Kundalini Yoga Highlights

Ujjayi Kapalabhati

Veröffentlicht am 12.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Ujjayi Kapalabhati ist eine fortgeschrittene Form von Kapalabhati. Dabei wird die Kehle leicht zusammen gezogen. Übe diese Form von Kapalabhati nur, wenn du schon fortgeschritten bist. Du solltest Ujjayi und Kapalabhati sehr gut beherrschen und innere Anspannung spüren, um Verletzungsgefahr zu vermeiden. Dieses Kapalabhati ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati. Dies ist keine Übung für Anfänger. Dieser Podcast ist gedacht zur Vertiefung und Inspiration für Yoga Übende, die mit Mudras vertraut sind.


Sehr schnelles Kapalabhati

Veröffentlicht am 05.11.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sehr schnelles Kapalabhati wird auch als „Hechelndes Kapalabhati“ bezeichnet. Sukadev leitet dich an zu sehr schnellem, flachen Kapalabhati. Damit kannst du die Aura schnell spüren, jede Faser deines Wesens mit Energie erfüllen. Dieses Kapalabhati ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati. Dies ist eine etwas exotischere Yoga-Übungsanleitung – nicht unbedingt für Anfänger. Bekomme praktische Tipps zur Ausführung von sehr schnellem Kapalabhati, lerne über die Wirkung dieser Yoga Praxis.


Schnelles Kapalabhati

Veröffentlicht am 29.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Schnelles Kapalabhati aktiviert, hilft dir Altes loszulassen und schnell auf neue Gedanken zu kommen. Es bedeutet, schnell aus- und einzuatmen. Diese Kapalabhati Variation ist laut Ayurveda auch geeignet, einen Kapha Überschuss abzubauen. Dieses Kapalabhati ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati. Eine spezielle Übungsanleitung für alle die mit Yoga vertraut sind. Dieser Podcast ist eine praktische Übungsanleitung zum Schnellen Kapalabhati: Lass diese Übung mit offenem Geist auf dich wirken.


Yogastunde Chakra Harmonisierung

Veröffentlicht am 23.10.2018, 14:56 Uhr von

Yoga für Chakra Harmonisierung – 20 Minuten Mittelstufe. Als Audio mp3 und als Video. Harmonisiere deine Chakras, deine Energie-Zentren. Sukadev leitet dich dazu an und gibt dir wichtige Konzentrationshilfen für deine Chakras.


Du übst: Sonnengruß (Surya Namaskar), Kopfstand (Shirshasana), Schulterstand (Sarvangasana), Fisch (Matsyasana), Vorwärtsbeuge (Paschimotthanasana), Kobra (Bhujangasana), Bogen (Dhanurasana), Drehsitz (Ardha Matsyendrasana), Tiefenentspannung, 1 Runde Kapalabhati. Das alles findest du hier auch im Video:

Du findest diese Übungen erläutert auch


Mittelschnelles Kapalabhati

Veröffentlicht am 22.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich anleiten zu mittelschnelles Kapalabhati. Dieses Kapalabhati ist das Kapalabhati, was die meisten Geübten regelmäßig praktizieren. Es ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati. Wenn du erfahren bist in Yoga, insbesondere bezüglich Pranayama und Mudras, dann findest du hier genauere Anleitungen. Bekomme eine genaue Übungsanleitung zur Yoga Übung Mittelschnelles Kapalabhati. Yoga heißt Einheit und Verbundenheit. Diese Übung lässt dich etwas davon spüren.


YVS100 – Shat Kriyas die 6 Reinigungsübungen

Veröffentlicht am 17.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Shat Kriyas (Sanskrit – ṣaṭkriyā) bedeutet „Sechs Reinigungs-Übungen“. Die Shatkriya werden auch als Shatkarma bzw. Shat Karma bezeichnet. Kriya bzw. Karma heißt hier Reinigungsübungen. Sukadev erläutert hier die sechs Reinigungsübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden – und wann und wie häufig du sie ausführen kannst.

Die sechs Reinigungsübungen (Shat Kriyas) in der Übersicht:


Langsames Kapalabhati

Veröffentlicht am 15.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Probiere langsames Kapalabhati aus. Dieses Kapalabhati ist nicht nur für Anfänger. Auch Fortgeschrittenere können davon profitieren. Diese Variation von Kapalabhati bedeutet wenig Ausatmung pro Minute. Dieses Kapalabhati in intensiver Form eignet sich auch für Reduzierung von Vata Überschuss laut Ayurveda. Es ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati.

