Yoga Therapie Erfahrungsbericht “Grauer Star”

Yogatherapie Erfahrungsbericht zu dem Thema Yoga bei Grauem Star:

Ich empfinde Leben als ein komplexes Geflecht von ineinander verschränkten Schwingungen. Die unendliche Variation dieser Schwingungskomplexität erzeugt Materie mit ihren Wechselwirkungen. Die Linse (Anmerkung: es ist die Linse unseres Auges gemeint.) als Materie ist also ein Universum an Komplexität; Störmöglichkeiten, die ihre Klarheit beeinträchtigen sind ebenfalls nahezu unbegrenzt- genauso übrigens wie die Störmöglichkeiten auf unseren Gesamtorganismus. Vielleicht ist das der Grund warum ein materieller Körper altert und vergeht. Langer Rede kurzer Sinn: Auch der erleuchtete Yogi bekommt eine Katarakt (Grauer Star), ob er auf dem Kopf steht oder nicht, wenn er nur alt genug wird.

Also kannst Du Ute sagen, dass sie ihren Kopfstand nach ihrem Gefühl weiter halten soll, wie sie es als angenehm empfindet oder um einen bekannten Buchtitel abzuwandeln: Sorge Dich nicht – mach Yoga!

Sende uns deinen persönlichen Yoga / Yogatherapie Erfahrungsbericht zu.

euer Yogi Heinz Pauly
mehr Infos zur Yogatherapie www.yogatherapie-portal.de
mehr Infos zu Yogatherapie Kuren: www.yogatherapie-kur.de

0 Kommentare zu “Yoga Therapie Erfahrungsbericht “Grauer Star”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.