Shiva-Shakti-Philosophie Teil 1

Shiva-Shakti-Philosophie Teil 1: Einheit des Bewusstseins – Einheit der Schöpfung

Die Shiva-Shakti-Philosophie ist die Grundlage von Hatha Yoga, Tantra und Kundalini Yoga. Sukadev beschreibt in diesem Yoga-Podcast die Grundlagen der Shiva-Shakti-Philosophie.

Play
Du erfährst etwas über die Geschichte des Tantra (sehr wenig, aber immerhin etwas). Du erfährst sehr viel mehr über die Essenz des Tantra: Die Einheit allen Seins. Hinter allen Geschehnissen ist ein einziges Bewusstsein, Shiva. Und alles Manifeste ist eine Modifikation der einen Shakti, der einen und unendlichen Kosmischen Energie. Sukadev gibt dir Tipps, wie du das auch tatsächlich erfahren kannst. Teil 1 der Mitschnitte eines Workshops bei Yoga Vidya Essen.

2 Kommentare zu “Shiva-Shakti-Philosophie Teil 1

  1. Om liebe Rafaela,

    danke für die beiden Hinweise – auf den Blogeintrag zur Shiva-Shakti-Philosophie hatte / habe ich im obigen Beitrag bereits verlinkt – aber dennoch danke für die doppelten Hinweis …

    Om Shanti
    liebe Grüße
    Omkara

  2. Dieser Podcast passt echt gut zum Artikel von Lisa „Yoga – lass dich inspirieren.

    Hier nochmals die schöne Yogastunde von Omkara am 31.07. reingestellt.
    https://blog.yoga-vidya.de/2011/07/31/yogastunde-shiva-shakti-sonne-mond/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.