumbaka ist eine der vielen Variationen der Wechselatmung. Bist du Anfänger? Dann ist dies keine Übungsanleitung für dich. Bist du vertraut mit Pranayama und Mudras? Dann erfährst du hier viel Wertvolles. Sukadev leitet dich an zur Ausführung von Anuloma Viloma mit längerem Bahir Kumbaka, vielleicht bekommst du tiefe Anregungen für deine regelmäßige Yoga Praxis. Weiterlesen …


Ältere Einträge »