Atemerkrankung Highlights

Atemkursleiter Ausbildung

Veröffentlicht am 20.06.2013, 20:10 Uhr von

Am 21. Juli und am 16. August findet eine Atemkursleiter-Ausbildung (BYVG) statt.

„Das Erste was zu lehren ist, ist der Atem“ – Buddha

Der Atem wirkt ganzheitlich: auf den Körper, die Emotionen und den Geist. Anders herum ist es alledings genauso der Fall.  Starke Emotionen wirken auch auf den Rhythmus und die Intensität der Atmung ein („Man schanubt vor Wut“). Am leichtesten nachzuvollziehen ist die Aktivität des Körpers auf die Atmung. Bewegt man sich schnell und oder treibt Sport, so wird der Atem schneller und intensiver. Kurz: die Qualität des Atems bestimmt unsere jeweilige Verfassung. Durch bewusste


Yogatherapiethema: “Atemübungen für Kinder mit progressiver Muskeldystrophie-Erkrankung”

Veröffentlicht am 24.01.2010, 13:00 Uhr von

Klicke einfach auf das Bild oder hier… um an der Diskussion teilzunehmen…

Diskussionsbeitrag auf www.yogatherapie.cc

„In der Sonderschule bei mir vor Ort wurde eine Atemgruppe für atembedrohte Kinder eingerichtet, die sich zweimal
wöchentlich trifft. Bei den progressiv erkrankten Muskeldystrophien (d.h. degenerative Muskelerkrankung) erhofft man sich davon die Erhaltung der lebenswichtigen Atemfunktion.
Könnten hier Yoga-Pranayama-Übungen hilfreich sein? Und welche?
Ich habe zwar (neben der Yoga Vidya YLAusbildung) Special Child-Yoga gelernt, habe aber mit dieser schweren Atemerkrankung keine Erfahrung. Gern würde ich mich ggf. dann in der Atemgruppe einbringen. Ich danke Euch im Voraus für Euren Rat!“ hier antworten…

Om Shanti und