Tägl. Inspiration News

Mai 23 2018

Die höchste Wirklichkeit ist unveränderlich VC 191

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 191. Obwohl die Höchste Wirklichkeit ihrer wahren Wesensnatur nach vollkommen und ewig unveränderlich ist und über allem steht, verbindet sie sich mit den begrenzten Attributen und nimmt somit deren Eigenschaften und Merkmale an, wie das Feuer die Gestalt des glühenden Eisens annimmt, ohne dabei sein Wesen zu verlieren.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:upādhi-saṃbandha-vaśāt parātmā
hy upādhi-dharmān anubhāti tad-guṇaḥ |
ayo-vikārān avikāri-vahni-vat
sadaika-rūpo’pi paraḥ sva-bhāvāt || 191 ||

उपाधिसंबन्धवशात्परात्मा
ह्य् उपाधिधर्माननुभाति तद्-गुणः |
अयोविकारानविकारिवह्निवत्
सदैकरूपो ऽपि परः स्वभावात् || १९१ ||

Keine Kommentare

Mai 23 2018

Meditation – Zitat des Tages

Essentiell bist du reine Seele. Begehren, Schwäche, Unvollkommenheit und Schmerz berühren dich nicht. Du bist weder der Körper noch der Geist.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 22 2018

Durch Idendifikation kommt Getrenntheit VC 190

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 190. Obwohl der Atman das wirkliche/wahre Selbst ist, nimmt er durch die falsche Identifikation mit dem Geist die Begrenztheit des Intellektes an und betrachtet sich selbst als getrennt, wie man Töpfe als vom Lehm verschieden ansieht

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:svayaṃ paricchedam upetya buddheḥ
tādātmya-doṣeṇa paraṃ mṛṣātmanaḥ |
sarvātmakaḥ sann api vīkṣate svayaṃ
svataḥ pṛthaktvena mṛdo ghaṭān iva || 190 ||

स्वयं परिच्छेदमुपेत्य बुद्धेः
तादात्म्यदोषेण परं मृषात्मनः |
सर्वात्मकः सन्नपि वीक्षते स्वयं
स्वतः पृथक्त्वेन मृदो घटान् इव || १९० ||

Keine Kommentare

Mai 22 2018

Meditation – Zitat des Tages

Atman ist reines Bewusstsein, Selbstentzücken und Selbsterkenntnis.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 21 2018

Nimm Atman in der tiefe deinens Herzens wahr VC 189

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 189. Atman, der Selbstleuchtende ist in die upadhi /eingrenzende Hülle der vijnamaya-kosha eingeschlossen, und wird in den Pranaströmen und im Herzen (der Seele) offenbar. Obwohl es ewig unveränderlich ist, erscheint es wegen des begrenzenden Attributs (upadhi) als der Handelnde und der Erfahrende

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:yo’yaṃ vijñāna-mayaḥ
prāṇeṣu hṛdi sphurant svayaṃ-jyotiḥ |
kūṭa-sthaḥ sann ātmā
kartā bhoktā bhavaty upādhi-sthaḥ || 189 ||

यो ऽयं विज्ञानमयः
प्राणेषु हृदि स्फुरन्त्स्वयंज्योतिः |
कूटस्थः सन्नात्मा
कर्ता भोक्ता भवत्युपाधिस्थः || १८९ ||

Keine Kommentare

Mai 21 2018

Meditation – Zitat des Tages

Erkenne, dass du die unendliche, unveränderliche, alles durchdringende Seele, der Atman, bist.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 20 2018

Vijnanakosha zur Grundlage der Idendifikation VC 188

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 188. Vijnamayakosha identifiziert sich mit den Qualitäten/Merkmalen /Eigenschaften des Körpers, wie z.B. mit seinen Lebensabschnitten (ashrama), Pflichten (dharma) und Handlungen (karman), als ob sie alle zu ihr gehören würden. Wegen ihrer unmittelbaren Nähe zum Höchsten Selbst (paratman) leuchtet sie strahlend hell, bleibt jedoch nur ein Spiegelbild des Selbst. Wer diese Begrenzung nicht erkennt und der Täuschung unterliegt, wandert weiterhin von einem Dasein zum anderen

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

dehādiniṣṭhāśrama-dharma-karma-
guṇābhimānaḥ satataṃ mameti |
vijñāna-kośo’yam atiprakāśaḥ
prakṛṣṭa-sānnidhya-vaśāt parātmanaḥ |
ato bhavaty eṣa upādhir asya
yad-ātma-dhīḥ saṃsarati bhrameṇa || 188 ||

Keine Kommentare

Mai 20 2018

Meditation – Zitat des Tages

Die heiligen Upanishaden sind nicht die Produkte von individuellem Geist und Intellekt. Sie sind Offenbarungen.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 19 2018

