Kalarippayat Highlights

Yoga Wiki über Kampfkunst und Yoga

Veröffentlicht am 08.02.2018, 17:00 Uhr von

Die traditionellen Kampfkünste umfassen in der Regel ein System zur Gesunderhaltung des Körpers und einen enormen philosophisch-spirituellen Hintergrund zur Charakter– und Persönlichkeitsbildung bis hin zum Erlernen einer ethisch korrekten Lebensgestaltung. Es geht im Verlauf der Schulung mehr und mehr um das Austragen der Kämpfe im Inneren.

Erinnert irgendwie an Yoga, oder?

Das älteste, uns bekannte Kriegskunstsystem der Welt ist das südindische Kalarippayat (Übersetzt in etwa: „Kampfplatztraining“), welches starke Einflüsse aus dem Yoga und dem traditionellen indischen Männertanz hat.

Wie Yoga, soll auch die Kampfkunst aus Kerala, dem Menschen von Shiva überbracht worden sein. Auch sind Kalari-Meister traditionsgemäß gefragte Ayurveda-Ärzte mit dem Schwerpunkt auf Knochenbrüchen, Prellungen, Quetschungen und der bekannten Kalari-Massage. Weiterlesen …


Interview mit Kai Hitzer: Kalarippayat

Veröffentlicht am 19.11.2015, 08:20 Uhr von

Auf dem Yoga Vidya Musik-Festival 2015 waren Kai Hitzer & Freunde mit einer atemraubenden Kalarippayat-Performance und einem Kalari-Workshop zu Gast bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

Hier ein Interview mit Kai über die traditionsreiche indische Bewegungsform Kalarippayat. [Weiter unten findest du auch ein eindrucksvolles Video mit Kai]

Hallo Kai! Was ist Kalarippayat und wo sind die Schnittstellen zu Ayurveda und Yoga?

Kai: Kalarippayat (auch: Kalari) ist eine uralte indische Kampf- und Heilkunst, genauer gesagt südindisch – entstanden ist sie an dem Schnittpunkt der vedischen Kultur und der Dravidischen Urkultur Südindiens. Die Gemeinsamkeit zu Yoga und Ayurveda ist sicherlich die Zeit, in der sich Kalari entwickelt hat. Man sagt, dass sich Yoga, Ayurveda und Kalarippayat zeitgleich entwickelt haben und sich deshalb auch gegenseitig stark beeinflusst haben. Generell kann man sich das ganze System vorstellen wie ein Dreieck, bestehend aus Mystik (in der Form von Yoga), Heilkünste (in der Form indischer Heilkünste wie Ayurveda) und Kampfkunst, eben das Kalarippayat. Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 13.11.2015, 17:00 Uhr von

Yogendra und Ravi spielen „magic indian ragas“ – Yoga Vidya Ayurveda Kongress 2014

Konzert: Magie indischer Ragas mit Yogendra (Sitar) und Ravi Srinivasan (Tabla) Mit klassischer indischer Raga-Musik möchten Yogendra (Sitar) und Ravi Srinivasan (Tabla) den Geist nach innen lenken, zur Essenz aller Emotionen, und ihn schließlich in Ananda führen, den Zustand höchster Glückseligkeit. Yogendra lernte gut 20 Jahre bei bedeutenden Meistern wie Ali Akbar Khan und Partha Chatterjee und gilt heute als einer der besten deutschen Sitaristen. Tablaspieler Ravi Srinivasan stammt aus einer Familie tamilischer Ayurveda-Ärzte und spielt weltweit als Begleiter indischer Klassik und in eigenen Projekten. Mehr