Tantra Highlights

Neue Videos

Veröffentlicht am 25.01.2019, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in der vergangenen Woche auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sechs neue Vorträge zur Kommentarreihe zum Viveka Chudamani. In diesem Artikel kannst du den Kommentar zum Vers 576 – Abschlussworte des Meisters – des Viveka Chudamani anhören.

Zur Serie des Yoga Asana Lexikon gibt es insgesamt sieben neue Videos. Weiter unten kannst du direkt die Asana „Fuß Kuss Stellung im Liegen“ anschauen und üben. Weiterlesen …


YVS125 – Yoga und Sexualität

Veröffentlicht am 11.01.2019, 15:00 Uhr von
Play

Was sagen die Yoga Schriften zum Thema Sexualität? Was sagen die modernen Meisterinnen und Meister zum Thema Sexualität? Wie kannst du sowohl Sexualität als auch ein yogisches Leben leben? Und was hat es mit der sexuellen Enthaltsamkeit auf sich? Sukadev spricht in dieser Folge über:

  1. Kundalini Yoga: Das Konzept der Sublimierung der sexuellen Energie.
  2. Die 4 Purusharthas: Das Konzept der sattwigen Bedürfnisbefriedigung. Sexualität als Teil der Liebe und eines vollständigen Lebens.
  3. Das Konzept der Enthaltsamkeit – Brahmacharya.
  4. Das Konzept der vier Lebensstadien.
  5. Das Konzept des roten Tantra. Weiterlesen …

69 Kavacham – errichte ein kraftvolles Energiefeld

Veröffentlicht am 22.09.2018, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Schaffe dir ein Schutzfeld, ein machtvolles Energiefeld, Kavacham genannt. Mit einem starken Energiefeld brauchst du dich nicht über Kleinigkeiten mehr aufzuregen. Durch die Übung von Kavacham kannst du auch ein unruiges Energiefeld immer wieder harmonisieren. Kavacham ist wie ein Aufräumen auf der Energieebene. Die Kavacham-Übung ist auch hilfreich, wenn innere Antreiber, schlechtes Gewissen, Schuldgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle dir die innere Ruhe rauben, und scheinbar auf deinem Herzen hängen, deinen Brustkorb einengen. Natürlich sollte bei einem Gefühl der Enge in der Brust auch die Gesundheit des Herzens überprüft werden – diese Enge (Angina Pectoris) kann aber auch energetische Gründe haben, welche durch Kavacham beseitigt werden können. Dies ist ein Mitschnitt eines SeminarsGelassenheit Entwickeln“ bei Yoga Vidya Bad Meinberg und die 69. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz.

Play
Weiterlesen …


Shiva-Shakti-Philosophie und Tantra – YVS088

Veröffentlicht am 05.09.2018, 15:00 Uhr von

Play
Sukadev erläutert in diesem Podcast die Shiva-Shakti-Philosophie und beschreibt Schwarzes Tantra, Rotes Tantra sowie Weißes Tantra. Tantra ist ein Bereich aus dem Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie, der auf einer bestimmten Philosophie beruht, die man als Shiva Shakti Philosophie bezeichnen kann. Aber was ist Tantra? Man kann sagen, Tantra ist eine religionsübergreifende spirituelle Bewegung, die im Süd- und Südostasien existiert. Tantra legt einen besonderen Wert auf die Verehrung der Göttlichen Mutter. Weiterlesen …


Seminare mit Dr. Nalini

Veröffentlicht am 07.02.2018, 08:55 Uhr von

Auch in diesem Jahr ist Dr. Nalini wieder zu Gast in den Yoga Vidya Ashrams und wird dort Seminare, Vorträge und Weiterbildungen leiten – unter anderem den beliebten „Indisch-vegetarischen Kochkurs und Yoga“, Meditationen aus dem Tantra, die Yoga Nidra Yogalehrer Weiterbildung & vieles mehr….

Nalini Sahay ist Yoga Meisterin (Acharya) und Doktor der Psychologie und arbeitete mit therapeutischem Yoga in Schulen und Krankenhäusern sowie in Sozialarbeit mit Aids- und Suchtkranken. 2015 war Dr. Nalini des öfteren mit einigen göttlichen Geschichten und Meditationsanleitungen im Samstagabend-Satsang vertreten.