Vijnamayakosha macht die Erfahrungen VC 187

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 187.  Sie durchläuft verschiedene Geburten, kommt und geht, hinauf und hinab. Vijnamayakosha, der Erkenntnishülle gehören die Erfahrungen durch Lust und Schmerz an, welche im Wach-, Traum- und anderen Zuständen gemacht werden.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:
bhuṅkte vicitrāsv api yoniṣu vrajann
āyāti niryāty adha ūrdhvam eṣaḥ |
asyaiva vijñāna-mayasya jāgrat-
svapnādyavasthāḥ sukha-duḥkha-bhogaḥ || 187 ||भुङ्क्ते विचित्रास्वपि योनिषु व्रज-
न्नायाति निर्यात्यध ऊर्ध्वमेषः |
अस्यैव विज्ञानमयस्य जाग्र-
त्स्वप्नाद्यवस्थाः सुखदुःखभोगः || १८७ ||

bhunkte vichitrasv api yonishu vrajann
ayati niryaty adha urdhvam eshah |
asyaiva vijnana-mayasya jagrat-
svapnadyavasthah sukha-duhkha-bhogah || 187 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 19 2018

Meditation – Zitat des Tages

Die Wissenschaft erledigt die Arbeit, Phänomene zu klassifizieren, zu analysieren und zu erklären, doch Brahma Vidya, die Wissenschaft des Selbst, lehrt, wie man die Phänomene transzendiert und Unsterblichkeit erlangt.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 18 2018

Jiva die individuelle Seele VC 186

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 186. Hinter dem „Ich“ steht die verkörperte individuelle Seele (jiva). Sie ist ohne Anfang, vollbringt alle Taten auf der relativen Ebene. Gemäß früherer Eindrücke und Neigungen (vasana) führt sie gute oder schlechte Handlungen durch, und trägt deren Folgen

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:

miśrasya sattvasya bhavanti dharmāḥ
tv amānitādyā niyamā yamādyāḥ |
śraddhā ca bhaktiś ca mumukṣutā ca
daivī ca sampattir asan-nivṛttiḥ || 118 ||

मिश्रस्य सत्त्वस्य भवन्ति धर्मा-
स्त्वमानिताद्या नियमा यमाद्याः |
श्रद्धा च भक्तिश्च मुमुक्क्षुता च
दैवी च सम्पत्तिरसन्निवृत्तिः || ११८ ||

Keine Kommentare

Mai 18 2018

Meditation – Zitat des Tages

Erhebe die Fackel der Weisheit der Upanishaden und schreite vorwärts zum Königreich der Unsterblichkeit und der ewigen Wonne. Die Upanishaden-Philosophie ist der einzige Trost im Leben.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 17 2018

Yoga Wiki über gute und schlechte Taten

Eines Tages wanderten zwei Yogis, die beste Freunde waren, gemeinsam durch den Wald. Während ihrer Wanderung fingen sie an, sich heftig über Yoga, zu streiten. Der Streit eskalierte so stark, dass einer die Kontrolle über sich verlor und dem anderen, im Affekt, ins Gesicht schlug. Der Geschlagene fühlte sich enttäuscht und ohne etwas zu sagen, schrieb er folgende Worte in den Sand. „Heute hat mich mein bester Freund ins Gesicht geschlagen.“

Sie gingen weiter und kamen bald zu einem Fluss. Beide beschlossen darin zu baden. Während dessen geriet, der Freund, der geschlagen worden war, in eine starke Strömung und drohte zu ertrinken. Doch in der letzten Minute schaffe es sein Freund ihn zu retten. Als der Freund, der gerade fast gestorben war, sich wieder erholt hatte, nahm er einen spitzen Stein und ritzte mit ihm folgende Worte in einen Felsen:

Keine Kommentare

Mai 17 2018

Vignamayakosha VC 185

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 185. Das Licht des Höchsten Bewusstseins widerspiegelt sich in der Erkenntnis Hülle (vijnamayakosha). Diese Hülle ist eine Umwandlung der Urmaterie (prakriti). Sie hat die Funktion der Erkenntnis und des Handelns und identifiziert sich als „ich“ mit dem grobstofflichen Körper und mit dessen Sinnen.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:anuvrajac-cit-pratibimba-śaktir
vijñāna-saṃjñaḥ prakṛter vikāraḥ |
jñāna-kriyāvān aham ity ajasraṃ
dehendriyādiṣv abhimanyate bhṛśam || 185 ||

