Lucie Beyer Highlights

Interview mit Lucie Beyer

Veröffentlicht am 27.08.2019, 19:58 Uhr von

Handstand-Queen Lucie Beyer verfolgt einen spielerischen Ansatz, der dennoch tief in dem Wissen von Körper und Bewegung verwurzelt ist. Wir haben die bekannte Yogini auf dem Xperience Festival bei Yoga Vidya Bad Meinberg getroffen und mit ihr darüber gesprochen, wie uns mehr Verletzlichkeit in die Fülle bringen kann.

Weiterlesen …


Neue Videos

Veröffentlicht am 09.08.2019, 17:00 Uhr von

Dieser Blogbeitrag bietet dir einen Überblick über die Videos, die von Yoga Vidya in der vergangenen Woche auf YouTube veröffentlicht wurden. Es gibt sieben neue Videos zur Serie des Yoga Asana Lexikon. Weiter unten kannst du das Video „Ungestützte Kobra Haltung – Yoga Asana Lexikon“ anschauen und üben. Weiterlesen …


Acro Yoga bei Yoga Vidya Westerwald

Veröffentlicht am 15.03.2015, 17:00 Uhr von

Erfahre Acro Yoga in seinen Grundelementen: Die sanfte Dynamik des Yoga, das Spiel der Akrobatik und die heilende Kraft der Thai-Massage.
Shirin Kern und Nils Ohlendorf laden dich in ihrem Acro Yoga Seminar ein, Erfahrungen der Leichtigkeit, des Vertrauens und der Verbundenheit zu teilen: Vom 17.-20. Mai im Haus Yoga Vidya Westerwald kannst du mit ihnen die Welt des Acro Yoga kennen lernen oder deine Kenntnisse erweitern.

Ziel des Kurses ist es, eine Atmosphäre der Unterstützung zu schaffen, in der du Freude und Körperbewusstsein entfalten kannst und Raum zur persönlichen Entwicklung in der Gruppe erfährst. Die Sequenzen sind so ausgewählt, dass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ihr Bewegungsrepertoire erweitern können. Die Teilnahme ist mit Partner oder individuell möglich. Weiterlesen …


Fliegen wie ein Stern

Veröffentlicht am 28.10.2014, 12:00 Uhr von

„Du siehst lauter lachende Gesichter“, versprach Acro-Yogatrainer Yohann Guichard den Abend, bevor es losging. Und er behielt Recht! Fröhlichkeit zeigte sich in unserer Fundamental-Acro-Yogaklasse immer dann, wenn etwa die Berghaltung auf den Knien des Partners oder der Kopfstand auf seinen Füßen klappte. Im Wesentlichen folgt der akrobatische Yogazugang der Idee, Asanas nicht allein, sondern zu zweit, nicht auf dem Boden, sondern auf Schultern, Knien, Bauch oder Händen des Partners auszuführen. Entsprechend braucht es immer zwei zum Praktizieren: Die “Basis“ und den „Flieger“. Im Anfängerkurs arbeiten jedoch noch ein bis zwei weitere Menschen an einer Figur. Bei Bedarf bekommt der Flieger Hilfestellung, seine Balance zu halten und seine Beine aufzuschwingen. Weiterlesen …