Wenn du Dr. Nalini mit ihrer warmen und herzlichen Art einmal persönlich kennenlernen möchtest, dann halte nach einem passenden Seminar für dich Ausschau. Sehr beliebt sind auch ihre vegetarischveganen Kochkurse.  Weiterlesen …


6A Kursaudio der 6. Woche Kurs Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga

Veröffentlicht am 02.10.2017, 19:00 Uhr von

6A Shiva-Shakti-Philosophie, Intensives Pranayama mit Bhastrika Mudra Reihe – Kursaudio der 6. Woche Kurs Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga

Play
Tantra, Shiva-Shakti-Philosophie, Entstehung des Universums, die verschiedenen Ebenen des Seins: Mit dieser Theorie beginnt das Kursaudio der 6. Woche des Kurses „Fortgeschrittenes Pranayama und Kundalini Yoga“ von und mit Sukadev Bretz.
Schwerpunkt der intensiven Pranayama-Praxis ist das lernen und Üben der Bhastrika Mudra Reihe, eine besonders fortgeschrittene Pranayama und Kundalini Yoga Übungsfolge. Weiterlesen …


6A – Lektion 6 Vedanta Meditation und Jnana Yoga

Veröffentlicht am 15.05.2017, 19:00 Uhr von

6A Tantra, Bhakti Traditionen und die Sechs Darshanas: Die Philosophie des ganzheitlichen Yoga; Ausdehnungsmeditation – Lektion 6 Vedanta Meditation und Jnana Yoga

Play
Wie hängen Vedanta, Tantra, die sechs Darshanas, die Bhakti Traditionen und der ganzheitliche Yoga zusammen? Darüber erzählt dir Sukadev in diesem Vortragsaudio.
Wer etwas mehr wissen will über die Hintergründe des ganzheitlichen Yoga, erfährt hier einiges. Und du erfährst auch, wie Vedanta sinnvoll ergänzt werden kann durch die anderen Philosophiesysteme und spirituellen Übungssysteme. Im zweiten Teil leitet dich Sukadev an zur Ausdehnungsmeditation, eine Meditation für die Erfahrung von Weite und Verbindung – für die Transzendierung von Begrenzungen. Weiterlesen …


Seminare mit Dr. Nalini

Veröffentlicht am 06.02.2017, 10:55 Uhr von

Ab März ist Dr. Nalini wieder zu Gast bei Yoga Vidya Westerwald und Yoga Vidya Bad Meinberg und wird dort mehrere Seminare, Vorträge und Weiterbildungen leiten.

Nalini Sahay ist Yoga Meisterin (Acharya) und Doktor der Psychologie und arbeitete mit therapeutischem Yoga in Schulen und Krankenhäusern sowie in Sozialarbeit mit Aids- und Suchtkranken. 2015 war Dr. Nalini des öfteren mit einigen göttlichen Geschichten und Meditationsanleitungen im Samstagabend-Satsang vertreten.

Wenn du Dr. Nalini mit ihrer warmen und herzlichen Art einmal persönlich kennenlernen möchtest, dann halte nach einem passenden Seminar für dich Ausschau. Sehr beliebt sind auch ihre vegetarischveganen Kochkurse.  Weiterlesen …


Yoga Wiki über Shaktipat

Veröffentlicht am 13.10.2016, 17:00 Uhr von

Hast Du schon mal von Shaktipat gehört? Bei bestimmten Yogastilen und Übungssystemen wie beispielsweise dem Siddha Yoga oder dem Kriya Yoga spielt Shaktipat, also die Einweihung eines Gurus, die zentrale Rolle. Beim Shaktipat, auch Shaktipata genannt, wird die göttliche Energie vom Meister auf den Schüler übertragen. Shaktipat ist eine alte Technik aus dem Tantra. Nicht selten soll die Kundalini beim Empfänger des Shaktipat erweckt werden. Diese schnelle Erweckung und starke Energieübertragung, die beim Shaktipat stattfindet, ist jedoch nicht für jeden Schüler geeignet.

Swami Muktananda, der Begründer von Siddha-Yoga ist bis heute einer der bekanntesten Shaktipat Gurus und


Fotoshow: Devi-Puja mit Swami Nivedanananda

Veröffentlicht am 14.08.2016, 09:54 Uhr von
Swami Nivedanandnda

Im vergangenen Samstagabend-Satsang bei Yoga Vidya Bad Meinberg hat der indische Mönch, Yogameister und Priester Swami Nivedanananda eine Devi-Puja geleitet, ein tantrisches Verehrungsritual für Devi, die Göttin und schöpferische Kraft hinter dem materiellen Universum.

Mit verschiedenen Verehrungszeremonien, mit einem wunderschönen Yantra und mit der Rezitation machtvoller Mantras hatte Swami Nivedanananda vielen der Anwesenden eine besonders kraftvolle Energie spüren lassen, die zu tiefer spiritueller Öffnung und Erfahrung zu führen vermochte.

Eine Puja ist eine Zeremonie bei der das Göttliche verehrt wird. Dabei kommt der Geist zur Ruhe, es entsteht eine tiefe Verbindung mit dem Herzen und die Einheit mit dem Göttlichen wird spürbar.

