Pranayama Highlights

Jun 19 2018

Seminare mit Swami Bodhichitananda

Swami BodhichitanandaAb Juli kannst du bei Yoga Vidya wieder das tiefe Wissen von Swami Bodhichitananda hautnah miterleben. Swamiji wird dieses Jahr in den Yoga Vidya Ashrams an der Nordsee, in Bad Meinberg und im Westerwald verschiedene Seminare, Retreats und eine Themenwoche leiten.

Keine Kommentare

Mai 07 2018

Bhramari Pranayama

Bhramari Pranayama ist eine Atemübung, bei der es sich beim Praktizieren so anhört wie das Summen einer Biene. Bhramari kann sehr effektiv sein, wenn du z.B. viele Gedanken hast, ständig grübelst und deinen Geist zu beruhigen möchtest.

Zudem hilft sie dir deinen Geist von Aufregung, Nervosität, Wut, Frustration oder Angst zu befreien und baut Stress ab.

Wenn du summst entsteht in einigen Resonanzräumen, ganz besonders im Kopf, im Nacken und im Brustraum, des Körpers eine intensive Vibration. Gewebe werden dadurch besser durchblutet. Nach der Übung spüren viele Yogis deswegen eine angenehme Wärme und ein leichtes Kribbeln in diesen Körperzonen.

Keine Kommentare

Apr 10 2018

Yogastunde mit langem Halten, Mudras, Konzentrationstechniken und langem Pranayama

Play
Dies ist eine Yogastunde aus einem Sadhana Intensiv Seminar mit Sonnengebeten kombiniert mit Ujjayi Atmung und Mula Bandha. Außerdem werden die Asanas lange gehalten und am Ende folgt ein langes Pranayama.

Wenn du dich für ein Asana Intesiv Seminar mit Sonnengebeten interessiert, klicke hier. Weitere Asana Intensiv Seminare findest du hier.

Das Sonnengebet stärkt den Körper, hält bzw. macht die Wirbelsäule beweglich, belebt, regt alle Chakras an, erhöht das Energiepotential und bringt die Energie zum Fließen. Du erlebst Leichtigkeit, Wohlgefühl und das Spüren der eigenen Stärke. Die nachfolgenden Asanas werden länger gehalten, und werden dir auf ungeahnte Weise spielend gelingen.

Keine Kommentare

Mrz 27 2018

Kundalini Yogastunde mit Sukadev

Play
Langes Halten der Stellungen mit Chakra-Konzentration, Affirmationen und Öffnen für die Gegenwart Gottes. Tiefenentspannung mit Phantasiereise zu Durga. Herzenspranayamas: Bhramari, Murccha, Sitali, Sitkari, Plavini in Anahata Chakra Variation. Kurze Meditation. Mitschnitt aus einem Kundalini Intensiv-Seminar im Januar 2010 mit Sukadev bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Nur für Mitglieder der Yoga Vidya Berufsverbände. Nicht geeignet für Anfänger. Nicht geeignet für Praktizierende anderer Traditionen. Viele Anregungen für die eigene Praxis, auch für Anfänger und Praktizierende anderer Traditionen.

Keine Kommentare

Mrz 16 2018

Neue Videos

VC264 Meditiere über die höchste Wirklichkeit – Viveka Chudamani 264. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über die höchste Wirklichkeit.

Der 264. Vers lautet: Jeder soll selber im Geist über die Wahrheit (artha) dieser Unterweisungen – die in den vergangenen Versen der Schriften dargelegt worden sind – meditieren. Dadurch offenbart sich ihm die Wahrheit, frei von Zweifeln und Bedenken, klar wie Wasser auf der Hand.

Sechs weitere Videos zu dieser Kommentarreihe wurden veröffentlicht:

Keine Kommentare

Mrz 06 2018

Kundalini Yogastunde mit Radharani, 100 min

Play
Yogastunde mit langem Halten der Stellungen und Chakra-Konzentration. Pranayama am Ende der Stunde. Diese Kundalini Yoga Yogastunde ist nur für fortgeschrittene Yogis geeignet, die diese Übungen bei Yoga Vidya in Kundalini Yoga Seminaren gelernt haben.

