Hirnregionen Highlights

Neue Studie zeigt: Yoga und Meditation können das Gehirn jung halten

Veröffentlicht am 25.05.2014, 09:00 Uhr von
Gießen (Deutschland) – Eine internationale Studie bestätigt einmal mehr, dass Yoga und Meditation die negativen Effekte von Alterung auf Intelligenz und Gehirn verringern können. Gezielt untersuchten die Wissenschaftler aktuell die Auswirkungen von Yoga und Meditation auf die „fluide Intelligenz“.


Wie die Forscher der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), der Charité in Berlin und verschiedener US-amerikanischer Universitäten aktuell im Fachjournal „ Frontiers in Aging Neuroscience“ (DOI: 10.3389/fnagi.2014.00076) berichten, lassen mit zunehmendem Alter unsere Hirnfunktion und unsere kognitiven Fähigkeiten nach. Dazu gehört auch die sogenannte fluide Intelligenz, die für das Lösen neuartiger Aufgaben benötigt wird und mit dem Alter abnimmt. Weiterlesen …