Weiterlesen …


Wie Kundalini Yoga wirkt und deine Lebensenergie steigern kann

Veröffentlicht am 06.08.2016, 08:50 Uhr von

Eng verwandt mit dem Hatha Yoga ist Kundalini Yoga, einer der 6 Yogawege des ganzheitlichen Yoga nach Swami Sivananda. Kundalini Yoga ist eine Yogapraxis zur Steigerung der Lebensenergie (Prana). Kundala bedeutet aufgerollt. Wie eine Schlange, die sich zum Ausruhen in sich zusammenrollt, so stellt man sich vor, ruht die Kundalini Energie am unteren Ende der feinstofflichen Wirbelsäule

So funktioniert Kundalini Yoga: 

Kundalini Yoga arbeitet also mit dem feinstofflichen Astralkörper und seinen Chakras (Energiezentren) und Nadis (Energiekanälen). Seine Übungen zielen darauf ab, den Astralkörper zu reinigen und die Chakras zu harmonisieren und zu öffnen, so dass das Prana erhöht wird und entlang der Wirbelsäule nach oben steigen kann. Wenn wir bereit sind, erwacht die Kundalini Energie entweder allmählich oder plötzlich. Das Erwachen der Kundalini ist mit vielen überwältigenden, auch außersinnlichen Erfahrungen, einem starken Glücksgefühl, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung neuer Fähigkeiten verbunden.  Weiterlesen …


Kundalini Yoga

Veröffentlicht am 15.04.2015, 15:05 Uhr von
Kundalini Schlange

Swami Vishnu-devananda hat Kundalini Yoga zusammen mit Hatha Yoga gerne als Teil des Raja-Yoga bezeichnet. Auch wurde Kundalini Yoga von ihm als eigenständige Tradition benannt, welche die Elemente der vier hauptsächlichen Yoga-Wege mit einschließt. Demzufolge kann Kundalini Yoga als vollständiger Yoga-Weg angesehen werden, der die wichtigsten Aspekte des Yoga in sich vereint.

Die Kundalini-Energie gilt im Menschen als schlafend (Kundalini bedeutet „die Aufgerollte“ – symbolisch für eine schlafende Schlange). Sie kann in verschiedenen Stufen schrittweise erwachen bzw. erweckt werden. Kundalini Yoga-Meister wissen, dass im Menschen ein immenses Potential an Fähigkeiten latent verborgen liegt und sich oftmals nur unvollkommen zeigt. Die „Erweckung“ der Kundalini-Energie bewirkt daher häufig ungeahnte Möglichkeiten.  Weiterlesen …


Bhairavi is back!!!

Veröffentlicht am 28.02.2015, 14:33 Uhr von

Frisch und inspiriert, mit tiefen Eindrücken aus ihrem intensiven mehrmonatigen Aufenthalt in Indien und Nepal im Gepäck, führt Bhairavi Dich bei uns an der Nordsee in spirituelle Tiefen. Ein paar Plätze sind für das Nordsee Special vom 15.03. – 22.03.2015 noch frei.
Um Dich anzumelden klick hier .
Gerne auch als 50% Mithelfer/in.

 

 

 

 


Yogi Prakash bei Yoga Vidya Westerwald

Veröffentlicht am 15.02.2015, 17:00 Uhr von

Yogi Prakash aus Nepal ehrt uns bei Yoga Vidya Westerwald mit einem Spontanbesuch und gab uns eine Einführung ins Tantra.

Yogi Prakash hat in Nepal einen kleinen Ashram und leitet dort viele gemeinnützige Projekte. Mehr über Yogi Prakash erfährst du auf seiner Facebook Seite:

https://www.facebook.com/yogiprakash.dhungana

weitere Eindrücke seines Besuches:

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 23.01.2015, 17:00 Uhr von

Yoga Vidya Satsang vom 17. Januar 2015

Yoga Vidya Satsang vom 17. Januar 2015 bei Yoga Vidya Bad Meinberg.
Yoga Vidya überträgt den Samstagabend Satsang jeweils von 20-22 Uhr live über Google+ ins Internet. In dieser Videoaufzeichnung kannst du eine Meditation – Kirtan und Mantra Singen sowie einen Yoga Vortrag anschauen bzw. anhören. Zum Abschluss des Satsangs folgt das Om Tryambakam, Heil- und Segensmantren sowie das Arati, eine Lichtzeremonie.