Keine Kommentare

Mrz 02 2018

Neue Videos

VC250 Weise das Unwirkliche zurück – Viveka Chudamani 250. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über das Unwirkliche.

Der 250. Vers lautet: Weise anhand der Aussage „Die Absolute Wirklichkeit ist nicht grobstofflich (asthula)..“ das Unwirkliche (asat) zurück und erkenne das, was in sich selbstvollendet (siddham svatah) und unbeschreibbar (apratarkya) wie der Raum ist. Lass dieses Phänomen/Konzept „Körper“ los, den du bisher wahrgenommen und mit dem du dich als dein eigenes Selbst (svatman) identifizierst hast – es ist nur eine Täuschung/ Illusion!

Keine Kommentare

Feb 16 2018

Neue Videos

VC236 Du nimmst nur die absolute Wirklichkeit wahr – Viveka Chudamani 236. Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über die absolute Wirklichkeit.

Der 236. Vers lautet: Was auch immer ein Unwissender irrtümlicherweise wahrnimmt, ist nichts anderes als die Absolute Wirklichkeit (brahman). Was man als Silberglanz /silbernen Schimmer sieht, ist nichts anderes als Perlmutt/ nur die innere Schalenschicht einer Perlmuschel. Brahman /die Absolute Wirklichkeit offenbart sich als dieses Universum. Was der absoluten Wirklichkeit fälschlicherweise zugeschrieben wird, sind nur Namen.

Weitere Videos, die zu dieser Kommentarreihe veröffentlicht worden sind:

Keine Kommentare

Feb 16 2018

Asthma – Yoga Hausrezepte – YVS031

Sukadev Bretz über Asthma und Yoga Hausrezepte

Play
Pranayama, Yoga Atemübungen, haben sich als sehr hilfreich erwiesen bei Asthma. Sukadev spricht darüber, welche Pranayamas sich bewährt haben bei Asthma – und welche andere Tipps für Asanas, Entspannung und Ernährung auch hilfreich sein können bei Asthma. Denn Asthma spricht sehr gut an auf Yoga Techniken.
Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. 

Keine Kommentare

Feb 13 2018

Yogastunde 77 Minuten – nur Asanas, langes Halten, mit Mudra Variationen u. Kevala Kumbhaka

Sukadev-001

Play
Eine sehr intensive Yogastunde – 77 Minuten, ohne Pranayama. Dabei liegt die besondere Betonung auf die Mula Bandha Variationen: In jeder Asana leitet dich Sukadev an, zunächst vorderes, mittleres und hinteres Mula Bandha zu üben. Dann kannst du in jeder Asana Plavini üben, gefolgt von Kevala Kumbhaka. So kannst du sehr tiefe Erfahrungen machen und wirklich erfahren, was Asanas bewirken können. Zum Schluss Tiefenentspannung mit Energiefeld Aktivierung. Die Asanas sind die Yogastellungen der Yoga Vidya Grundreihe. Diese werden länger gehalten – und mit Atemtechniken und Mudras sehr machtvoll gemacht. Dies ist eine fortgeschrittenere Yogastunde. Nur geeignet für Übende, welche mit der Yoga Vidya Grundreihe sehr vertraut sind und wissen, wie sie auf ihren Körper hören. Am besten übst du nach der Tiefenentspannung noch Pranayama. Diese Aufnahme ist ein Auszug aus einer dreistündigen Yogastunde – bei der am Schluss 90 Minuten Pranayama dabei war.

Keine Kommentare

Feb 04 2018

Yoga und Surfen – Om meets Aloha

Am Meer sein. Wärme spüren. Salzige Meeres-Luft riechen. Abenteuer, Höhen und Tiefen erleben. Mit Freunden oder alleine. Profi-Surfer Gerry Lopez meint:

„You don´t have to come to Yoga, Yoga comes to you.“ 

Fast überall auf der Welt entstehen heute immer mehr Licht-Punkte, Surfspots, wo Menschen zusammen Yoga praktizieren und surfen lernen können. Die Kombination aus Surf- und Yogaurlaub wird immer gefragter. 

