Die Meditationshöhle im Shivalaya ist fertig!

Ganz herzliche Grüße aus “unserem” Shivalaya! – Klein aber fein wird es mehr und mehr zu einem echten Zufluchtsort der Stille für ernsthafte Aspiranten – Seminarteilnehmer, Individualgäste, Sevaka, Mithelfer, Shantivasis, Aspiranten aus der Umgebung -, die zu allen möglichen Zeiten individuell dort praktizieren. Die “Meditationshöhle” ist vor etwa 10 Tagen weitgehend fertig geworden – mit Lehmputz, runden Ecken und Verdunkelungs-Vorrichtung am Fenster. Wir haben sie im kleinen Team schon mal “ein-meditiert” und waren sehr berührt von der tiefen Schwingung dort. Ich empfinde es als einen sehr kraftvollen Ort für Meditation, wo man sich wie in einer richtigen Höhle geborgen und abgeschieden vom Getriebe des Alltags ganz der Meditation hingeben kann.
Wenn du das nächste Mal hier bist, probier doch aus, ob es auch auf Dich so wirkt!.

In den nächsten Wochen werden die vorderen beiden Rundungen noch mit Salzkristall-Verkleidung ausgestattet, was die Atmosphäre noch “heimeliger” machen wird.

Nun, da die Höhle fertig ist, sind auch die Murtis, die Statuen, an ihre richtige Stelle gekommen: die Marmor-Shiva-Statue hat ihren vorgesehenden Platz auf dem Altar in der Höhle eingenommen. Der große Ganesha steht jetzt wieder im Flur, wo er hingehört – als der Aspekt, der die Hindernisse auf dem spirituellen Weg beseitigt und uns Kraft gibt, unsere Praxis mit Glauben und Vertrauen anzugehen. Und im Kleinen Sadhana-Raum haben die neuen, seit einigen Wochen aus Indien eingetroffenen Marmor-Murtis von Hanuman, Rama und Sita Einzug gehalten – die Aspekte des selbstlosen Dienens. Sie stehen  dafür, dass wir unsere spirituelle Kraft und Energie dann auch im Alltag zum Ausdruck bringen, und alles, was sich in uns entfalten will, auch mit anderen teilen.

Krishna auf Reisen

Der Krishna aus dem Tempelraum wurde – nach gebührender Hochachtung mit Mantras und der Bitte, ihn für kurze Zeit von seinem Altar nehmen zu dürfen – als Fotomodel benutzt. Unter anderem hat er einen Ausflug auf die Dachterrasse des Shivalaya gemacht…

Geheimtipp: Vielleicht findest Du ihn bald als Bild wieder auf einem Yoga Vidya Wandkalender 2013….

Hier klicken, um den Inhalt von static.ning.com anzuzeigen