 

 

Vortrag von Sukadev über zwei Geschichten aus der Mahabharata

Seminare mit Sukadev Bretz bei Yoga Vidya.
Das Mahabharata ist die große Erzählung von den Bharatas


Shat Chakra Nirupana

Veröffentlicht am 10.01.2015, 08:00 Uhr von
Lage der Chakras

Die Lehre über die Chakren, wie wir sie bei Yoga Vidya unterrichten und praktizieren, wird in einem klassischen Text aus dem 16. Jahrhundert n. Chr. auf Sanskrit beschrieben. Shat Chakra Nirupana heißt dieses Werk und wurde von dem verwirklichten Tantra Meister Swami Purnananda verfasst.

Zwar heißt „Shat Chakra“ wortwörtlich übersetzt „sechs Chakras“, aber es werden die 7 uns bekannten Chakras beschrieben. Erklärt wird darin auch welche Farben, welche Tiere, welche Götter und Göttinnen und welche Mantras dem jeweiligen Chakra zugeordnet sind.

„Meditiere in seinem Innern über das liebliche und vortreffliche Pavana Bija, es ist grau wie eine Rauchwolke, es


Neue Videos

Veröffentlicht am 24.10.2014, 17:00 Uhr von

Vortrag: Die dreifache Natur des Menschen mit Narendra

Narendra erklärt im Satsang von Yoga Vidya Bad Meinberg die dreifache Natur des Menschen.
Hierin spricht er darüber, wie unser Ich-Bewusstsein der Ursprung letztlich aller unserer Probleme ist und uns davon abhält, unsere wahre göttliche Natur nach außen zu tragen. Unser Geist ist aber andererseits auch die Triebfeder, die uns zur Befreiung führt.
Der Mensch ist zugleich Tier, Mensch und Gott. – Unsere animalische Natur lenkt unseren Geist auf Sinnesbefriedigung und Wunscherfüllung; unser höheres Ichbewusstsein veranlasst uns, gewissenhaft zu handeln und hilft uns dabei, uns unserer animalischen Natur bewusst zu werden


Gedanklicher Kopfstand – oder – ein Tag bei Yoga Vidya

Veröffentlicht am 03.10.2014, 08:30 Uhr von

An diesem Oktober Wochenende wollten Marie und ich uns nur entspannen. Wir lieben die Atmosphäre bei Yoga Vidya. Da wir in unserer jetzigen Lebenssituation viel Anspannung empfanden, hatten wir diesmal „Yoga Nidra“ gebucht – den Schlaf der Yogis. Da brauchten wir uns nur hinzulegen und loszulassen, es würde sicherlich nicht körperlich so anstrengend sein. Es war auch genau das Richtige für uns. Die inneren Prozesse bei Yoga Vidya sind sowieso enorm. Hier ein Beispiel für die gedanklichen Anspannungen, die man allein in einer einzigen Yoga Stunde lösen kann.

Wir waren im Saraswati Saal, also der gegenüber vom Sivananda Saal. Ich ganz hinten, vor mir einige Unbekannte. Meine Aufmerksamkeit fiel auf einen Mann vor mir, der „einige Fehler“ machte. Weiterlesen …


Tantra Yoga

Veröffentlicht am 26.08.2014, 10:32 Uhr von

Das Wort Tantra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Gewebe“, „Zusammenhang“. Tantra ist eine religionsübergreifende spirituelle Bewegung, deren Ursprünge im Dunkeln liegen. Sie erachtet das Göttliche als im Universum manifest. Tantra sieht das Universum als ein Zusammenspiel von Bewusstsein (oft als Shiva bezeichnet) und Energie (Shakti). Beides sind göttliche Prinzipien, die in Wahrheit eins sind. Da alles im Universum ein Zusammenspiel von Bewusstsein und göttlicher Energie ist, ist letztlich alles göttlich.

So ist Tantra wahrhaft monistisch (also von Einheit ausgehend). Vom höchsten Standpunkt aus gibt es nichts Gutes, nichts Schlechtes, da alles göttlich ist. Es gibt auch nicht die


Die Mahavidyas – erfahre mehr über die Weisheitsgöttinnen

Veröffentlicht am 28.06.2013, 21:00 Uhr von

Kennst du schon die 10 Mahavidyas, die Weisheitsgöttinnen aus dem Tantra? Die Mahavidyas gelten als Manifestationen von Durga, von Shakti, von Devi, der Göttlichen Mutter. Wir haben ja gerade eine Mahavidya Yantra Ausstellung im Projekt Shanti, wir hatten gerade ein Devi Retreat mit Swami Gurusharananda und Swami Mangalananda, bei dem die beiden auch viel über die Mahavidyas gesprochen haben. Im Yoga Wiki findest du viele Infos über die Mahavidyas, auch mit vielen Fotos und Mantras. Zuletzt habe ich den Artikel fertig gestellt zur Sundari, die im Mahavidya Tantra eine der Mahavidyas ist


Ältere Einträge »