Rückenmassage Highlights

Ayurveda bei Rückenbeschwerden

Veröffentlicht am 17.04.2013, 17:00 Uhr von

Rückenprobleme hängen laut Ayurveda immer mit einem gestörten Vata-Doscha zusammen, bei entzündlichen Beschwerden auch in Verbindung mit einem Pitta-Ungleichgewicht. Ob Neigung zu Hexenschüssen, Bandscheibenvorfällen, Ischialgie, Bewegungseinschränkungen, schmerzende Verspannungen, Hüft- oder Wirbelsäulenprobleme sollten laut Ayurveda folgende Maßnahmen getroffen werden:
– ein sanftes Rücken-Yoga-Programm, durch einen Yogatherapeuten bestimmt
– Ursachenvermeidung: Fehlhaltungen im Alltag, Stress, übermäßige oder falsche Belastung
– tägliche Bewegung an der frischen Luft

hinsichtl. Ernährung: warme, ölige und gegarte Kost bevorzugen, Vata-reduzierende Gewürze wie Kreuzkümmel, Anis, Fenchel, Zimt, Ingwer, sehr scharfe Kost meiden, Rohkost nur als Beilage zum Mittagessen, trockene Nahrungsmittel meiden

Weiterlesen …