Muskatnuss Highlights

Ayurvedische Gewürze: Muskatnuss

Veröffentlicht am 25.05.2013, 17:00 Uhr von
Play

Die Muskatnuss wird aufgrund ihrer vielen Heileigenschaften im Ayurveda sehr geschätzt. Sie ist sehr gut für Vata– oder Kapha-Menschen geeignet. Ayurveda zählt bekanntlich als eine Natur- und Gesundheitswissenschaft, die bisher vor allem in Südasien praktiziert wurde und sich dort seit Jahrtausenden bewährt hat. Wörtlich übersetzt heißt Ayurveda „Wissen vom Leben“. „Ayur“ bezeichnet das Leben. In der Sanskritsprache wird „Ayur“ auch mit einer möglichst erfüllten und langen Lebensspanne in Verbindung gebracht. „Veda“ ist das Wissen oder die Wissenschaft. Mehr Informationen zu Ayurveda, Ayurveda-Kuren


Ayurveda Gewürz: Muskatnuss

Veröffentlicht am 27.10.2010, 17:00 Uhr von

Die Muskatnuss ist sehr aromatisch und anregend und wird aufgrund ihrer vielen Heileigenschaften im Ayurveda sehr geschätzt.
Sie wird bei unfreiwilligem Urinabgang eingesetzt, bei allgemeiner Schwäche,
Durchfall, Blähungen dumpfen Schmerzen im Bauch, bei sexueller Schwäche,
Apettitverlust und bei Leber-und Milzstörungen

Bei Schlafstörungen ist dieses wertvolle Gewürz auch sehr hilfreich.
Die Muskatnuss wird als Beruhigungsmittel eingesetzt.
Aufgrund ihrer starken Wirkung, sollte sie in kleinen Mengen eingenommen
werden und nur von Erwachsenen: Eine Fingerspitze.
Sie ist sehr gut für Vata- oder Kapha-Menschen geeignet.