Warum ist das eigentlich so? 

Ein Kommentar

Jan 16 2018

Fortgeschrittene Yogastunde mit Pranayama und Mudras in den Asanas

Sukadev-001

Play
Yogastunde für fortgeschrittenere Übende, die weitere Energie-Techniken in die Asanas mit integrieren wollen: Du lernst, wie du vorderes, mittleres und hinteres Mula Bandha in die Asanas einbauen kannst. Du probierst aus, Pranayama während der Asanas zu praktizieren: Kapalabhati, Sukha Pranayama, Plavini Kumbhaka Ujjayi Meditation und Kevala Kumbhaka. Bitte beachte: Dies ist keine Yogastunde für Anfänger/Mittelstufe. Diese Yogastunde ist nur geeignet für bei Yoga Vidya ausgebildete Yogalehrer, die einen besonderen Bezug zu Pranayama und Kundalini Yoga haben und vertraut sind mit der Yoga Vidya Grundreihe und den Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien.

Keine Kommentare

Jan 09 2018

Kundalini Yogastunde mit sehr langem Asana Halten und langem Pranayama

Sukadev-001

Play
Kundalini Yogastunde mit sehr langem Halten von 3 Asanas und längerem Pranayama angeleitet von Sukadev im Rahmen eines Sadhana Intensiv Seminars. Anfangsentspannung, Om und Mantra, Sonnengebet, Bauchmuskelübung, 20 Minuten Kopfstand und/oder Schulterstand bzw. gestützter Schulterstand, Skorpion, Pflug, Fisch, 20 Minuten Vorwärtsbeuge, schiefe Ebene, Bauchentspannungslage, Kobra, Stellung des Kindes, 20 Minuten Drehsitz, Tiefenentspannung, Kapalabhati, Wechselatmung, Bhastrika mit Maha-Veda, Meditation.

Keine Kommentare

Jan 05 2018

Neue Videos

VC194 Irrtum kann überwunden werden – Viveka Chudamani 194.Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Irrtum.

Der 194. Vers lautet: Der hochverehrte Meister spricht: „Oh du Weiser, du hast die richtige Frage gestellt. Höre nun aufmerksam zu. Vorstellungen, welche dem täuschenden Irrtum entspringen, sind nicht endgültig/ beweiskräftig/ können nicht als Beweis akzeptiert werden.“

Keine Kommentare

Jan 02 2018

Yogastunde Chakra-Konzentration mit Kraft-Tieren

Sukadev-001

Play
Yogastunde 2 Stunden mit Sukadev: Surya Namaskar (Sonnengruß) mit Herz-Chakra-Öffnung, Surya Mantras und Chakra-Konzentration. Verkürzte Yoga Vidya Grundreihe mit zusätzlich schiefe Ebene auf Ellbogen, isometrische Halsmuskelübungen, Pfau. Ansonsten längeres Halten der Asanas. Tiefenentspannung mit Laya Yoga Techniken. Pranayama Essentials: 3 Runden Kapalabhati, 20 Minuten Wechselatmung mit Samanu Konzentration mit Krafttieren, 1 Runde Bhastrika, kurze Meditation. Mehr Yogastunden als mp3 und Video.

Keine Kommentare

Dez 28 2017

Yoga Wiki ueber den Abschluss des alten Jahres

Abschluss und Neubeginn

Wie kannst du das alte Jahr gut abschließen und das neue Jahr gut beginnen? Welche Rituale können dir dabei helfen? Es ist gut, Altes gut abzuschließen und Neues gut willkommen zu heißen bzw. sich etwas Neues vorzunehmen. Dann kannst du das Alte loslassen und dich auf das Neue freuen.

Keine Kommentare

Dez 26 2017

Kundalini Yogastunde mit intensivem Pranayama

Sukadev-001Nur für Absolventen der Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildung, Sadhana Intensiv oder Kundalini Yoga Intensiv-Praxis-Seminare. Mehr Infos zu Kundalini Yoga.

