Essenz des Tantra Highlights

Mond-Yoga und Sonnen-Yoga

Veröffentlicht am 21.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Leben ist Rhytmus, Leben ist Polarität: Aktive Phasen wechseln sich ab mit passiven. Sommer folgt auf Winter, der Tag auf die Nacht. So sollte jeder Aspirant herausbekommen, wie er seine Sonnen- und seine Mond-Energie leben kann. Interessant ist, dass im Europa gelehrten und gelernten Yoga die Mond-Eigenschaften überwiegen, anders als im Ursprungsland des Yoga, nämlich in Indien. Sukadev hilft dir in diesem Vortrag zu erkennen, wie du deine Sonnen- und Mondenergie lebst, und ob du da vielleicht etwas ändern solltest. Letzter Teil der Podcast Serie „


Shiva-Shakti Philosophie Teil 2

Veröffentlicht am 14.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Die Polarität der Schöpfung: Sonne – Mond, aktiv-passiv, männlich-weiblich findet sich im Begriff Hatha Yoga: Ha bedeutet Sonne, Tha bedeutet Mond. Hatha Yoga heißt Harmonie zwischen Sonne und Mond, und Einheit aller Polaritäten. Sukadev geht hier auch auf unterschiedliche Frauenideale in Indien und Europa ein, und gibt Tipps für spirituelle Entscheidungsfindung. Teil 2 der Mitschnitte des Workshops „Shiva-Shakti-Philosophie“ bei Yoga Vidya Essen.


Shiva-Shakti-Philosophie Teil 1

Veröffentlicht am 07.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Shiva-Shakti-Philosophie Teil 1: Einheit des Bewusstseins – Einheit der Schöpfung

Die Shiva-Shakti-Philosophie ist die Grundlage von Hatha Yoga, Tantra und Kundalini Yoga. Sukadev beschreibt in diesem Yoga-Podcast die Grundlagen der Shiva-Shakti-Philosophie. Du erfährst etwas über die Geschichte des Tantra (sehr wenig, aber immerhin etwas). Du erfährst sehr viel mehr über die Essenz des Tantra: Die Einheit allen Seins. Hinter allen Geschehnissen ist ein einziges Bewusstsein, Shiva. Und alles Manifeste ist eine Modifikation der einen Shakti, der einen und unendlichen Kosmischen Energie.