bulimie Highlights

Bulimie im Portal der Psychologischen Yogatherapie

Veröffentlicht am 16.05.2013, 15:00 Uhr von

Bei besonderen Ereignissen oder dem Lieblingsessen kennen das wohl viele von uns – wir essen mehr, als normalerweise. Doch wenn die Heißhungeranfälle regelmässig kommen und wir auch Ungesundes in großen Mengen essen und dann wieder erbrechen, wird es problematisch. Über dieses Thema informiert die Seite Bulimie auf unserem Portal. Hier findest Du auch eine Yogastunde, Atemübungen und ein Beschwerdebild. Einzeltermine oder eine Kur zu diesem oder anderen Themen kannst Du unter 05234-87-2250 buchen oder Du mailst uns unter yogatherapie@yoga-vidya.de an. Wenn Dich die Ausbildung zum Psychologischen Yogatherapeuten interessiert findest Du hier Informationen. Am 30.6. startet der Pflichtbaustein „Grundlagen


Interview zu Essstörungen mit Vicara

Veröffentlicht am 04.11.2012, 15:00 Uhr von
Play

Dieses Interview (14 Minuten) der Psychologischen Yogatherapie befasst sich mit einem sehr aktuellen Thema: Der Essstörung bei Jugendlichen und Erwachsenen. Vicara, eine Betroffene, die in jungen Jahren abwechselnd sehr viel gegessen und danach mit verschiedenen Diäten und viel Sport dieses Gewicht wieder abgenommen hat, erklärt Renate, wie es sich anfühlt, essgestört zu sein und welche Hilfe notwendig ist, um diese negative Spirale zu durchbrechen. Vicara sagt auch Adressen an, wo es Hilfe für Betroffene und das Umfeld gibt. Ihre Yogastunde für Bulimie und Essstörungen, kannst Du


Yogastunde bei Bulimie und Essstörungen

Veröffentlicht am 06.09.2012, 12:00 Uhr von

Die Psychologische Yogatherapie zeigt heute eine besondere, sanfte Yogastunde, die von einer betroffenen Yogalehrerin konzipiert wurde. Sie ist hilfreich bei Essstörungen wie z.B. Bulimie. Shivakami leitet sie an und Rosemarie zeigt, wie ihr sie ausführen könnt. Mit diesen Übungen könnt ihr ein gesundes Körpergefühl entwickeln und den Ehrgeiz auf ein gesundes Maß bringen. Ihr baut Selbstwert und Selbstbewußtsein auf, was euch stärkt im Umgang mit euren Essstörungen. Statt Deine Kraft in innere Rebellion zu geben, kannst Du zur Aussöhnung und Annahme kommen. Mit den Übungen kannst Du Problemen mit Magen, Darm und Schilddrüse vorbeugen. Und erkennen, welches wirkliche Bedürfnis hinter