Bist du Anfänger? Dann ist dies keine Übungsanleitung für dich. Bist du vertraut mit Pranayama und Mudras? Dann erfährst du hier viel Wertvolles.


Pranayama – die 8 Mahakumbhakas – YVS099

Veröffentlicht am 12.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Die 8 Mahakumbhakas sind die acht Atemübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden. Die Hatha Yoga Pradipika beschreibt die Reinigungs-Pranayamas wie Kapalabhati und Wechselatmung sowie die acht besonderen Atemübungen bzw. Mahakumbhakas. Für die tägliche Praxis sind Kapalabhati und Wechselatmung am wichtigsten.


Mittelintensives Kapalabhati

Veröffentlicht am 08.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich zu mittelintensivem Kapalabhati anleiten. Kapalabhati ist die Yoga Schnellatmung. Mittelintensives Kapalabhati ist für die meisten Menschen für die tägliche Pranayama Praxis geeignet. Dieses Kapalabhati ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati. Fortgeschrittene Übungsanleitung für alle, die mit Pranayama und Mudras vertraut sind. Sukadev leitet dich an zur Ausführung von diesem mittelintensiven Kapalabhati, sei neugierig, wie diese Yoga Übung auf dich wirkt.


YVS097 – Prana Vayus, Sublimierung und Ojas

Veröffentlicht am 05.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev stellt in diesem Podcast das wichtige Thema der fünf Manifestationen von Prana sowie der Sublimierung und Umwandlung von Prana in Ojas vor. Nicht nur im Hatha Yoga und Kundalini Yoga, sondern auch in anderen Yoga Wegen spielen die fünf Vayus eine Rolle. Darüber sowie über die jeweilige Bedeutung und weiteren spannenden Informationen spricht Sukadev in dieser Folge.

Die 5 Haupt-Vayus sind:


YVS096 – Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini

Veröffentlicht am 03.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev interpretiert in diesem Podcast Abschnitte aus dem Buch von Swami SivanandaInspiration und Weisheit“, wo ein Auszug aus Swami Sivanandas Buch „Kundalini Yoga“ veröffentlicht wurde und woin es um Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini geht. Hierin beschreibt Swami Sivananda die eigenen Kundalini-Erweckungs-Erfahrungen sowie auch die Erfahrungen seiner Schüler. Swami Sivananda schreibt: „In der Meditation hat man göttliche Visionen, erfährt göttlichen Geruch, göttlichen Geschmack, göttliche Berührung und hört göttliche Anahata Klänge.“ – Sukadev fragt:


Intensives Kapalabhati

Veröffentlicht am 01.10.2018, 15:00 Uhr von

Play
Intensives Kapalabhati bedeutet festes Ausatmen in der Yoga Schnellatmung. Eine Variation von Kapalabhati Pranayama, um gemäß Ayurveda ein Übermaß von Vata zu reduzieren. Dieses Kapalabhati ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati.
Dies ist eine fortgeschrittene Übungsanleitung, kein Anfängerpodcast. Dieser Podcast ist gedacht zur Vertiefung und Inspiration für Yoga Übende, die tiefer gehen wollen. Bekomme praktische Tipps zur Ausführung von Intensives Kapalabhati, vielleicht eröffnet dir diese Übung eine neue Erfahrung im Yoga.


YVS095 – Kundalini, die kosmische Kraft

Veröffentlicht am 28.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Kundalini (Sanskrit: kuṇḍalī śakti) ist die Kosmische Energie oder auch kosmische Kraft im Menschen. Sukadev beschreibt, welche Bedeutung die Kundalini für die Evolution des Menschen hat – und wie Kundalini Yoga die Kundalini schrittweise aktiviert. Kundalini ist die Kraft, die allem Lebendigen zugrunde liegt, die evolutionäre Energie, die will, das sich Leben entfaltet und dann wieder zurückkehrt zu ihrem Ursprung. Kundalini heißt unter anderem „die Aufgerollte“, die Schlangenkraft.


YVS094 – Die drei Bandhas

Veröffentlicht am 26.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Bandha bedeutet Verschluss. Sukadev spricht über die drei Verschlüsse – die Bandhas – im Yoga und ihre Bedeutung für Pranayama, Prana, Nadis und Chakras. Die drei Bandha spielen im fortgeschrittenen Pranayama eine besondere Rolle und die einzelnen Bhandhas können auch im Alltag integriert werden, in die Meditation und in die Asanas.

