Om Tryambakam – Nachruf für Max

Lieber Max, die Nachricht von deinem plötzlichen Tod hat uns alle erschüttert. Wir fühlten uns alle betroffen, manche konnten es kaum glauben, aber es ist wahr: Du hast diese Welt verlassen. Der Samstagabend-Satsang war wie eine Trauerfeier für dich. Das Om Namo Narayanaya klang ganz anders als sonst, bedächtig, ruhig, nach innen gekehrt.

Du hast uns erinnert, wie nahe wir dem Leben sind und wie nahe wir dem Tod sind. Es sind diese Augenblicke, in denen etwas ganz unerwartet und plötzlich in unserem Leben geschieht, die uns am meisten aufrütteln. Max, du hast den ganzen Ashram in Bad Meinberg aufgerüttelt. Wir haben für dich gesungen, wir haben um dich getrauert. Om Namah Shivaya, sein Wille geschehe. Wir haben das Leben und Gott gefeiert: Rama Bolo. Und wir haben dir Frieden gewünscht – egal, wo du gerade bist. Lokah Samastah Sukhino Bhavantu. Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein. Mögest du glücklich sein und freudig auf deinem Weg zu Gott fortschreiten. Om Namah Shivaya, sein Wille geschehe. cw

7 Kommentare zu “Om Tryambakam – Nachruf für Max

  1. Auf der Seite karmakonsum gibt es auch zwei Fotos von Max und man erfährt, dass er durch einen tragischen Unfall ums Leben kam.
    Bis jetzt war ich nur am Rätseln… Es hätte ja auch Suizid sein können.
    http://www.karmakonsum.de/2014/02/17/abschied-von-max/

  2. Hannelore Buthe

    Was wir lieben ist geblieben und bleibt in aller Ewigkeit!

    Namasté

  3. Om Tryambakam und Segen für Max

    Om Tryambakam Yajāmahe
    Sugandhim Pushtivardhanam
    Urvārukamiva Bandhanān
    Mrityor Mukshīya Māamritāt

    Diese Mantra ist ein Shiva Moksha ( Befreiung) Mantra. Es ist geeignet gerade Verstorbenen Energie zu geben. Es wird gewöhnlich 3,9,27oder 108 mal wiederholt.
    Hier findet ihr es zum mit rezitieren: von Sukadev 108 x rezitiert:
    https://www.yoga-vidya.de/downloads/Om-Tryambakam-108x.mp3

  4. Danke für die schönen Worte hier.
    Danke an Max, es tat mir gut mit Dir reden zu können. Warst ein feiner Kerl.
    Ich hoffe und wünsche Dir aus ganzem Herzen, dass es Dir jetzt besser (wer weiß, vielleicht sogar viel besser) jetzt geht.

  5. Wie traurig!! Was ist denn passiert?

  6. Ein ehemaliger Sevaka aus Bad Meinberg. Er hatte bei uns im Onlinemarketing und in der Kinderbetreuung gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.