Grauer Star Highlights

Ayurveda für die Augen

Veröffentlicht am 07.08.2014, 08:30 Uhr von

Beim Üben von Hatha Yoga dehnen und kräftigen wir unseren gesamten Körper und Ayurveda hilft uns, unserer Konstitution gerecht zu leben. Hast du dir aber schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie du die Gesundheit deiner Augen optimal erhalten kannst? Unsere Augen, diese für uns so wichtigen Sinnesorgane bekommen meist erst dann Aufmerksamkeit, wenn wir Beschwerden wir Sehfehler oder Trockenheit verspüren. Sehhilfen und Augentropfen lindern Symptome, beheben aber nicht das Problem in seinem Ursprung.

In ihrem Seminar „Ayurveda für die Augen“ lehrt dich unsere Ayurveda Ärztin Dr. Aruna Rajendran, was deinen Augen gut tut und was ihnen schadet. Sie gibt dir wertvolle Ratschläge und Tipps für Behandlung von Beschwerden aus ayurvedischer Sicht. Weiterlesen …


Aktuelle Themen im Yogatherapie Forum

Veröffentlicht am 21.01.2012, 21:05 Uhr von

Aktuelle Themen auf www.yogatherapie.cc

Die Themen:

Thema: Hörsturz
Thema: Gähnen während der Yoga Session
Thema: Iliosakralgelenk
Thema: Grauer Star
Thema: starke Beklemmungen im Brustbereich beim halben Schulterstand und anschl. Pflug

weitere Themen findest du im Diskussionsforum

Wenn du möchtest, kannst du auch Kommentare zu den Fragen schreiben oder selbst Fragen zu therapeutischen Themen stellen.

euer Yogi Heinz Pauly
www.yogatherapie-portal.de
www.yogatherapie-kur.de


Yoga Therapie Erfahrungsbericht „Grauer Star“

Veröffentlicht am 04.03.2011, 12:31 Uhr von

Yogatherapie Erfahrungsbericht zu dem Thema Yoga bei Grauem Star:

Ich empfinde Leben als ein komplexes Geflecht von ineinander verschränkten Schwingungen. Die unendliche Variation dieser Schwingungskomplexität erzeugt Materie mit ihren Wechselwirkungen. Die Linse (Anmerkung: es ist die Linse unseres Auges gemeint.) als Materie ist also ein Universum an Komplexität; Störmöglichkeiten, die ihre Klarheit beeinträchtigen sind ebenfalls nahezu unbegrenzt- genauso übrigens wie die Störmöglichkeiten auf unseren Gesamtorganismus. Vielleicht ist das der Grund warum ein materieller Körper altert und vergeht. Langer Rede kurzer Sinn: Auch der erleuchtete Yogi bekommt eine Katarakt (Grauer Star), ob er auf dem Kopf steht oder nicht, wenn


Erfahrungsbericht: Yoga bei Grauem Star

Veröffentlicht am 01.06.2010, 19:18 Uhr von

Yogatherapie Erfahrungsbericht zu den Thema Yoga bei Grauem Star

Seminartipps zu diesem Thema

„Ich war bezüglich Umkehrstellungen und Augenerkrankungen ziemlich „hin und hergerissen“. Ich habe eine sehr hohe Myopie (Kurzsichtigkeit). Vor ca. 10 Jahren bin ich zum Yoga gekommen. Seitdem verbesserte sich mein allgemeiner Gesundheitszustand.

Vom Yoga fasziniert, absolvierte ich 2004 die 4 wöchige Yogalehrerausbildung. Auch hier erlernte ich nebenbei den Kopfstand und hielt diesen auch lange. Meine Augenärztin hatte keine Bedenken.

Seit der Ausbildung praktiziere ich täglich Yoga, ca. 1 Std. am Tag. Etwa 1 Jahr später bekam ich dann plötzlich den „Grauen Star“ auf dem rechten Auge.