अनुव्रजच्चित्प्रतिबिम्बशक्ति-
र्विज्ञानसंज्ञः प्रकृतेर्विकारः |
ज्ञानक्रियावानहमित्यजस्रं
देहेन्द्रियादिष्वभिमन्यते भृशम् || १८५ ||

anuvrajach-chit-pratibimba-shaktir
vijnana-samjnah prakriter vikarah |
jnana-kriyavan aham ity ajasram
dehendriyadishv abhimanyate bhrisham || 185 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 17 2018

Meditation – Zitat des Tages

Vedanta ist eine nicht-dualistische Philosophie. Sie lehrt, dass Brahman, die letzte Realität jenseits des physischen Universums, eins ohne ein Zweites ist.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 16 2018

Idendifiziere dich nicht mit Buddhi VC 184

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 184. Vijnanamayakosha, die Intellektuelle Hülle, die Hülle der Einsicht/ Erkenntnis wird von Intellekt (buddhi) geformt und arbeitet mit den Wahrnehmungsorganen (buddhindriya). Sie tritt als „Handelnder“ in Erscheinung und ist für den Menschen die Ursache für den Kreislauf von Geburt und Tod.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:buddhir buddhīndriyaiḥ sārdhaṃ
sa-vṛttiḥ kartṛ-lakṣaṇaḥ |
vijñāna-maya-kośaḥ syāt
puṃsaḥ saṃsāra-kāraṇam || 184 ||

बुद्धिर्बुद्धीन्द्रियैः सार्धं
सवृत्तिः कर्तृलक्षणः |
विज्ञानमयकोशः स्या-
त्पुंसः संसारकारणम् || १८४ ||

buddhir buddhindriyaih sardham
sa-vrittih kartri-lakshanah |
vijnana-maya-koshah syat
pumsah samsara-karanam || 184 ||
Wort-für-Wort-Übersetzung:

Keine Kommentare

Mai 16 2018

Meditation – Zitat des Tages

Vedanta ist selbst ein Lebenssystem. Es repräsentiert die grundlegende Basis, auf der allein eine universelle Religion oder ein „universeller Glaubensverband“ errichtet werden kann.

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 15 2018

Du bist nicht die Manomayakosha VC 183

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 183.  Auch die emotionale Hülle, Geisthülle (manomaya kosha) kann nicht das Höchste Selbst sein, denn manomaya kosha hat einen Anfang und ein Ende, ist Veränderungen unterworfen, wird von Leid und Freude geprägt, wird als Objekt wahrgenommen. Der Seher kann aber nicht als sichtbares Objekt gesehen werden.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:mano-mayo nāpi bhavet parātmā
hy ādyanta-vattvāt pariṇāmi-bhāvāt |
duḥkhātmakatvād viṣayatva-hetor
draṣṭā hi dṛśyātmatayā na dṛṣṭaḥ || 183 ||

मनोमयो नापि भवेत्परात्मा
ह्याद्यन्तवत्त्वात्परिणामिभावात् |
दुःखात्मकत्वाद्विषयत्वहेतो-
र्द्रष्टा हि दृश्यात्मतया न दृष्टः || १८३ ||

Keine Kommentare

Mai 15 2018

Meditation – Zitat des Tages

Die Upanishaden werfen einen Lichtstrom auf den Weg der Erkenntnis und führen den Aspiranten zur höchsten Sprosse auf der Leiter von Jnana (Wissen, Weisheit).

Swami Sivananda

Keine Kommentare

Mai 14 2018

Wie du zur Befreiung kommst VC 182

Play

Viveka ChudamaniViveka Chudamani Vers 182. Wer seinen einzigen Gedanken auf die Befreiung richtet und das Verlangen nach Sinnesfreuden auslöscht, wer auf die Früchte aller seinen Taten verzichtet, wer an die Höchste Wahrheit glaubt (shraddha), mit Hingabe der Lehre zuhört (shravana), nachdenkt und meditiert, der befreit sich von der rastlosen Natur des Geistes.

Lausche in dieser Ausgabe des Täglichen-Inspirationen-Podcast dem Kommentar von und mit Sukadev.

Alle Infos zum Viveka Chudamani auf schriften.yoga-vidya.de/viveka-chudamani/

Sanskrit Text:mokṣaika-saktyā viṣayeṣu rāgaṃ
nirmūlya saṃnyasya ca sarva-karma |
sac-chraddhayā yaḥ śravaṇādi-niṣṭho
rajaḥ-svabhāvaṃ sa dhunoti buddheḥ || 182 ||

मोक्षैकसक्त्या विषयेषु रागं
निर्मूल्य संन्यस्य च सर्वकर्म |
सच्छ्रद्धया यः श्रवणादिनिष्ठो
रजःस्वभावं स धुनोति बुद्धेः || १८२ ||

Keine Kommentare

Ältere Einträge »