Ordnung Highlights

Der Königsweg zur Gelassenheit, Teil 222 Umgang mit innerem Ordnungsminister

Veröffentlicht am 12.07.2017, 15:00 Uhr von
Gelassenheit Entwickeln - Podcast für mehr Gelassenheit im Alltag

Wenn du dich über etwas ärgerst, ist der Minister für Ordnung und Gerechtigkeit oft beteiligt. Dieser Minister ist dafür zuständig, dass Ordnung herrscht, dass es gerecht zugeht, dass Prinzipien und Regeln eingehalten werden. Je nach persönlicher Ausrichtung kann er sich an politischen Prinzipien, an Öko-Prinzipien, an spirituelle Prinzipien etc. ausrichten.  Dieser Minister manifestiert sich gerne als Ärger. Er spricht in der Sprache „du solltest“. Er treibt dich und andere an.   Er wird dem Pitta-Prinzip zugeordnet. In der Astrologie gehören zu ihm Widder, Jungfrau, Skorpion und Steinbock. Unter den Erzengeln könnte ihm Zadkiel entsprechen. Es ist also ein sehr machtvoller Minister.   Es ist wichtig, diesen Minister zu haben. Ohne ihn herrscht Chaos, eventuell auch Krieg etc.  Dieser Minister sollte aber nicht der König werden – sonst wirst du zu starr, du verlierst deine Kreativität.   Du kannst deinem Minister für Ordnung verschiedene Namen geben: Ordnungsminister, Gerechtigkeitsminister, Justizminister, Polizeiminister. Du kannst ihn auch nennen Engel der Ordnung, oder ihm einen Namen geben Peter der Kämpfer für Gerechtigkeit.   Überlege, wie sich dein Minister für Ordnung und Gerechtigkeit manifestiert. Welche Sprache er spricht, wie du mit ihm/ihr kommunizieren kannst. Lass dich dabei nicht tyrannisieren – aber erweise ihm den ihm gebührenden Respekt. Überlege wie stark er bei dir ist – und in deinen Mitmenschen.

Dies ist die 222. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Play
Weiterlesen …


Yoga Wiki über Synchronizität und Zufall

Veröffentlicht am 04.08.2016, 17:00 Uhr von

Ist alles nur Synchronizität? Oder ist es reiner Zufall, dass du das hier liest? „Das Ereignis erscheint erst, wenn du bereit dafür bist,“ meinte Buddha und:„Was einem Menschen widerfährt und wann, ist charakteristisch für ihn. Kein Zufall, sondern eine Notwendigkeit!” sagte C.G.Jung.

Nicht jeden Zufall mögen wir. Oft wehren wir uns gegen Situationen wie gegen Gift, doch wenn wir auf unser Leben zurückschauen, erscheint uns unser Schicksal im Nachhinein oft doch wie süßer Honig oder bittere Medizin, die notwendig war, damit wir zu dem reifen konnten, das wir heute sind. Aber musste das alles genau so