Yoga Vidya Essen Highlights

NEUERÖFFNUNG: Yoga Vidya Center Essen

Veröffentlicht am 10.09.2016, 15:30 Uhr von

Am Sonntag, den 11. September, eröffnet das neue Yoga Vidya Center in Essen.

Zum 15-jährigen Jubiläum zieht das Essener Yoga Vidya Center um in neue, schönere Räume im Essener Südviertel. Dies wollen wir feiern mit einer großen Eröffnungsfeier, zu der auch Sukadev und Janin Devi kommen werden.

Anfänger und Fortgeschrittene, treue Yoga Vidyaner und Neugierige – alle sind willkommen zu diesem besonderen Fest.

Das Programm für die Eröffnungsfeier am 11.9. Weiterlesen …


Was im Leben wirklich wichtig ist – Teil 3

Veröffentlicht am 27.07.2012, 15:00 Uhr von
Play

Was ist wirklich wichtig im Leben? Was ist es Wert, danach zu streben? Sukadev stellt hier das uralte Yoga Modell der 4 Purusharthas vor. Die 4 Purusharthas sind ein Modell der Grundbedürfnisse des Menschen. Es ist wirklich wichtig, sich um alle 4 zu kümmern. Am wichtigsten jedoch ist es, sich spirituell zu entwickeln, seine Talente zu entfalten und zum Wohl anderer etwas zu tun. Ein erfülltes Leben ist ein Leben, in dem man für andere etwas bewirkt hat, Liebe erfährt und anderen schenkt und sich


Yogastunde: Was wirklich wichtig ist im Leben

Veröffentlicht am 23.07.2012, 15:00 Uhr von
Yogastunde
Play

Was ist wirklich wichtig im Leben? Erfahre das in einer Yogastunde. Du übst Anfangsentspannung, Kapalabhati, Sonnengruß, Schulterstand, Pflug, Fisch, Vorwärtsbeuge, schiefe Ebene, Kobra, Bogen, Drehsitz, Tiefenentspannung und Meditation. Du konzentrierst dich dabei auf bestimmte Körperregionen, um die Körperintuition zu stärken. Du stellst dir innerlich Fragen. Anhand der Symbolik der Asanas bekommst du Zugang zu den Tiefen deiner Seele – und zu dem, was wirklich wichtig ist in deinem Leben. Mitschnitt der Yogastunde am Ende eines Workshops bei Yoga Vidya Essen. Diese Yogastunde


Was im Leben wirklich wichtig ist – Teil 2

Veröffentlicht am 20.07.2012, 15:00 Uhr von
Play

Alle menschlichen Bestrebungen beruhen auf der tiefen Sehnsucht, das innere wahre Selbst zu verwirklichen. Das innere Selbst ist Satchidananda – Absolutes Sein, Wissen und Glückseligkeit. Aus dem unbewussten Wissen, dass wir eigentlich unendlich sind, strebt der Mensch danach mehr zu sein, kann Grenzen nicht akzeptieren. Die Versuche, durch mehr Geld, Macht, Ansehen glücklich zu werden oder Erfüllung zu finden sind jedoch zum Scheitern verurteilt. Es gibt andere Wege, der Sehnsucht der Seele, des Herzens gerecht zu werden. Darüber spricht Sukadev in diesem 2. Teil der Vortragsreihe


Was im Leben wirklich wichtig ist – Teil 1

Veröffentlicht am 13.07.2012, 15:00 Uhr von
Play

Was ist wirklich wichtig im Leben? Das ist eine Frage, mit der sich jeder öfter mal auseinander setzen sollte. Du kannst dein Leben mitgestalten, du kannst dafür sorgen, dass dein Leben sinnvoll ist. Dazu musst du dich immer mal wieder mit wichtigen Lebensfragen beschäftigen – z.B. indem du dir diesen Podcast anhörst… Dies ist der erste Teil einer mehrteiligen Podcast Serie zum Thema „Was ist wirklich wichtig im Leben“? Dies ist ein Mitschnitt eines Workshops, den Sukadev Bretz bei Yoga Vidya Essen gegeben hat. Die Fragen