Die 3 Haupt-Bandhas im Hatha Yoga sind: – Mula Bandha (Sanskrit: mūlabandha) – Uddiyana Bandha ( Sanskrit: uḍḍīyānabandha) – Jalandhara Bandha (Sanskrit: jālandharabandha)


69 Kavacham – errichte ein kraftvolles Energiefeld

Veröffentlicht am 22.09.2018, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Schaffe dir ein Schutzfeld, ein machtvolles Energiefeld, Kavacham genannt. Mit einem starken Energiefeld brauchst du dich nicht über Kleinigkeiten mehr aufzuregen. Durch die Übung von Kavacham kannst du auch ein unruiges Energiefeld immer wieder harmonisieren. Kavacham ist wie ein Aufräumen auf der Energieebene. Die Kavacham-Übung ist auch hilfreich, wenn innere Antreiber, schlechtes Gewissen, Schuldgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle dir die innere Ruhe rauben, und scheinbar auf deinem Herzen hängen, deinen Brustkorb einengen. Natürlich sollte bei einem Gefühl der Enge in der Brust auch die Gesundheit des Herzens überprüft werden – diese Enge (Angina Pectoris) kann aber auch energetische Gründe haben, welche durch Kavacham beseitigt werden können. Dies ist ein Mitschnitt eines SeminarsGelassenheit Entwickeln“ bei Yoga Vidya Bad Meinberg und die 69. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz.

Play


Pranayama, die Atemübungen – YVS092

Veröffentlicht am 19.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Pranayama (Sanskrit: prāṇāyāma) heißt Meisterschaft über das Prana, Meisterschaft über Atmung, Lebensenergie. Yogis meistern ihre Lebensenergie insbesondere mit Pranayama, mit den Atemübungen. Wir können verschiedene Atemübungen unterscheiden. Es gibt die sogenannten Grundatmungsarten, es gibt die einfachen Pranayamas, es gibt die Reinigungspranayamas und es gibt die Bandhas und die Mahakumbhakas.


Sanftes Kapalabhati mittelschnell

Veröffentlicht am 17.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Übungsanleitung zu sanftem Kapalabhati. Sanftes Kapalabhati ist laut Ayurveda insbesondere hilfreich bei Kapha und Pitta Temperament. Dieses Kapalabhati ist eine der vielen Variationen von Kapalabhati. Dies ist eine etwas exotischere Yoga-Übungsanleitung – nicht unbedingt für Anfänger Erfahre die Wirkung dieser Yoga Übung – lass dich anleiten zum sanftem Kapalabhati, spüre und lass die Übung auf dich wirken. Sanftes Kapalabhati ist eine Yoga Übung aus dem Hatha Yoga.


YVS091 – Chakras, die Energiezentren

Veröffentlicht am 14.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Was sind Chakras? Darüber und über vieles weitere Wissenswerte erzählt Sukadev in diesem Podcast. Wörtlich heißt Chakra „Rad“.  Aber was versteht man im Yoga unter Chakren? Sukadev spricht über die Bedeutung der Chakren in Bezug auf die Elemente, die Motive und Fähigkeiten des Menschen, die Koshas. Und er beschreibt, wie die Asanas und Pranayamas auf die Chakren wirken.
Die 7 Chakras (Sanskrit: Cakra), im Körper von oben nach unten genannt, lauten:


Nadis – die Energiekanäle – YVS090

Veröffentlicht am 12.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Prana fließt in den Nadis. Sukadev spricht über die 72.000 Nadis – und insbesondere über die 3 Haupt-Nadis  –  die Energiekanäle – Ida, Pingala und Sushumna. (Nadi – Sanskrit: nāḍī, iḍā, piṅgalā, suṣumṇā) Wie kannst du die Nadis öffnen? Und wie wirken die Yoga Übungen auf die Nadis?

Erfahre mehr über:


Wechelseitiges Kapalabhati

Veröffentlicht am 10.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Lass dich zum Wechselseitigen Kapalabhati anleiten, auch Anuloma Viloma Kapalabhati oder auch Nadi Shodhana Kapalabhati genannt. Wechelseitiges Kapalabhati harmonisiert den Fluss des Prana durch Ida und Pingala, öffnet die Nasendurchgänge, wirkt vorbeugend gegen Erkältung und Energieungleichgewichte. Alle Infos zu Kapalabhati. Eine spezielle Übungsanleitung für alle die mit Yoga vertraut sind. Bekomme praktische Tipps zur Ausführung von Wechelseitiges Kapalabhati, erfahre mehr über die Hintergründe dieser Übung. Wechelseitiges Kapalabhati kommt aus der Tradition des Kundalini Yoga.


Ältere Einträge »