Online Abstimmung Ergebnis bzgl. Vegan und Milchprodukte: Wie soll das Buffet von Yoga Vidya Bad Meinberg

Die Umfrage ist beendet: Hier die Ergebnisse zur Abstimmung:
“Wie soll das Yoga Vidya Buffet sein?”
Wie bisher: Vegan separat – 428 – Stimmen,  43.41%
Buffet vegan; Milchprodukte separat – 152 Stimmen,  15.42%
Nur Vegan, keine Milchprodukte – 406 Stimmen 41.18%.
Jetzt müssen wir überlegen, was wir mit dem Ergebnis dieser Umfrage machen.

Hier de ursprüngliche Blogbeitrag:

Vor einigen Wochen gab es hier im Blog eine große Diskussion über das Büffet bei Yoga Vidya Bad Meinberg, insbesondere über die Frage rein vegan (also rein pflanzlich) oder laktovegetarisch (also pflanzliche Produkte plus Milchprodukte). Jetzt wollen wir zu einer Abstimmung kommen – die Abstimmung geht bis Sonntag, 17.7.24h:

Soll das Buffet von Yoga Vidya Bad Meinberg

  • bleiben wie bisher: Das Hauptbuffet enthält vegane (also rein pflanzliche) Speisen und Milchprodukte; rein vegane Speisen stehen separat
  • sich ändern: Das Hauptbuffet wird rein vegan; Milchprodukte (wie Käse, Joghurt, Ghee) als Ergänzung separat auf einem Nebenbuffet
  • vollständig vegan werden – gar keine Milchprodukte mehr

Hier klicken zur Abstimmung

PS: Dies ist natürlich nur eine Umfrage. Was wir nachher bei Yoga Vidya machen, müssen wir dann sorgfältig überlegen und diskutieren. Die Diskussion über Veganismus war schon eine ziemliche Herausforderung in unserer Ashram Gemeinschaft.

96 Kommentare zu “Online Abstimmung Ergebnis bzgl. Vegan und Milchprodukte: Wie soll das Buffet von Yoga Vidya Bad Meinberg

  1. Vegan komplett wäre am besten. Ich hoffe, es komm mal wieder zu einer neuen Abstimmung…

  2. Nadine Helm

    Ich stimme zu.
    Vegan komplett.
    Wenn man den Menschen ein leckeres veganes Buffet anbietet, was viefältig ist regen wir zum Umdenken an.
    Ich glaube auch nicht, dass Gästezahlen riskiert werden. Würde es dort Fleisch geben, würde auch Fleisch gegessen werden von einigen und das vegetarische würde stehen bleiben.
    Ich denke wir können hier mit dem Angebot auch die Nachfrage beeinflussen und wenn es nicht geht, kann man das Buffet ja wieder umstellen.
    Wir würden auf jeden Fall politisch ein großes Statement abgeben und Ahimsa konsequent umsetzen. Das würde mich freuen.

  3. unbedingt 100 % vegan
    A H I M S A 🙂

  4. VeganLove

    Liebe Rukmini,

    Thich Nath Hanh lebt vegan, seine Retreat-Center in Asien, Europa und Nord Amerika haben vegane Verpflegung!!! :

    Here’s what Thich Nhat Hanh wrote in regards to being vegan:
    This evening when we begin the retreat, everyone will be informed that we will not use dairy and egg products during the whole retreat. From now on, all of our retreats and, of course, all of our practice centers in Asia, Europe, and North America will be conducted like that. Thay trusts that lay practitioners will understand and support wholeheartedly. (http://kenleyneufeld.com/2008/07/21/being-vegan/)

    Ausschnitt aus einem Interview mit Oprah:
    Oprah: Are you vegetarian?
    Nhat Hanh: Yes. Vegetarian. Complete. We do not use animal products anymore.
    Oprah: So you wouldn’t eat an egg.
    Nhat Hanh: No egg, no milk, no cheese. Because we know that mindful eating can help save our planet.
    ( http://www.oprah.com/spirit/Oprah-Talks-to-Thich-Nhat-Hanh/8#ixzz1SXJtVsWB)

  5. Satyadevi

    Om Swami Nettzuananda,
    finde ich auch gut, die Idee mit einem Yoga Vidya eigenen Kuhstall 🙂
    Ich hatte mal eine Kuh zur Freundin :-). Wenn ich sie am Zaun gerufen hatte, kam sie im Kuhgalopp zu mir gelaufen und hat mich mit ihrer großen Zunge abgeschleckt :-).
    Kühe sind so soziale liebenswerte Wesen… Om Shanti Satyadevi
    PS: Aber ohne Molkerei …Nur wenn die Kuh mir die Milch freiwillig gibt 😉

  6. @ Swami Nettzuananda: Die Idee eines Yoga Vidya eigenen Kuhstalles ist gar nicht so abwegig. Auch in Amma´s (Mata Amritanandamayi´s) Ashram in Kerala / Südindien gibt es einen eigenen Kuhstall. Die Kühe dort werden liebevoll gepflegt, fast täglich geduscht / gereinigt, zu besonderen Feiertage