Mond-Yoga und Sonnen-Yoga

Veröffentlicht am 21.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Leben ist Rhytmus, Leben ist Polarität: Aktive Phasen wechseln sich ab mit passiven. Sommer folgt auf Winter, der Tag auf die Nacht. So sollte jeder Aspirant herausbekommen, wie er seine Sonnen- und seine Mond-Energie leben kann. Interessant ist, dass im Europa gelehrten und gelernten Yoga die Mond-Eigenschaften überwiegen, anders als im Ursprungsland des Yoga, nämlich in Indien. Sukadev hilft dir in diesem Vortrag zu erkennen, wie du deine Sonnen- und Mondenergie lebst, und ob du da vielleicht etwas ändern solltest. Letzter Teil der Podcast Serie „


Shiva-Shakti Philosophie Teil 2

Veröffentlicht am 14.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Die Polarität der Schöpfung: Sonne – Mond, aktiv-passiv, männlich-weiblich findet sich im Begriff Hatha Yoga: Ha bedeutet Sonne, Tha bedeutet Mond. Hatha Yoga heißt Harmonie zwischen Sonne und Mond, und Einheit aller Polaritäten. Sukadev geht hier auch auf unterschiedliche Frauenideale in Indien und Europa ein, und gibt Tipps für spirituelle Entscheidungsfindung. Teil 2 der Mitschnitte des Workshops „Shiva-Shakti-Philosophie“ bei Yoga Vidya Essen.


Shiva-Shakti-Philosophie Teil 1

Veröffentlicht am 07.10.2011, 15:00 Uhr von
Play

Shiva-Shakti-Philosophie Teil 1: Einheit des Bewusstseins – Einheit der Schöpfung

Die Shiva-Shakti-Philosophie ist die Grundlage von Hatha Yoga, Tantra und Kundalini Yoga. Sukadev beschreibt in diesem Yoga-Podcast die Grundlagen der Shiva-Shakti-Philosophie. Du erfährst etwas über die Geschichte des Tantra (sehr wenig, aber immerhin etwas). Du erfährst sehr viel mehr über die Essenz des Tantra: Die Einheit allen Seins. Hinter allen Geschehnissen ist ein einziges Bewusstsein, Shiva. Und alles Manifeste ist eine Modifikation der einen Shakti, der einen und unendlichen Kosmischen Energie.


Speisekarte 22-28.02.2010

Veröffentlicht am 22.02.2010, 14:35 Uhr von

Liebe Fans der Vollwertigen Yogikost, hier ist heiß erwartete aktuelle Speiseplan aus dem Yoga Vidya Seminarzentrum Bad Meinberg

Montag

Pellkartoffeln mit Gurkenquark
Steckrüben in Petersilien- Rahm
Grillgemüse
Bananen- Nuss- Traum

 

 

Dienstag

Miso- Gemüsesuppe
Dinkel- Vollkorn- Pizza
Dampfgemüse

Mittwoch

Gemüse- Hirsotto
Gemüse der Saison
Kheer mit Aprikosen- Ingwersauce

Donnerstag

Zucchini- Cremesuppe
Kartoffelgratin
Tofusteaks, Westernsauce
Gemüseplatte

Freitag

Fusilli mit Sojabolognaise
Gemüseauswahl
Tiramisu- Quark

Samstag

Süßkartoffel- Kokos- Dalsuppe
Bananen- Cashew- Chutney
Bandgobhi Alu Sabzi ( Kartoffel- Kohl- Pfanne)
Mandel- Brokkoli, Goldener Vollkornreis
Sandorn- Orangen- Lassi

und last but not least .. der Sonntag

Linsensuppe
Mungbohnen- Bratlinge
Nudelsalat, Hausgemachter Curryketchup
Gedämpftes Gemüse