Katarakt Highlights

Yoga Therapie Erfahrungsbericht „Grauer Star“

Veröffentlicht am 04.03.2011, 12:31 Uhr von

Yogatherapie Erfahrungsbericht zu dem Thema Yoga bei Grauem Star:

Ich empfinde Leben als ein komplexes Geflecht von ineinander verschränkten Schwingungen. Die unendliche Variation dieser Schwingungskomplexität erzeugt Materie mit ihren Wechselwirkungen. Die Linse (Anmerkung: es ist die Linse unseres Auges gemeint.) als Materie ist also ein Universum an Komplexität; Störmöglichkeiten, die ihre Klarheit beeinträchtigen sind ebenfalls nahezu unbegrenzt- genauso übrigens wie die Störmöglichkeiten auf unseren Gesamtorganismus. Vielleicht ist das der Grund warum ein materieller Körper altert und vergeht. Langer Rede kurzer Sinn: Auch der erleuchtete Yogi bekommt eine Katarakt (Grauer Star), ob er auf dem Kopf steht oder nicht, wenn