Play

90 Minuten Asanas – mit verschiedenen Energietechniken: Die Yoga Vidya Grundreihe mit Mula Bandha bei Einatmen und/oder Ausatmen. Khechari und Nabho Mudra in den Asanas. Kumbhaka, Uddhiyana Bandha, Agni Sara. Plavini und Kechari Mudra. Kapalabhati. All diese Energietechniken integriert in die Asanas. Also etwas für Fortgeschrittenere, welche die wenig bekannten sehr machtvollen Energievariationen in ihre Yoga-Praxis integrieren wollen.

Keine Kommentare

Dez 15 2017

Neue Videos

VC173 Der Geist schafft Verlangen und Abneigungen – Viveka Chudamani 173.Vers

In der Viveka Chudamani Reihe präsentiert von Yoga Vidya spricht Sukadev über Verlangen und Abneigungen.

Der 173. Vers lautet: Der Geist (manas) schafft Verlangen (raga) nach mancherlei Sinnesgenüssen im Körper und in Gedanken. Es bindet den Menschen wie ein Tier mit einem Strick. Später erzeugt es eine Abneigung gegen die selben Sinnesobjekte, als ob sie Gift wären, und befreit so den Menschen von der Bindung.

Es wurden sechs weitere Videos zu dieser Kommentarreihe veröffentlicht:

Keine Kommentare

Dez 13 2017

Einführung ins Raja Yoga: Ashtanga, Die 8 Stufen – YVS012

Play
Sukadev spricht über die acht Stufen – die Ashtangas des Raja Yoga, den königlichen Yoga der Geistesbeherrschung.  Die acht Stufen des Ashtanga Yogas sind Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana, Samadhi. Ein Verständnis dieser acht Stufen, Ashtangas, hilft den ganzheitlichen Yoga zu verstehen.

Keine Kommentare

Nov 28 2017

Sehr Fortgeschrittene Kundalini Yogastunde mit Mulabandha Variationen, Kapalabhati in Asanas

Sukadev-001

Play
 Achtung: Nur für Absolventen der Yoga Vidya fortgeschrittenen Kundalini Yoga Seminare und Sadhana Intensiv Seminare.

Intensive Yogastunde, 1 1/2 Stunden Asanas mit vielen speziellen Energie-Techniken, dann Tiefenentspannung mit Phantasiereise zu Shiva, dann 60 Minuten Pranayama. Asanas mit Vorderem, mittlerem, hinterem und vollständigem Mulabandha. Kapalabhati in den Asanas. Längeres Halten. Surya Namaskar, Navasana, 10 Minuten Shirshasana, 10 Minuten Sarvangasana, Halasana, Matsyasana, 24 Minuten Paschimottanasana, schiefe Ebene, Bhujangasana, Dhanurasana, Anjaneyasana, Garbhasana, Mayurasana in verschiedenen Variationen, Ardha Matsyendrasana (2 Minuten auf jeder Seite). Tiefenentspannung: Phantasiereise zu Shiva mit Erfahrung göttlichen Segens. Pranayama: 5 Runden Kapalabhati mit vorderem, mittlerem und hinterem Ashwini Mudra und Mula Bandha Mudra. 24 Minuten Anuloma Viloma Rhythmus 6:24:12 bis 8:32:16 mit Ansage von vorderem, mittlerem und hinterem Mula Bandha, sowie Uddhiyana Bandha. 5 Runden Bhastrika mit Integration von Mudras: Mudra-Reihenfolge beim Anhalten: Shakti Chalini, Mahavedha, Lola Mudra, Mahavedha mit großem Khechari. Kevala Kumbhaka mit Khechari. Mantra. Anschließend kannst du noch in die Meditation gehen… Mitschnitt einer Yogastunde mit Sukadev am 10. Tag eines fortgeschrittenen Sadhana Intensivs.

Keine Kommentare

Ältere Einträge »

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial